Geplantes Infektionsschutzgesetz ist neues Ermächtigungsgesetz – Die Diktatur wird betoniert

(ADN) Am 25.07.2012 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass das Bundeswahlgesetz vom 07.05.1956 verfassungswidrig ist. Es wurde dem Bundestag seitens des Gerichtes keine Heilungsmöglichkeit eingeräumt, weil es bereits mehrmals vorher eine  Feststellung der Nichtigkeit gegeben hatte. Da die Abgeordneten dies jedesmal ignorierten und wiederum verfassungswidrig heilten war dann am 25.07.2012 Schluss. Es wurde keine Möglichkeit der Heilung eingeräumt.

Zum Urteil 

Zur Urteilsverkündung

Nach den Bestimmungen des Bundesverfassungsgerichtsgesetz § 31 ist die Entscheidung rechtlich bindend.

Gesetz über das Bundesverfassungsgericht (Bundesverfassungsgerichtsgesetz – BVerfGG)
§ 31 (1)

Die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts binden die Verfassungsorgane des Bundes und der Länder sowie alle Gerichte und Behörden.

(2) In den Fällen des § 13 Nr. 6, 6a, 11, 12 und 14 hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts Gesetzeskraft.

Das gilt auch in den Fällen des § 13 Nr. 8a, wenn das Bundesverfassungsgericht ein Gesetz als mit dem Grundgesetz vereinbar oder unvereinbar oder für nichtig erklärt. Soweit ein Gesetz als mit dem Grundgesetz oder sonstigem Bundesrecht vereinbar oder unvereinbar oder für nichtig erklärt wird, ist die Entscheidungsformel durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz im Bundesgesetzblatt zu veröffentlichen. Entsprechendes gilt für die Entscheidungsformel in den Fällen des § 13 Nr. 12 und 14.

Ab diesem Zeitpunkt begann die Diktatur in Deutschland! Ein verfassungswidriger Bundestag kann nur rechtsungültige Gesetze machen. Alle Gesetze die ab dem 07.05.1956 erstellt oder verändert worden sind, sind somit rechtswidrig zustande gekommen und damit ungültig.

Aber alle Parteien und ihre Abgeordneten machten einfach weiter, als ob nichts geschehen wäre. Man tat so als ob alles ganz normal wäre. Die Hofberichterstatter von der Mainstreampresse gingen nach den Meldungen über das Urteil weitestgehend nicht mehr darauf ein.

Die Bundestagsabgeordneten besaßen sogar noch die Dreistigkeit das verfassungswidrige Gesetz am 28.10.2020 es weiter zu verändern.

 

Nun kam Corona! Und nunmehr verfestigt man die Diktatur weiter. Am 18.11.2020 soll das neue Infektionsschutzgesetz vom rechtswidrig zusammengesetzten, verfassungswidrigen Bundestag beschlossen werden.

Zusammenfassung des neuen Gesetzes:

Deshalb ist das neue Infektionsschutzgesetz so schlimm:

1. Es ist eine Impfpflicht vorgesehen: Wer aus einem Risikogebiet wieder nach Deutschland zurückkehrt, muss verpflichtend einen Impfpass vorlegen, oder eine Zwangsuntersuchung vornehmen lassen. (§36 Abs. 10 Nr. 1b)

2. Sämtliche öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Zug, Flugzeug, Schiff) sowie Flughäfen, Bahnhöfe etc. sind angehalten, Krankheits“verdächtige“ und Ansteckungs“verdächtige“ sofort dem Gesundheitsamt zu melden. (§36 Abs. 10 Nr. 2 d und f)

3. Wer sich in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten hat, muss bei der Wiedereinreise nach Deutschland in eine digitale Datenbank eintragen, wo er sich 10 Tage vor und nach dem Grenzübertritt überall aufgehalten hat. (§36 Abs. 8)

4. Die Bundeswehr wird beauftragt, sicherzustellen, dass die Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden (§54a)

5. Das RKI wird beauftragt, die Bürger virologisch und gesundheitlich zu überwachen. (Sie nennen es „Surveillance“, das ist nur das schickere englische Wort für Überwachung.) Der Name ist zwar anonymisiert, aber anhand der anderen verpflichtend zu übermittelnden Daten können Algoritmen locker die Identität feststellen. (§13 Abs. 3-5)

6. An gleich mehreren Stellen geben unsere demokratisch gewählten Repräsentanten die Macht an das Bundesgesundheitsministerium: „Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates festzulegen…“

7. Der völlig nichtssagende Wert von „50 Fällen auf 100.000“ wird hier zementiert, und es werden eine ganze Reihe von Maßnahmen aufgelistet, die dann (bereits zu dessen „Verhinderung“!) eintreten sollen: Schließung von Gastronomie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen und Gemeinschaftszentren, Alkoholverbot, Verbot von Versammlungen und Veranstaltungen, und natürlich Masken- und Abstandspflicht. (§28a Abs. 1 und 2)

8. Das Gesetz sagt unumwunden, dass die Grundrechte dauerhaft eingeschränkt werden sollen: „Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.“ (§7)

Man perfektioniert die Diktatur, schafft wesentliche Grundrechte „vorübergehend“ ab und baut die Kontrolle über die Bürger aus.

Die Frage wird nun sein, wie lange sich die Menschen in Deutschland dies noch gefallen lassen.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN vom 16.11.2020

Sie finden uns auf Telegram  https://t.me/fruehwaldinformiert

Anmerkung der Redaktion staseve: Wir haben diesen Artikel wegen der Wichtigkeit und Information ohne Werbung belassen.

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | 17 Kommentare

Deutschland und seine Bevölkerung seit 75 Jahren im Hamsterrad der Alliierten

Von Peter Frühwald

Leipzig (ADN) – Nachdem ich in den letzten 12 Jahren diverse Archive in den verschiedensten Staaten und Berichte sowie Originaldokumente gesichtet und gelesen habe, fasse ich heute mal die Erkenntnisse zusammen und bringe die Wahrheit auf den Punkt. Ich tue das, in der Hoffnung das unsere deutschen Völker und der Deutsche Michel endlich aufwacht und erkennt was wirklich seit 75 Jahren in Deutschland gespielt wird.

Vorab eines die Geschichte wird von den Siegern geschrieben und unsere Großväter und Urgroßväter haben nur einen Fehler begangen, sie haben den 2. Weltkrieg verloren. Das ergeben die Erkenntnisse aus den Originaldokumenten. Und so schlecht ging es den Deutschen auch während der Hitlerdiktatur nicht. 1939 ist das Jahr, indem in den letzten 100 Jahren die meisten deutschen Kinder geboren wurden. Solch ein Umstand zeigt in einer Zivilgesellschaft nur, dass es dem Volk gut geht, egal welche Rechtsform existiert!

Alle Hitlergesetze wurden im Übrigen durch das Urteil des Französischen Restitutionsgerichtes im Fall Nr. 61 Heinrich Tillessen ,1947 aufgehoben. Dies gilt rechtsverbindlich für alle Deutschen Behörden und Gerichte!

Am 08.05.2020 ist der Jahrestag der deutschen Niederlage. Am 08.05.1945 hat die deutsche Wehrmacht kapituliert. An diesem Tag haben die Alliierten nach Völkerrecht die Macht bis zu einem Friedensvertrag übernommen, wobei unsere Verfassung die Weimarer Reichsverfassung völkerrechtlich weiter Bestand hat. Auf diesen Friedensvertrag warten die Deutschen bereits jetzt in der 3. Generation weiterhin. Nichts tat sich bis heute!

Das völkerrechtliche Dokument Haager Landkriegsordnung stellt die Rechtsgrundlage für die Besatzungsverwaltung dar. Dort lesen wir in der Anlage zum Abkommen im Artikel 24:

Kriegslisten und die Anwendung der notwendigen Mittel, um sich Nachrichten über den Gegner und das Gelände zu verschaffen, sind erlaubt.

Und davon machen die Alliierten seit 75 Jahren Gebrauch um Deutschland und die Deutschen Völker im Zaum zu halten ihre eigenen Interessen wahrzunehmen.

Kriegslist Nr 1: 

Das eroberte Land des Kriegsgegners wird einfach umbenannt! Im Shaef-Gesetz Nr. 52 Artikel VII Ziff. 9 e heisst es:

„Deutschland“ bedeutet das Gebiet des Deutschen Reiches, wie es am 31.12.1937 bestanden hat.

Man ersetzt das Völkerrechtliche Land einfach durch einen geografischen Begriff!

Kriegslist Nr. 2: Die Sieger organisieren das Gebiet einfach um und verkaufen es als normalen Realzustand, obwohl es nach Völkerrecht anders ist.

Errichtung der Besatzungsherrschaft | bpb

in Italien illegal. Doch warum? Fragen wir doch mal einen Admiral ...

Es werden Verwaltungseinheiten gebildet, die fortan als Staaten bezeichnet werden. Es sind also keine Staaten. Aber der deutschen Bevölkerung werden sie so verkauft.

Die Dreistigkeit der Kriegslist geht sogar soweit, dass man den so bezeichneten Staaten eine „Verfassung“ gibt. Die Hessische Verfassung z.B. wurde vom Chef der amerikanischen Besatzungsverwaltung dem Juristen und General Lucius Clay geschrieben.

Im Gesetz- und Verordnungsblatt der Alliierten gaukelt man aber „Staatlichkeit“ vor, obwohl klar ist wer das Sagen hat. Der jungen heute 3. Generation ist das bestimmt nicht mehr bekannt, dass sie in einem Besatzungskonstrukt leben!

Die Dreistigkeit geht nunmehr noch weiter, passen Sie auf:

Diese Verfassung haben die Amerikaner geschrieben!

Auf diese Art ging man in allen Verwaltungseinheiten vor. Da die Amerikaner ja von den Besatzungsmächten für die Organisation zuständig sind, haben Sie mit dieser Kriegslist den Grundstein gelegt, dass wir ab dem 08.05.1945 nicht mehr unsere Deutschen Interessen wahrnehmen, sondern die Interessen der Siegermächte!

Und das gilt bis heute so.

Und man setzt voraus, dass jeder das weis und niemand bekommt es an Schulen und Unis gelehrt. Denken Sie mal darüber nach warum!

Kriegslist Nr. 3: Man führe einen Schauprozess (Nürnberger Prozess) und bestimme was Recht und Unrecht ist. Man verurteile die Führungsspitze des besetzten Staates und verunglimpfe diese vor der eigenen  Bevölkerung (Zulässige Kriegspropaganda im Rahmen der Kriegslist) als Kriegsverbrecher!

Somit kann man diese Bevölkerung in der Zukunft besser kontrollieren, was ja bis heute vollzogen wird! Gleichzeitig wurde damals auch von den Kriegsverbrechen an der deutschen Bevölkerung abgelenkt (Reinwiesenlager und Bombenterror in den letzten Kriegsmonaten, etc.).

Die Kontrolle wird zum einen über die deutsche Justiz (die ja bis heute im Auftrag der Sieger arbeitet), zum anderen mit den eigenen Erlassen Gesetzen, die bis zu einem Friedensvertrag gelten durchgeführt. Das entscheidende wichtige Gesetz hierbei ist die Proklamation Nr. 2 des Kontrollrates:

So wird Deutschland und die deutschen Völker bis heute kontrolliert und gegen die eigenen Interessen besetzt gehalten.

Wenn die Deutschen endlich aufwachen würden und diese Kriegslisten durchschauen würden und den Friedensvertrag einfordern würden, wären wir einen Schritt weiter. Deutsche gewählte Politiker setzen derzeit die Rechte, Interessen und Macht der Alliierten um.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN  (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 26.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 149 Kommentare

Aktuelle Seminare

Die aktuellen Seminare finden Sie unter staseve.eu auf der Titelseite oben zu den einzelnen Themen! Hier die Seminarthemen und links:

Aktuelle Seminare – Wie setze ich Behörden, Finanzämter und Gerichte schachmatt

Zur Seminarseite 

Aktuelle Seminare – Wie Sie mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung alles erfolgreich abwehren

Zur Seminarseite

Aktuelle Seminare – Wie spare ich erfolgreich Steuern

Zur Seminarseite

Aktuelle Seminare mit Peter Frühwald – völkerrechtliche Situation in Deutschland

Zur Seminarseite

UCC Seminare und Europarecht UCC

Aktuelle UCC-Seminare mit Europarecht UCC

Sollten Sie individuellen Bedarf haben besteht auch die Möglichkeit ein individuelles Seminar durchzuführen!

 Sie können sich unter unter folgender e-mail anmelden:
seminare@selbstverwaltung-deutschland.de
 oder Sie melden sich online an:

Formlose Anmeldung unter: seminare@selbstverwaltung-deutschland.de

Bitte Seminarnummer und Adressdaten mit angeben, insoweit es nicht ein individueller Seminarwunsch ist.

Veröffentlicht unter Aktuell, Freies Deutschland, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Seminare, Soziales, StaSeVe Aktuell, StaSeVe Fälle, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Alternative – Kann Freie Energie wirklich Stromkosten senken?

Magnetmotor24

Es wird immer wieder von Freier Energie gesprochen und berichtet, dass diese unsere Stromkosten senken könnte.

Doch was ist freie Energie überhaupt?

Wikipedia gibt Aufschluss:
Freie Energie

https://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Energie_%28Parawissenschaft%29
Das Problem ist der Mensch

Techniken um Freie Energie zu nutzen und kostensenkend einzusetzen, gibt es schon lange. YouTube ist voll von entsprechenden Videos.

Der Magnetmotor ist eine Alternative.

Schauen Sie sich da mal um! Sie werden staunen! Geben sie einfach “freie Energie Nikola Tesla” ein bei YouTube und sie haben eine erkenntnisreiche Zeit. Danach werden sie die Welt anders sehen.

Wir möchten Ihnen die beste KOSTENLOSE Technik vorstellen, mit der sie persönlich zu Hause sauberen Strom nutzen können, OHNE dafür etwas zu zahlen. Das ist der Ausstieg aus der Atomenergie, der Umweltverschmutzung und hohen Energiekosten. Dieser Artikel sollte weiterverbreitet werden, in dem er über e-mail oder soziale Netzwerke an Freunde und Bekannte weiter gegeben wird.

Schauen Sie sich dieses Video an (Link zum Video). Es zeigt genau, wie jeder ohne Vorkenntnisse und mit minimalem Aufwand seine Stromrechnung zumindest halbieren und vielleicht sogar ganz abschaffen kann.

Das Video zeigt ein kleines Gerät, welches in jedem Haushalt stehen muss, damit wir unseren Planeten vor der völligen Zerstörung retten und mit dem jeder zu hause, im Garten oder auch beim Camping kostenlos Strom erzeugen kann, ohne die Umwelt auch nur im geringsten zu belasten.

Klar versuchen die Stromkonzerne dies zu unterdrücken – aber auch mit ihrer Hilfe wird sich diese saubere, umweltverschmutzungsfreie Technik durchsetzen. Es müssen nur genug Leute davon erfahren und bereit sein, mal etwas neues zu testen.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 30.12.2018


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Militärregierung in den USA aktiv seit Trumps Beendigung der Präsidentschaft

Chef der Militärregierung Chris Miller

Aus Quellen des amerikanischen militärischen Geheimdienstes haben wir erfahren:

1.  Leitung der Militär-Übergangsregierung steht unter der Leitung vom ehmaligen Verteidigungsminister Chris Miller, stellvertretender Vorsitzender des Generalstabs Gen John Hyten und DHS-Chef (ehemaliger Seekampf Offizier) Pete Gaynor (als Leiter des DHS Gaynor …

2. … steuert die FEMA, deren Leiter Robert Fenton ist, mit Gen Mike Flynn als informellem Leiter und Verbindungsmann hinter den Kulissen zu Trump und seinem Team; Seine Informationen sind die gleichen wie die von Dr. Charlie Ward, dass Chris Miller als amtierender Verteidigungsminister und Pete Gaynor als Chef des DHS (Ministerium für innere Sicherheit) & FEMA (staatl. Katrastophenschutz) …

3. … jetzt die militärische Übergangsregierung der USA leiten. Ward: „Sie ist jetzt seit einigen Tagen außerhalb von Trumps Kontrolle und untersteht der VOLLSTÄNDIGEN Kontrolle des US-Militärs und der FEMA.“

Weitere Informationen folgen, sobald wir etwas wissen oder erfahren.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Generalgouverneurin Payette Repräsentantin der britischen Königin Elisabeth II. in Kanada zurückgetreten

Die Generalgouverneurin von Kanada, Julie Payette winkt. (AP/Moises Castillo)
Die Generalgouverneurin von Kanada, Julie Payette. (AP/Moises Castillo)

Kanadas Generalgouverneurin Payette – die offizielle Repräsentantin der britischen Königin in dem Land – ist zurückgetreten.

Hintergrund sind Schikanen am Arbeitsplatz. Nach Erkenntnissen einer unabhängigen Untersuchung hat Payette Mitarbeiter unter anderem angeschrien und öffentlich gedemütigt. Zudem war die Generalgouverneurin in die Kritik geraten, weil sie auf teure Renovierungsarbeiten in ihrer Residenz bestanden hatte und sich dann weigerte, dort einzuziehen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Ausgesprochene Gedanken auf einem Telegram-Kanal


Nabend zusammen.
Ich will mich jetzt auch Mal melden.
Die Stimmung auf Telegram reicht von mies bis euphorisch. Wobei ich den Eindruck habe, es ist gespielte Euphorie und gekünstelte Freude. Alle lenken sich ab mit der Fehlersuche in der Vereidigung.
Sie haben alle wieder Hoffnung in ein unrealistischen Szenario gesetzt. Und natürlich wieder ne Schelle bekommen. Und da nehme ich auch die Kanalbetreiber nicht aus.

Aber warum unrealistisches Szenario?

Der NWO Plan war bis zum Ende gestrickt. Inklusive dem abschließendem Großereignis, ich nenne es blue beam wie auch immer das ausgesehen hätte. Es hätte den Zweck alle dazu zu bringen ihren Antichrist anzuerkennen und dem Herrn zu danken das er da ist.
Warum kommt denn keiner auf den Gedanken, vor allem weil wir ja wissen das der eine plan dem anderen exakt folgt in der Ausführung, das es beim Patriotenplan anders sein sollte. Da aber eben als echter blue beam. Mit dem richtigen Ergebnis.
Und nichts kann das besser als das Zeigen der reinen nackten Wahrheit.

Diese vor Ungereimtheiten strotzende Vereidigung am 20.01.2021 ist ein Zeichen, daß absolut alles unter Patrioten Kontrolle ist!
Und auch das was jetzt kommt.

Ich bin sehr sicher, daß in den nächsten Tagen im Eiltempo das durchgespielt wird, was eigentlich geplant war. Aber eben kontrolliert von den Patrioten. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es unnötige Opfer ect. gibt.
Janny hat es heute auf den Punkt gebracht. So wie es bis jetzt lief, werden die Leute da draußen, außerhalb Telegram, nie den Willen zur Veränderung finden. Sie müssen es sehen!

Allein der Gedanke, daß gestern alle verhaftet werden und das Militär übernimmt, dann einfach Videos gezeigt werden ist absolut unlogisch. Eben weil der Film noch nicht zu Ende ist. Als würde man den letzten Showdown überspringen und gleich zum Happy end übergehen.

Und für die Menschen wäre es komplett unverständlich und auch unfair. Als ob man ein dreijähriges Pferd durch einen Springparcours prügelt obwohl es grad so den Sattel kennengelernt hat und unterm Reiter geradeaus laufen kann.

Das Problem liegt in meinen Augen, jetzt in dieser Übergangsphase eher da, daß immer noch alle zu vorsichtig sind.
Keiner traut sich den schlimmsten Fall beim Namen zu nennen, nur damit alle im Vertrauen bleiben.
Ganz im Ernst. Wer jetzt noch nicht im Vertrauen ist, wacht dann durch die Wahrheit auf.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Chef der Nationalgarde gibt Interview im Amerikanischen Fernsehen

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Neuigkeiten aus Europa, USA und der Welt vom 22.01.2021

21.01.2021 – 15.00 Uhr:

Belgische Kampfjets und andere Flugzeuge, Niederländische Luftwaffe und insgesamt ein sehr hohes Flugaufkommen militärischer Flugzeuge und von Bundespolizei im Deutschen Luftraum.


Von Prof. Franz Hörmann geteilt:
Die Konkursverfahren, die 2016 gegen die „United States INC“ eingegangen sind, sind am 5. November 2020 abgeschlossen. Diese United States INC beinhaltete das Präsidentenamt – Da diese Firma liquidiert wurde, gibt es auch kein Amt des Präsidenten mehr.

Biden ist Präsident eines neuen städtischen Unternehmens, was nichts mit den neuen territorialen Vereinigten Staaten zu tun hat.

Durch diese Auflösung gehört Berlin nun auch nicht mehr zu den USA – Der Bund BRD Germany befindet sich seit 6.November illegal auf deutschem Boden.
Auch noch genial in dieser Auflistung ist wie Menschen schon durch ihre Geburtsurkunden zum Besitz von Firmen wurden. Als das aber aufgeflogen ist probiert man jetzt mit den Impfungen durch genetische injizierte Veränderung in den Geimpften Ähnliches: Man versucht Eigentumsrechte am Vermögen der Menschen zu erhalten, denn durch patentierte mRNA sind Geimpfte laut Patentrecht ein GVO Produkt und Eigentum des Patent-Inhabers.


OBAMAGATE Declass. Christopher Steele hatte gelogen und nun ist es offiziell. Hillary Clinton hatte diese Hexenjagd bezahlt. Pain is coming.

L. Lin Wood - L. Lin Wood - qaz.wiki
Lin Wood – Ich habe erfahren, dass das Exekutivkomitee des Lawyers Club of Atlanta mich aus der Organisation ausweisen will (nachdem ich seit über 35 Jahren Mitglied bin).

Ich höre, dass die Mercer Law School in Macon (meine alma mater) wahrscheinlich meinen Namen aus einem Gerichtssaal entfernen wird, der zu meinen Ehren benannt wurde, und dann die erheblichen Geldspenden, die ich an die Schule geleistet habe, behalten wird, um Ihr zu helfen.

Die Bemühungen sind im Gange, mich mit der State Bar of Georgia zu verbieten.

Warum??? Weil ich mein Recht auf Den ersten Änderungsantrag ausgeübt habe, meine politischen Ansichten zu äußern, und rechtlich für ehrliche Wahlen gekämpft habe???

Ich werde mich nicht von solchen agenda-getriebenen Angriffen einschüchtern lassen, die meine Verfassungsmäßigen Rechte unterdrücken sollen.

Heute kommen Sie hinter mir her. Bald werden Sie nach dir kommen.

Bleib stark. Stärken Sie Ihre Gemeinschaft von Freunden und Gläubigen, die Ihre Werte und Prinzipien teilen. Sprich weiter die Wahrheit. 🙏

******************************************************************************

Leser-Zuschrift:

Gestern Mittag so um 11:20 Uhr habe ich einen Militärhubschrauber im Nordosten von Berlin gesichtet. Flog aus Nordwesten kommend Richtung Südwest – in der Richtung ist ein Landeplatz für die Bundespolizei. War nicht auf dem Flugradar.

21.01.2021 18:25 – Zwei Militär Hubschrauber über Marktheidenfeld. Nicht sichtbar auf Flight Radar

 

Wie eine Chemotherapie, nur mit Licht und ohne Nebenwirkungen. Forscher in Südkorea haben ein Molekül entwickelt, das, einmal injiziert, sich nur in Krebszellen anlagert und diese – und nur diese – durch Licht vollständig zerstört.

Forscher in Südkorea haben eine Krebstherapie entwickelt, die die Effizienz einer „Chemo“ deutlich übersteigt. Außerdem minimiere ihre „Lichttherapie“ Schmerzen und Nebenwirkungen. Wie der Präsident des Korea Institute of Science and Technology (KIST), Seok-Jin Yoon, in einer Pressemitteilung bekannt gab, besteht der Forschungserfolg in einem neuartigen, auf Krebs ausgerichteten Phototherapeutikum.

************************************************************************************


Fast unbemerkt schrammte Europa am Freitag erneut an einem folgenschweren Mega-Blackout vorbei. Bereits eine Woche zuvor bestand aus ungeklärten Gründen Blackout-Gefahr. Dieses Mal wurde als Ursache ein Riss im Stromnetz durch eine Störung in Südosteuropa bekanntgegeben. Beängstigend: „Great Reset“-Autor Klaus Schwab „warnte“ bereits vor einem Großangriff auf die europäische Stromversorgung und bezeichnete ein solches Szenario als „Cyberpandemie“.

Ursache für die aktuelle Störung soll ein größerer Stromausfall in Rumänien gewesen sein. Da das europäische Stromnetz in sich geschlossen ist, droht beim Wegfall einer einzelnen Region der europaweite Totalausfall der Energieversorgung. Durch den wachsenden Mehrbedarf an Energie und den durch die Energiewende zunehmenden Wegfall deutscher Kern- und Kohlekraftwerke wird Europas Energienetz zunehmend fragiler.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Unfassbar! SPD-Geisel droht Verfassungsschutz mit „Konsequenzen“, nachdem der AfD Verfassungstreue attestiert wurde

Andreas Geisel (SPD) (Bild: shutterstock.com/Von knipsdesign) Georg Pazderski (AfD) (Bild: AfD)
Andreas Geisel (SPD) (Bild: shutterstock.com/Von knipsdesign) Georg Pazderski (AfD) (Bild: AfD)
 

Der Verfassungsschutz unter dem Merkel-Mann Thomas Haldenwang (CDU) soll die AfD – noch vor der Bundestagswahl – als Verdachtsfall einstufen. Bundesweit. Der Berliner Verfassungsschutz hat indes der AfD Verfassungstreue attestiert. SPD-Innensenator Geisel droht nun den Autoren des Berichts mit Konsequenzen und soll bereits 2020 den Verfassungsschutz angewiesen haben, das Gutachten umzuschreiben, weil es nicht das politisch gewünschte Ergebnis geliefert habe. AfD-Chef Georg Pazderski fordert den Rücktritt von Geisel.

„Nach uns vorliegenden Informationen hat Innensenator Geisel den Berliner Verfassungsschutz angewiesen, ein bereits Ende 2020 vorgelegtes Gutachten der Behörde neu bzw. umzuschreiben. In dem ursprünglichen Papier wurde der Berliner AfD attestiert, keinerlei Anhaltspunkte für verfassungsfeindliche Bestrebungen zu liefern, die eine Erhebung zum sogenannten Verdachtsfall rechtfertigen könnten. Diese Einschätzung habe laut Insidern beim Innensenator wie ein Bombe eingeschlagen, weil sie nicht das politisch gewünschte Ergebnis geliefert habe. In der Folge wurde der politische Druck auf die Mitarbeiter erhöht, an Stelle einer neutralen Prüfung nun das bestellte Ergebnis zu liefern. Auch soll es zu personellen Konsequenzen kommen“, so der Berliner AfD-Fraktionschef Georg Pazderski, die vorsätzliche Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes gegen die einzige Opposition in der Stadt als den größten Skandal um den deutschen Inlandsgeheimdienst aller Zeiten bezeichne.

Der skandalöse Vorgang mache deutlich, dass die AfD im Wahljahr mit allen Mitteln diskreditiert und geschwächt werden soll. Dazu werden offensichtlich auch rechtsstaatliche Verfahren mit Vorsatz ausgehebelt, so Pazderski. „Dieses Vorgehen erschüttert unseren demokratischen Rechtsstaat in seinen Grundfesten. Ich fordere daher den sofortigen Rücktritt des Innensenators und den Stopp der politisch inszenierten und offensichtlich durch Nichts gerechtfertigten Verfolgung der AfD durch den Verfassungsschutz. Bis zur genauen Klärung der Umstände müssen bundesweit alle Aktivitäten der Verfassungsschutzämter im Zusammenhang mit der AfD auf Eis gelegt werden, denn es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch in anderen Ländern oder auf der Bundesebene rechtsstaatliche Grundsätze mit Vorsatz gebrochen wurden. Nur eine absolute Transparenz der Vorgänge kann jetzt das zerstörte Vertrauen in Regierungen und Ämter wieder herstellen.“

„Keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte ersichtlich, die die Schwelle zum Verdachtsfall überschreiten.“

Tatsächlich soll die AfD, die einzige oppositionelle politische Kraft in diesem Land, mit aller Macht vernichtet werden. Diese Aufgabe wurde nach dem Entfernen des ehemaligen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen (CDU) dem Merkel-Getreuen Thomas Haldenwang (CDU) übertragen. Maaßen äußerte sich zur Beobachtung der AfD unter seiner Leitung in der PAZ am 16.12.2020:

„Wissen Sie, Deutschland ist – glaube ich – das einzige Land in der westlichen Welt, das einen Verfassungsschutz einsetzt, um Parteien zu beobachten. Und dann ausgerechnet von einer Behörde, die der regierenden Partei untersteht. Ich hatte mich in meiner Zeit vehement dagegen ausgesprochen, dass der VS durch die Beobachtung von Parteien in den demokratischen Diskurs eingreift, in dem er mitteilt, dass bestimmte Parteien vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Ich plädierte zum Beispiel dafür, die Partei „Die Linke“ nicht mehr zu beobachten, zumindest zu einem großen Teil, obwohl sie meiner Ansicht nach bis heute eine extremistische Partei darstellt. Von vielen Seiten wurde ich dafür in diesem Fall geradezu überschwänglich gelobt. Danach musste ich allerdings feststellen, dass massiver persönlicher Druck auf mich ausgeübt wurde, endlich die AfD zu beobachten. Und das war ein ungebührlicher, ein ungewöhnlicher Druck, bei dem ich den Eindruck gewann, ich sollte hier für parteipolitische Zwecke instrumentalisiert werden. Ich fühlte mich teilweise sogar genötigt. Aber meine Position war klar: Ich wollte mich nicht zum Büttel der Regierenden machen lassen, um hier parteipolitischen Konkurrenzschutz zu betreiben“.

Thomas Haldenwang, Merkels Vollstrecker

Sein Nachfolger, Thomas Haldenwang, ist hierzu mehr als nur bereit und instrumentalisiert seither in einem unerträglichen Ausmaß das Bundesamt für Verfassungsschutz und vollstreckt den politischen Willen der Merkel-Regierung.

Bis zur diesjährigen Bundestagswahl soll die AfD deshalb bundesweit als Verdachtsfall eingestuft werden. Nun scheint es so, dass sich der Berliner Verfassungsschutz gegen Haldenwangs Vorhaben gestellt hat. Denn: In einer Einschätzung der Berliner Behörde heißt es: „Zur Annahme einer verfassungsfeindlichen Bestrebung bedarf es immer einer Aktivität zur Beseitigung oder zu einer Umgestaltung der Staats- und Gesellschaftsordnung in einer Richtung der mit den Grundprinzipien der fdGO (freiheitlich demokratische Grundordnung, d. R.) nicht zu vereinbaren Grundordnung. Die verfassungsfeindlichen Bestrebungen müssen von einem direkten Vorsatz begleitet sein (…) Dieser Vorsatz kann der AfD Berlin nicht nachgewiesen werden.“ In der Stellungnahme, über welche die Junge Freiheit am Dienstag zuerst berichtete, heißt es weiter: „Der gemäß gestellten Prüfauftrag zu untersuchende Einfluss des ‚Flügels‘ auf die AfD Berlin wird als sehr gering bewertet.“

Die Berliner Zeitung berichtet zudem, dass der Autor des 43-Seiten langen Berichts, der als „Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch“ klassifiziert sei, fremden- und minderheitenfeindliche Aussagen und Positionen zu finden sei, etwa bei einer Äußerung eines AfD-Mitgliedes, das sich kritisch mit dem demografischen Wandel durch Migration auseinandersetzt. In dem Bericht würden auch zahlreiche weitere Einzelbeispiele benannt, etwa dass der AfD-Bezirksverband Steglitz-Zehlendorf im März 2019 einen Zeitungsartikel über eine Antiterror-Übung sarkastisch mit „bunte Vielfalt“ kommentierte und das Vorhandensein von Migranten als alleinige Ursache für Terrorismus in Deutschland darstellte. „Das kritische Hinterfragen dieses Zusammenhanges, auch in sarkastischer Weise, ist kein Beleg für eine verfassungsfeindliche Einstellung“, schreibt der Autor des Berichtes, der auch bei anderen Äußerungen die Grenze zur Verfassungsfeindlichkeit nicht überschritten sieht. Auch antisemitische Aussagen und Positionen seien im Berliner AfD-Landesverband bislang nicht zu finden. Die abschließende Bewertung: „In der Gesamtschau der gesammelten Erkenntnisse zur AfD Berlin sind keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte ersichtlich, die die Schwelle zum Verdachtsfall überschreiten.“

Ex-SED-Mitglied Geisel wendet altbewährte Mittel an

Innensenator Andreas Geisel (SPD) lässt zu dem unglaublichen Vorgang über seinen Sprecher verkünden: „Die AfD macht den billigen Versuch, aus dem Entwurf eines Zwischenberichts einen Abschlussbericht zu machen“. Die Behauptung, dass Geisel persönlich interveniert habe, sei „absolut haltlos und falsch.“ Der Bericht habe zudem methodische Mängel. Die vorhandenen Erkenntnisse seien nicht nach den für den Verfassungsschutz geltenden Standards angemessen bewertet worden, so der Sprecher des SPD-Funktionärs Geisel, der als ehemaligem SED-Mitglied bestens mit Methoden vertraut sein dürfte, wie man unliebsame Stimmen zum Schweigen bringt.

Da der Bericht als Verschlusssache eingestuft gewesen und trotzdem an die Öffentlichkeit gelangt sei, will die Senatsverwaltung Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Geheimnisverrats stellen. Unabhängig davon werden Geisel personelle Konsequenzen in dem betroffenen Bereich der Abteilung II ziehen, berichtet die Berliner Zeitung weiter.

Genossen aus den rot-grünen Reihen unterstützen Geisels Vorhaben. „Die Sympathien für oder gar Kontakte zur extremen Rechten bei den Sicherheitsbehörden sind keine Einzelfälle“, erklärte der innenpolitische Sprecher der Linken im Abgeordnetenhaus, Niklas Schrader. Die Antifa-affine Grünen-Politikerin June Tomiak, Sprecherin für Verfassungsschutz, begrüßt die Ankündigung personeller Konsequenzen durch die Innenverwaltung.

Voraussichtlich in der kommenden Woche wollen sich die Innenminister der Länder auf eine Einstufung der AfD als Verdachtsfall – so wie von Merkels Verfassungsschutzchef Haldenwang vorbereitet, einigen. Die AfD kündigte bereits eine Klage dagegen an.

Quelle: journalistenwatch.com vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Angela Merkel und die von ihr geführte Corona-Diktatur

„Angela Merkel redet nicht von Grundrechten. Sie spricht von Privilegien. Seit gestern sogar von „doppelten“ Privilegien. Grundrechte, das ist das, was jedem zusteht. Privilegien sind das, was jemand sich gegen die Mehrheitsgesellschaft herausnimmt. Mehrheitsgesellschaft, das sind die Gleichen. Privilegierte, das sind die, die mehr dürfen, als sie dürfen sollten. Wer sich die Demokratie als Gleichheitsgesellschaft vorstellt, kann gar nicht anders: Er muss Privilegien ablehnen, schon gar doppelte Privilegien. In Corona-Zeiten bedeutet eine Gleichheitsgesellschaft die Gleichheit im Elend. Das Elend, das ist die fehlende Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit frei entfalten zu dürfen, so lange das nicht alle anderen auch können.

Impf-Privilegien: Bis zum Ende von Merkels Amtszeit wird es auch für Geimpfte keine Rückkehr zu Grundrechten geben.“

https://m.focus.de/politik/deutschland/analyse-merkel-lehnt-doppelte-privilegien-fuer-geimpfte-ab-und-verspricht-genug-impfstoff-vor-der-bundestagswahl_id_12895585.html

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

UNO: Atomwaffen-Verbotsvertrag tritt ab heute in Kraft – aber nicht in Deutschland

Nach der Explosion einer französischen Atombombe 1971 schwebte dieser riesige Atompilz über dem Mururoa-Atoll. (picture-alliance/dpa/Fotoreport)
Nach der Explosion einer französischen Atombombe 1971 schwebte dieser riesige Atompilz über dem Mururoa-Atoll. (picture-alliance/dpa/Fotoreport)

Der Vertrag zum Verbot von Atomwaffen ist heute in Kraft getreten.

Er ist von 122 Ländern der Vereinten Nationen beschlossen und von 50 ratifiziert worden, zuletzt von Honduras. Er untersagt Besitz, Erwerb, Entwicklung und Stationierung solcher Waffen. Der Vertrag war vor rund drei Jahren auf den Weg gebracht worden. Von vielen Ländern wird er abgelehnt – darunter von den Atommächten. Auch die Nato und Deutschland haben ihm nicht zugestimmt, weil die nukleare Abschreckung zur Strategie des Bündnisses gehört. Das Abkommen hat daher einen weitgehend symbolischen Charakter.

Deutschland folgt der Argumentation der Atommächte. In einer aktuellen Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag teilte das Auswärtige Amt mit, dass es den seit mehr als 50 Jahren bestehenden Atomwaffen-Sperrvertrag für das wirksamere Instrument halte. Zudem machte die Bundesregierung darin deutlich, dass sie den neuen Vertrag für kontraproduktiv halte, weil sich daraus eine nachrangige Behandlung bestehender Vereinbarungen ergebe. Dies könne zu einer Fragmentierung und realen Schwächung internationaler Abrüstungsbemühungen im nuklearen Bereich führen.

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen und die Organisation „Ärzte zur Verhütung eines Atomkrieges“ forderten die Bundesregierung auf, sich zum Verzicht auf Atomwaffen zu verpflichten. Sie kritisierten die Organisationen in Berlin die Weigerung Deutschlands, dem Vertrag beizutreten. Greenpeace warf der Bundesregierung vor, an einem überkommenen Lagerdenken und an atomaren Vernichtungsdrohungen festzuhalten. Damit isoliere sich Deutschland zunehmend international anstatt echte Sicherheit zu gewährleisten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Geldwäsche-Skandal: Ex-Vatikanbank-Chef zu mehr als acht Jahren Gefängnis verurteilt

Vatikan, Vatikanstadt: Der Gerichtssaal im Vatikangericht. (Vatican Media/dpa)
Ex-Bankchef der Vatikan-Bank IOR verurteilt (Vatican Media/dpa)

Der frühere Vatikanbank-Präsident Caloia und sein Rechtsberater Liuzzo sind von einem Gericht im Vatikan wegen Geldwäsche und Unterschlagung verurteilt worden.

Beide müssen für jeweils acht Jahre und elf Monate ins Gefängnis. Außerdem sprach das Gericht Geldstrafen von je 12.500 Euro aus. Ein in die Geschäfte verwickelter Sohn des Rechtsberaters wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und zwei Monaten verurteilt. In dem Strafprozess ging es um Immobilienverkäufe in den Jahren zwischen 2002 und 2007, durch die der Vatikanbank Schaden in zweistelliger Millionenhöhe entstand. Caloia und die beiden Mitangeklagten sollen sich damals bereichert haben. Sie kündigten Berufung an.

Laut Vatikanangaben handelte es sich um das erste Urteil auf der Grundlage neuer, Ende 2018 eingeführter Normen zum Kampf gegen Geldwäsche und Korruption nach internationalen Standards.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Informationen und Nachrichten aus den USA vom 21.01.2021


💥 Joe Biden darf nun nach der gestrigen Inszenierung Präsident spielen. Hierbei ist zu beachten, dass Washington DC ein Staat im Staate (wie die City of London und der Vatikan) ist, der wiederum eine Firma bzw. Corporation (https://www.google.de/amp/s/krisenfrei.wordpress.com/2011/11/13/die-usa-ist-eine-firma/amp/) ist. Diese wurde 1871 mit einem Staatsstreich eingeführt, die Verfassung und „We the people“ wurden dem Unternehmen untergeordnet und DC wurde zu einer ausländischen Einheit auf dem amerikanischen Boden souveräner Staaten (https://t.me/fufmedia/14206).

💥 In diesem Zusammenhang ist die Executive Order vom September 2018 bzgl. (https://www.thegatewaypundit.com/2020/11/president-trumps-executive-order-2018-covering-interference-us-elections-foreign-entities-looks-relevant-today/) ausländischer Wahleinmischung und der damit verbundenen Beschlagnahmung von Firmenvermögen zu sehen.

💥 Lin Wood sagt in einem Interview: Ein Prozess wird sich abspielen, um Präsident Trump wieder ins Amt zu bringen! (https://thetruedefender.com/lin-wood-special-broadcast-a-process-will-play-out-to-put-president-trump-back-in-office/) Auch wenn es gerade düster aussieht, das Militär werde es richten und viele Länder würden dem Beispiel Amerikas folgen, ihr Land zurück erobern und eine Republik erschaffen.

💥 Das Pentagon verwehrt der Bidenadministration den Zugang (https://www.google.com/amp/s/news.yahoo.com/amphtml/really-quite-shocking-inside-ugly-180054170.html) zu sensiblen Informationen bzgl. aktuell laufender Operationen etc.

💥 Texas (https://twitter.com/txag/status/1351972335096631300?s=21) und Arizona (https://www.azsenaterepublicans.com/post/statement-from-senate-president-fann-on-agreement-with-maricopa-county-board-of-supervisors) haben sich bereits kurz nach der Vereidigung Bidens sehr kritisch geäußert, veröffentlichen Beweismaterial (https://thedcpatriot.com/one-hour-after-biden-is-sworn-in-arizona-senate-president-releases-evidence-of-voter-fraud/) und gehen dem Wahlbetrug weiter nach.

💥 Die Nationalgarde bleibt über den Januar hinaus in Washington DC (https://www.theepochtimes.com/national-guard-troops-to-remain-in-dc-through-end-of-january_3648070.html). Die Soldaten drehen Biden den Rücken zu (https://twitter.com/annesieger1/status/1352009872087404545) und es gab auch keine Salutschüsse direkt nach der Vereidigung.

💥 Eine Stunde nach Amtsantritt räumt die WHO die hohe Zahl an falsch positiven Testergebnissen beim PCR-Test ein (https://www.thegatewaypundit.com/2021/01/hour-joe-biden-sworn-admits-testing-grossly-overstates-individuals-testing-positive-covid/).

💥 Bidens Einweihungsvideo ist so unbeliebt, dass es nicht auf YouTube gelistet (https://www.tagnews.de/news/joe-bidens-einweihungsvideo-vom-weissen-haus-nicht-auf-youtube-gelistet?uid=1028529) ist.

💥 Die ersten Randale von Antifa/BLM (https://www.thegatewaypundit.com/2021/01/seattle-antifa-terrorists-riot-target-amazon-store-video/) gegen Biden sind zu sehen.

@Qbavaria

Randale von Antifa/BLM fanden in Portland und Seattle statt.

Der „Oberste Gerichtshof“ von Facebook wird die Suspendierung von Trump überprüfen

Das unabhängige Aufsichtsgremium von Facebook wird die unbefristete Suspendierung des ehemaligen Präsidenten Donald Trump durch das Unternehmen überprüfen – den bislang höchsten Test für das Panel und einen Schritt, der dazu führen könnte, dass Trump entweder zur Plattform zurückkehrt oder den Boot dauerhaft erhält.

Das Board gab schnell bekannt, dass es die Überweisung akzeptieren wird, und stellte fest, dass seine Entscheidung „für Facebook bindend sein wird“.

YouTube verändert die dislikes vom Amtseinführungsvideo von Joe Biden von 11.000 negativen auf 4.4oo negative.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Eilmeldung: Indien will Facebook und WhatsApp komplett sperren


E I L M E L D U N G
Krasse Entwicklung im Kampf gegen BIG TECH! Indien will FACEBOOK und WHATSAPP komplett sperren, wird soeben gemeldet. Damit verlöre der Konzern auf einen Schlag hunderte Millionen Nutzer. Bereits jetzt läuft dort eine Abwanderungswelle. Hinter den Kulissen von BIG TECH knirscht es gewaltig. Ein MARKmobil-Bericht erscheint dazu in Kürze.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) via Markmobil vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

AfD: Rechtsstreit über AfD-Mitgliedschaft von Kalbitz geht weiter

Andreas Kalbitz (Getty / Carsten Koall)
Andreas Kalbitz (Getty / Carsten Koall)

Das Berliner Kammergericht verhandelt heute über den Ausschluss des brandenburgischen Landtagsabgeordneten Kalbitz aus der AfD.

Der ehemalige Landesvorsitzende will erreichen, dass er seine Rechte als AfD-Mitglied wieder ausüben darf, bis die Entscheidung in einem parteiinternen Hauptverfahren feststeht. Das Landgericht Berlin hatte den Eilantrag im vergangenen August zurückgewiesen. Dagegen hatte Kalbitz Berufung eingelegt, über die das Kammergericht verhandelt.

Der AfD-Bundesvorstand hatte im Mai beschlossen, die Mitgliedschaft von Kalbitz zu annullieren, nachdem bekannt geworden war, dass er frühere Mitgliedschaften in rechtsextremen Gruppierungen verschwiegen hatte. Das Bundesschiedsgericht der AfD hatte die Annullierung bestätigt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Tagesschau bricht Sendung ab, als Merkel kritische Frage zu Corona-Maßnahmen gestellt wird!

Nach Bidens illegitimer Vereidigung fallen nun alle Masken. Es wird nicht einmal mehr versucht, den Anschein einer Demokratie zu wahren. Willkommen im Kommunismus.

Hier die Befragung vollständig:

Quelle: politikstube.com vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Washington D.C. – Republikaner für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab Mitte Februar

Mitch McConnell steht am Rednerpult. (Senate Television)
Der republikanische Senator Mitch McConnell (Senate Television)

Die Republikaner im US-Senat wollen den Beginn der Verhandlungen im Amtsenthebungsverfahren gegen den früheren Präsidenten Trump für Mitte Februar ansetzen.

Das teilte der republikanische Senator McConnell mit. Damit könne sichergestellt werden, dass alle genügend Zeit hätten, sich auf das Verfahren vorzubereiten. Der Zeitplan bedarf der Zustimmung der Demokraten in der Kongresskammer. Sie wollen mit dem Verfahren unter anderem eine lebenslange Ämtersperre für Trump erreichen. Die Demokraten machen Trump für den Angriff seiner Anhänger auf das Kapitol Anfang Januar mitverantwortlich.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Neuigkeiten aus den USA vom 21.01.2021


„Zusätzliche Truppen der Nationalgarde treffen in DC ein, um noch mehr Sicherheit nach der Einweihung von Präsident Biden zu bieten.“

Quelle:
https://twitter.com/Ruptly/status/1352095753833902081
Bidens geplante Aktionen für Tag 1:

Maskenmandat auf Bundesgelände durchführen
Wiedereintritt in die WHO
Dem Klimaabkommen wieder beitreten
Keystone XL Pipeline stoppen
Den Bau der Grenzmauer stoppen
Schutzzonenstädte ausbauen
Aufhebung von Trumps 1776-Kommission
Trumps Durchsetzung der Innenpolitik 2017 rückgängig machen
Studentenkredit / Räumungsfrist verlängern


Leser-Zuschrift:

Hallo 🐸
Hohes Militär Aufkommen schon den ganzen Tag München Ost

Freundin aus CA schrieb gerade eben, daß viel Air Force unterwegs sei

Liebe Grüße

Übrigens sieht Biden nicht nach ihm aus, Obama auch nicht. Bilder von Amtseinführung sind äußerst seltsam
‚Wirklich ziemlich schockierend‘: Innerhalb der unangenehmen Übergang im Pentagon!

Das Pentagon hat Mitglieder der neuen Regierung von Präsident Joe Biden daran gehindert, Zugang zu wichtigen Informationen über aktuelle Operationen zu erhalten, einschließlich des Truppenabzugs in Afghanistan, bevorstehender Missionen für Spezialoperationen in Afrika und des Covid-19-Impfstoffverteilungsprogramms Verteidigungsbeamte.

Die Bemühungen, das Biden-Team zu behindern, das von hochrangigen Vertretern des Weißen Hauses im Pentagon angeführt wird, sind in modernen Präsidentschaftsübergängen beispiellos und werden die neue Regierung in wichtigen Fragen der nationalen Sicherheit behindern, da sie am Mittwoch Positionen im Verteidigungsministerium übernimmt, sagten die Beamten .

Der Rest des Artikel findet ihr hier 👇

https://news.yahoo.com/really-quite-shocking-inside-ugly-180054170.html?guccounter=1
Herrlich im Amt und wird schon vom Pentagon blockiert, okay ist nicht unüblich das Präsidenten zu gewissen Sachen keinen Zugang bekommen, hat sich auch Clinton damals darüber aufgeregt, glaubt die Biden-Administration wirklich das sie Infos zu Q bekommen, Q ist ja ein neuer Militärischer Geheimdienst!

Nein da bekommt ihr 0 Informationen!!!!

Ein Präsident wo das Militär nicht hinter ihm steht ist kein Präsident!
Für alle die glauben das es vorbei ist, Trump hätte die Möglichkeit gehabt sich und seine Familie selbst zu Begnadigen und wäre komplett aus dem Schneider gewesen, nach dem Schaden den er dem Deep State die 4 Jahre zugefügt hat ist der Schritt nicht nachzuvollziehen das er eben sich und seine Familie nicht Begnadigt hat, also muss er in eine Organisation die ihn schützt Blindes vertrauen haben, und er hat am ende seiner rede auch gesagt. Das beste kommt noch. Eins haben sicher viele über Trump gelernt, er hält seine Versprechen 😎

Antifa randaliert in Portland https://twitter.com/disclosetv/status/1352041036474970112

Antifa: Wir wollen nicht Biden wir wollen Rache

Portland – In Schwarz gekleidete Demonstranten halten in Portland Anti-Biden-Banner. Eine große Anzahl von Demonstranten marschiert jetzt in NE Portland. Der Protest begann in der Revolutionshalle, wo die Polizei sagte, die Demonstranten hätten das Fahrrad eines Offiziers genommen. Dann zogen sie die Polizei zurück. Die Fenster des Hauptquartiers der Demokratischen Partei wurden von Antifa zerbrochen.

https://twitter.com/disclosetv/status/1352041036474970112

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Duderstadt: Hausdurchsuchung bei Dr. Carola Javid-Kistel

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Präsident: Biden. Präsident Elect: Trump. Demokratie: Mausetot

 

Foto: Von Evan El-Amin/Shutterstock
 

Es war die surrealste und gleichzeitig schändlichste Präsidenten-Inauguration aller Zeiten in den USA. Seit dem 20. Januar haben die Amerikaner keinen gewählten Präsidenten mehr, sondern lediglich noch einen ernannten. Etwa 25.000 Militärs mussten eine Zeremonie sichern, die praktisch vor leeren Rängen stattfand. Wahlen sind überflüssig geworden. In Deutschland womöglich schon länger. Man erinnere sich an die MP-Wahl in Thüringen im Februat 2020. Schönen Gruß an die Damen und Herren vom Verfassungsschutz.

von Max Erdinger

Die deutschen Massenmedien haben nichts von einem Wahlbetrug in den USA berichtet, außer, daß die Behauptung, es habe einen gegeben, der Wahnwelt eines gekränkten Narzissten entsprungen sei, der damit demonstriere, wie richtig man mit der Einschätzung seiner Person in den vergangenen Jahren gelegen habe. Die Tatsachen sehen anders aus. Wissen kann das der deutsche Medienkonsument nicht, zumal dann nicht, wenn er kein Englisch spricht. Was den Wahlbetrug in den USA angeht, haben von denjenigen, die auf Nachrichten in Deutsch angewiesen sind, lediglich die Leser alternativer Medien wie jouwatch oder sciencefiles detailliertere Informationen erhalten. Von den Amerikanern gewählt worden war Donald Trump, und zwar noch nicht einmal knapp, sondern mit überwältigender Mehrheit. Zum Präsidenten ernannt wurde Joe Biden.

Wer die amerikanischen News seit dem Wahltag am 3. November täglich verfolgt hat, kennt das Gebirge von Beweisen für den Wahlbetrug u.a. von den LIVE-Übertragungen der Anhörungen vor den State Legislators in den Bundesstaaten, in denen Trumps Wahlsieg umgedreht worden ist. Er kennt die Aussagen von Zeugen des Betrugs, die in eidesstattlichen Versicherungen dargelegt hatten, was sie selbst beobachtet oder auf Geheiß ihrer Vorgesetzten bei der Auszählung getan haben. Er kennt bspw. das Video der Überwachungskameras in der State Farm Arena von Atlanta und so vieles mehr. Er weiß von der schalen Begründung des Supreme Court für dessen Abweisung einer Klage von über 20 Bundesstaaten gegen das Wahlprozedere in den Staaten Pennsylvania, Michigan, Arizona und Georgia. Joe Bidens schändliche Vereidigung am gestrigen Tag war noch keine Stunde alt, als aus Arizona die Nachricht kam, es würde nun endlich ein „Full Audit“ in Maricopa County stattfinden, wo etwa 60 Prozent aller Wähler von Arizona gewählt hatten. Joe Biden wurde zum Fake-Präsidenten ernannt, während in Pennsylvania noch die Klage eines Privatmannes anhängig ist, der gegen die illegalen Wahlrechtsänderungen aus dem Frühjahr 2020 klagt. Sie waren dort von der Judikative veranlaßt worden, obwohl das eigentlich Aufgabe der Legislative gewesen wäre. Biden wurde eingeschworen, obwohl bei einer von offiziellen Stellen genannten Wahlbeteiligung von 66,2 Prozent 155 Millionen Amerikaner gewählt hatten, wo es nur 144 Millionen hätten sein dürfen. Wie gesagt: Die Betrugsvorwürfe waren derartig umfangreich und derartig gut belegt, daß die Beweise unbedingt von Gerichten hätten gesichtet werden müssen, allein schon, um das Vertrauen von etwa 100 Millionen Amerikanern in die Integrität ihrer Wahlen wieder herzustellen – ganz unabhängig davon, was bei der juristischen Beweiswürdigung letztlich herausgekommen wäre. Die Dokumentation aller bekannt gewordenen Ungereimtheiten der Wahl hatte jedem der Abgeordneten des Repräsentantenhauses in einem 354 Seiten dicken Wälzer vorgelegen, bevor der Electoral Vote Count am 6. Januar begann. Über 100 Mitglieder des Repräsentantenhauses wollten die Wahlzertifizierungen aus den „Battleground-States“ nicht anerkennen, unterstützt von zwölf Senatoren. Dann kam die Inszenierung der Erstürmung des Kapitols. „Gerade rechtzeitig“, übrigens. Das Kapitol wurde evakuiert, der Electoral Vote Count unterbrochen. Wäre diese INszenierung unterblieben, die ganze Welt hätte LIVE die Begründungen für die Zurückweisungen der Wahlzertifizierungen mitbekommen, nachdem der Wahlbetrug vom Medien-Mainstream monatelang negiert oder ignoriert worden war. Danach dann waren nicht mehr die Einwände von Interesse, sondern der Sturm auf das Kapitol.

Gerade die Demokraten und etliche trumpfeindliche Republikaner hätten dann, wenn sie wirklich der Überzeugung gewesen wären, daß es keinen Wahlbetrug gegeben hat, vehement für eine Beweiswürdigung plädieren müssen, wäre sie doch geeignet gewesen, Donald Trump ein für alle Mal als Lügner zu entlarven. Das Gegenteil ist passiert: Auf sämtlichen Ebenen wurde nichts ausgelassen, um Transparenz unter allen Umständen zu verhindern.

Wer am Morgen des 4. November, nach dem mysteriösen und ungewöhnlichen Auszählungsstopp in den Swing-States in der Nacht zuvor und der dann folgenden, sowohl statistisch als auch mathematisch nicht zu erklärenden Aufholjagd Bidens davon ausging, Gerichte würden sich schon noch damit befassen, musste bis zum gestrigen Tag dazulernen. Nicht nur das politische Establishment, das er ohnehin für korrupt bis auf die Knochen hielt, scheint völlig degeneriert zu sein, sondern die Judikative ebenso. Der Medien-Mainstream ohnehin. In den USA sind nicht zwei Teile der Gewaltenteilung defekt, sondern drei. Jetzt gibt es eben einen ernannten Präsidenten, der gewählte hingegen wurde fortgejagt. Das ist das Ende der Demokratie nicht nur in den USA.

Deutschland

Daß sich von Angela Merkel über Heiko Maas bis Ursula von der Leyen alle ein Loch in den Bauch freuen darüber, daß ihr Wunschpräsident ernannt worden ist, ohne von den Amerikanern gewählt worden zu sein, wundert niemanden. Richtig skurril wird es aber, wenn man die Einlassungen von Leuten liest, die sich selbst als Konservative verstehen.

Bei Facebook gibt es z.B. die Gruppe „Demokratie und Rechtsstaat verteidigen“. Administrator dort ist Klaus Kelle, konservativer Autor, Journalist und Publizist. Er plädiert mit Inbrunst für „ein bißchen mehr Freiheit“. Wie das halt jemand macht, der ein bißchen konservativ ist. Diese Diskussionsgruppe ist ein amüsanter Ort, weil man beobachten kann, wie sich die „Wertkonservativen“ der Union („Werteunion“) mit Mitgliedern der „gemäßigten“ Meuthen-AfD einerseits den Honig gegenseitig ums Maul schmieren, andererseits aber auch deutlich machen, warum sie nicht miteinander können. Eine herrliche Bachnabelschau. Kelles neuester Vorschlag: Die Politik müsse die Normalität wieder in den Mittelpunkt stellen. Ein schrecklich netter Vorschlag in seiner bißchenwünscheländischen Folgenlosigkeit. „Die Normalität in den Mittelpunkt stellen“ soll wahrscheinlich die verschärfte Form des allseits beliebten Zeichensetzens sein. Oder, wie Heinrich Lübke vielleicht kommentiert hätte: „Dann stellt mal schön.“

Parallel dazu plädierte die grüne Kanzlerkandidatin in spe, Annalena Baerbock, dafür, Donald Trump hätte bereits vor vier Jahren der Twitter-Account gesperrt werden müssen, was wiederum bestens zu den Forderungen einer Maxine Waters oder einer ALexandria Ocasio Cortes in den USA paßt, endlich auch die Trump-Wähler zu schikanieren, wo man nur kann. „Denken erwünscht – für ein bißchen mehr Freiheit“: Ob sich die Wertkonservativen der Union und Meuthens Distanzitis-AfDler vielleicht dazu durchringen könnten, Baerbock zur Mäßigung aufzufordern, indem sie bitte nur dafür plädiere, den Twitter-Account von Trump für schlappe 12 Stunden am Tag zu sperren, statt für 24 Stunden, weil das „ein bißchen mehr Freiheit“ signalisieren würde? Oder daß Waters und AOC die Trump-Wähler bitte nur ein „ein bißchen“ schikanieren sollen? Wegen der Freiheit, meine ich. Na egal.

Eine Schlagzeile des gestrigen Tages war nämlich, daß der Verfassungsschutz jetzt doch bald die AfD als Gesamtpartei zum Verdachtsfall erklären will. Ja hallo, die Meuthen-AfD? Verdachtsfall, oder was? Da könnte sich wiederum meinereiner ein Loch in den Bauch lachen. Ist es nicht genau das, was ich seit Jahr und Tag prophezeit habe? Daß die Spaltung der AfD zu überhaupt nichts Positivem führen wird, weil sie vom Establishment bis aufs Messer bekämpft werden wird, ganz egal, wieviel Kreide sie frißt? – Doch, das ist genau das, was nicht nur ich prophezeit habe. An Kelles „Retter von Demokratie und Rechtstaatlichkeit“ mag ich schon gar nicht mehr denken. Immerhin würden die jetzt mit Leuten debattieren, die trotz braver Distanzitis vom Verfassungsschutz zum Verdachtsfall erklärt werden sollen. Da wird einigen Wertunierten, den schwarzen Schafen der CDU sozusagen, der Arsch gehörig auf Grundeis gehen und sie werden sich wünschen, sie hätten Kelles Facebook-Gruppe nie entdeckt. Weil sie sich dann nie hätten zu leichtsinnigen Sympathiebekundungen für die verfassungsschützerisch Verdachtsanfälligen verführen lassen. Wos a Malheur! So eine Unvorsichtigkeit!

Der Verfassungsschutzbericht

In Amerika gibt es 75 Millionen um ihre Stimme betrogene Trumpwähler, die in Deutschland allesamt vom Verfassungsschutz beobachtet werden würden, verdächtig, wie sie nun einmal sind. Was macht man da am besten im „konservativen Lager“ von Wertunierten und AfD angesichts der Tatsache, daß es sogar unter den Gemäßigten welche gibt, die den Trump in Amerika ganz gut fanden und finden? Ob man sich wohl ein bißchen distanzieren sollte wegen „ein bißchen mehr Freiheit“ zur „Rettung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“? Jede Wette, daß das dort diskutabel erscheint. Irgendwann muß doch das Establishment einsehen, daß sie ganz Brave sind, oder nicht? Und dann wird das Establishment auch Verdacht und Beobachtung einstellen. Ganz bestimmt. In Wolkenkuckucksheim gibt es tatsächlich auch Wohnraum für „Konservative“.

Nein, man sollte es ganz anders machen als Konservativer. Man sollte seinen eigenen Verfassungsschutzbericht erstellen. Einen Bericht über den Verfassungsschutz also. Nicht unbedingt „sozialverträglich formuliert“, dafür aber deutlich. Dazu müsste man nur untersuchen, ob der Verfassungsschutz wirklich das Grundgesetz schützt, oder ob er das bidenfreundliche Altparteienkartell und seine Figuren vor gut begründeter Feindseligkeit schützt. Wenn man dann herausgefunden hat, wie sich das mit dem Verfassungsschutz verhält, veröffentlicht man seinen eigenen Verfassungsschutzbericht, unter dem Titel „Die Akte Haldenwang“ vielleicht. Oder man fordert einen Verfassungsschutz, der dem normalen Verfassungsschutz übergeordnet ist und den normalen Verfassungsschutz zum Verdachtsfall erklärt. Noch besser: Man fordert, daß jeder Bürger zum Verfassungsschützer werden soll, das Grundgesetz gegen den Verfassungsschutz verteidigt und sich im Rahmen von „zivilgesellschaftlichem Engagement“ (sehr löblich!) für die Wiederherstellung der Grundrechte laut Grundgesetz einsetzt. Und für die Absetzung der Kanzlerin et al.

Realistisch ist freilich etwas anderes. Die weitere Vermeuthung des Konservatismus wird auch angesichts der Tatsache, daß es in den USA nur noch einen ernannten, aber keinen gewählten Präsidenten mehr gibt, nicht aufzuhalten sein. Die Vermeuthung ist etwa das gleiche wie die Vermischung. Man könnte auch von imaginärkonservativer Bauchnabelschau reden. Mir kommen diese Leute vor wie ein Embryo, der nicht wahrhaben will, daß ihm jemand die Gebärmutter geklaut hat. In der Gruppe „Demokratie und Rechtsstaatlichkeit retten“ habe ich gestern einen CDUler gesehen, der Joe Biden zur Amtseinführung gratulierte und seine Überzeugung äußerte, „es“ (was?) werde nun besser werden. Abgeschlossen hat er seinen Glückwunsch mit „God bless America“. Und weil meinereiner im Grunde ein freundlicher Mensch ist, hat er es unterlassen, ihm zu antworten mit „May the Lord allmighty send you a brain“ (bevor es endgültig zu spät ist). Denn so viel steht fest: Kein noch so sozialverträglich formuliertes, tief devotes Distanzierungsgewinsel wird die herrschende Gesinnungsautokratie in Zukunft noch davon abhalten, die Daumenschrauben für Konservative immer fester anzuziehen. Das wird in richtig fiese Verfolgung ausarten.

Quelle: journalistenwatch.com vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Brief von Donald Trump an Joe Biden

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

PÜNKTLICH ZUM MACHTWECHSEL – Trump-Berater Navarro veröffentlicht dritten Teil seines Berichts über Wahlbetrug

Peter Navarro

20. Januar 2021 Aktualisiert: 21. Januar 2021 8:18

Peter Navarro hat den dritten Teil seines Berichts über Wahlbetrug heute veröffentlicht. Alles würde „eindeutig“ dafür sprechen, dass die Wahl 2020 nicht nur von Präsident Trump, sondern auch von seinen 74 Millionen Wählern gestohlen wurde, schlussfolgert er.

Trump-Berater und Harvard-Ökonom Peter Navarro hat am Tag der Amtseinführung von Joe Biden (20. Januar) den dritten Teil seines Berichts über mutmaßlichen Wahlbetrug in den USA veröffentlicht.

Hier kommt er zu dem Schluss, dass wahrscheinlich mehr als drei Millionen Stimmen in den sechs Swing-Staaten Arizona, Georgia, Michigan, Nevada, Pennsylvania und Wisconsin falsch gezählt wurden.

Der Bericht mit dem Titel „Yes, Trump Won“ umfasst alle Hinweise auf Manipulation und Wahlbetrug mit ausführlichen Belegen und Quellenangaben. Navarro schlussfolgert, dass der Wahlbetrug durch „tausend Unregelmäßigkeiten“ stattgefunden hat.

Diese sind in einer Tabelle geordnet und zusammengefasst aufgeführt und lassen das Ausmaß des Betrugs klar erkennen. So ist beispielsweise Georgia mit 11 verschiedenen Betrugsarten aufgeführt, von verspätet abgegebenen Stimmzetteln über tote Wähler bis hin zu Wählern aus einem anderen Bundesstaat. Insgesamt kommt Georgia damit auf 601,130 illegal abgegebene Stimmen.

Wisconsin kommt auf eine ähnliche Zahl illegaler Stimmen – aber nicht zu überbieten ist Pennsylvania mit fast einer Million (992,467) illegaler Stimmabgaben laut Navarros Bericht. Die Mehrzahl der illegal abgegeben Stimmen soll hier auf einen missbräuchlichen Umgang mit den Stimmen vonseiten der Wahlbeamten und Wahlbeobachter zurückzuführen sein (680,774).

 

Schließlich kommt Navarro auf vermutlich 3.069.002 illegaler Stimmen, was das Zehnfache von Joe Bidens Vorsprung von 312.992 Stimmen ausmacht.

„Basierend auf diesem dritten und letzten Band des Navarro-Reports … sollte klar sein, dass weit mehr Fragen über die mögliche Illegalität der Präsidentschaftswahlen 2020 aufgeworfen als beantwortet wurden“, stellt der Bericht fest. 

Zu den noch offenen Fragen gehört beispielsweise der Umstand, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Wahlnacht in den umkämpften Staaten plötzlich aufgehört wurde zu zählen. Nachdem Trumps Stimmen dadurch stagniert waren, schossen Bidens Zahlen danach sprunghaft in die Höhe.

Auch der Inhalt des Videos aus Georgia, das zeigte, wie Wahlbeobachter und Journalisten 22.30 Uhr nach Hause geschickt wurden mit der Begründung, die Zählung wäre für den Tag abgeschlossen, wenige Mitarbeiter aber vor Ort verblieben und plötzlich Kisten voller Stimmzettel unter einem Tisch hervorholten, die dann massenweise von den Maschinen gescannt worden, wurde nicht aufgeklärt.

Es gab Zeugenaussagen unter Eid, die alle darauf hindeuteten, dass bei der Wahl kräftig manipuliert wurde. Trotzdem wiesen alle Gerichte die Anschuldigungen auf Wahlbetrug aus formellen Gründen zurück. Joe Biden hat bisher keine Initiative ergriffen, die Anschuldigungen auf Wahlbetrug untersuchen und aufklären zu lassen. Unter Umständen hätten sie damit aus dem Weg geräumt werden können.

„Basierend auf der Analyse und den detailliert dokumentierten Mengen an illegalen Stimmen in diesem Bericht, ist das Einzige, was jetzt im Rahmen eines friedlichen Machtwechsels passieren muss, eine VOLLSTÄNDIGE Untersuchung dieser Angelegenheit“, heißt es abschließend in Navarros Bericht.

Der Fall, die Beweise und die statistischen Belege in diesem Bericht würden „eindeutig“ dafür sprechen, dass die Wahl 2020 nicht nur von Präsident Trump, sondern auch von seinen 74 Millionen Wählern gestohlen wurde. (nmc)

Quelle: Epoch Times vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Erdrückende Beweislast: China hielt Corona-Ausbruch wochenlang geheim


Corona vertuscht

Neue Dokumente belegen: China hat den Ausbruch vom Corona-Virus wochenlang vertuscht. Ärzten wurde verboten, mit ihren Patienten über die Gefahr zu sprechen. Dadurch konnte sich das Virus erst landes- und dann weltweit verbreiten. Anhand der Belege wären jetzt theoretisch SCHADENSERSATZFORDERUNGEN an China möglich.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) via Markmobil vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

JETZT IST GRENZEN SCHLIESSEN MÖGLICH?

„Eine Regierung, die essentielle Bürgerrechte einschränkt, ein wirtschaftliches Desaster anrichtet, nur denjenigen die Freiheitsrechte „zurückgeben“ will, die sich impfen lassen, ohne überhaupt zu gewährleisten, dass diejenigen, die sich impfen lassen wollen, sich überhaupt impfen lassen können.

Im Herbst ihrer Kanzlerschaft verirrt sich Angela Merkel immer häufiger in ihren Labyrinthen.

So drohte sie jetzt den Nachbarländern, wenn die es wagen sollten, Deutschland in den Pandemiemaßnahmen nicht Folge zu leisten, „dann muss man auch bis zum Äußersten bereit sein und sagen: Dann müssen wir auch wieder Grenzkontrollen einführen.“

Als dieselbe Kanzlerin sich im Herbst 2015 weigerte, die Grenzen zu schließen und damit auf wesentliche Hoheitsrechte des Staates verzichtete, begründete sie das mit der schon damals falschen Behauptung, dass man die Staatsgrenzen nicht bewachen könne.

Mehr noch, jeder, der an den Grenzübergängen Asyl sagte, wurde hereingelassen.

Jetzt wäre dieselbe Kanzlerin also doch in der Lage, die Grenzen zu schließen – allerdings nur für Polen, Tschechen, Österreicher, Schweizer, Franzosen, Luxemburger, Niederländer, Dänen und für die Deutschen natürlich auch die Bundesländergrenzen, wie wir erleben mussten.

Für Migranten bleiben die Grenzen selbstverständlich sperrangelweit offen.

Es sagt schon viel über die Politik der Bundeskanzlerin aus, gegen wen sie „Härte” zeigt und gegen wen nicht.“

Quelle: Stefan Schubert

Abonniert bitte meinen neuen Telegram-Kanal: https://t.me/SchubertsLM

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

NATIONALE SICHERHEIT – Biden kehrt den Wechsel zum US-Botschafter in Israel um Twitter-Name, um Westjordanland und Gaza einzuschließen

Die Regierung von Biden hat am Mittwoch eine Änderung des US-Botschafters für den Twitter-Kontonamen Israels rückgängig gemacht, um „den offiziellen Twitter-Account des US-Botschafters in Israel, im Westjordanland und im Gazastreifen“ zu lesen, nachdem in einem Bericht von Washington Free Beacon die Verschiebung hervorgehoben wurde.

Für eine Zeit am Mittwoch wurde der Titel des offiziellen Twitter-Feeds für den US-Botschafter in Israel geändert, um „Westjordanland und Gaza“ hinzuzufügen. Diese Gebiete haben die Vereinigten Staaten aufgrund laufender Friedensgespräche zwischen den Israelis jahrzehntelang vermieden, Stellung zu beziehen und Palästinenser. Die Titeländerung löste online einen Aufschrei aus, auch unter republikanischen Gesetzgebern, und wurde stillschweigend wieder geändert, um nur „US-Botschafter in Israel“ zu lesen. Das Außenministerium würde sich nicht zu der ursprünglichen Änderung äußern oder erklären, warum sie wieder in ihre ursprüngliche Form geändert wurde.

Vertreter der Botschaft haben spekuliert, dass der Titel von Twitter aufgrund eines technischen Defekts versehentlich geändert wurde, als die Konten von der Trump-Administration auf die Biden-Administration umgestellt wurden. Das Free Beacon konnte die Richtigkeit dieser Behauptungen nicht bestätigen.

„Die USA haben keine Botschafter in einem anderen umstrittenen Gebiet der Welt. Es ist falsch, Israel erneut herauszugreifen“, sagte Len Khodorkovsky, ehemaliger stellvertretender stellvertretender Sekretär im Außenministerium. „Anstatt auf all den Fortschritten aufzubauen, die auf dem Weg zum Frieden im Nahen Osten erzielt wurden, scheint die Biden-Regierung den Kurs in Richtung der gescheiterten Politik der Obama-Jahre umzukehren.“

Während der Obama-Regierung wurde der ehemalige Botschafter Dan Shapiro in offiziellen Mitteilungen als „US-Botschafter in Israel“ bezeichnet.

Während Präsident Joe Biden angekündigt hat, die Einrichtung der US-Botschaft in Jerusalem zu unterhalten, die der frühere Präsident Donald Trump in einem historischen Politikwechsel bewegt hat, wird er wahrscheinlich die seit langem ins Stocken geratenen israelisch-palästinensischen Friedensgespräche stärker in den Vordergrund rücken. Biden wird sich auch mit der Entscheidung der letzten Regierung auseinandersetzen, das Gebiet der Golanhöhen entlang der israelisch-syrischen Grenze als offiziell Teil des jüdischen Staates anzuerkennen.

Als Reaktion auf die Verschiebung sagte Rep. Michael McCaul (R., Texas), führender Republikaner im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Hauses, auf Twitter: „Es ist unglaublich beunruhigend, dass die Regierung diesen kontroversen Schritt am ersten Tag [ohne] Rücksprache mit dem Kongress unternommen hat Es scheint auch
angesichts der Kommentare von Antony Blinken von gestern zu fliegen . Ich fordere den Präsidenten nachdrücklich auf, diesen provokativen Schritt schnell zu klären. “

Die Titeländerung schien auch den Kommentaren von Bidens Staatssekretär Anthony Blinken zu widersprechen, der während seiner
Anhörung zur Bestätigung am Dienstag sagte , er werde nicht versuchen, die US-Botschaft in Jerusalem zu verlegen, und die engen Sicherheitsbeziehungen
zwischen den Vereinigten Staaten und Israel fortsetzen .

Jonathan Schanzer, ein erfahrener Nahostexperte und Vizepräsident für Forschung bei der Stiftung zur Verteidigung der Demokratien, sagte, der Schritt könne zu erheblichen politischen Änderungen führen.

„Man kann dies auf zwei Arten interpretieren: Einerseits könnte es eine Anerkennung der Tatsache sein, dass das Ostjerusalem-Konsulat nicht mehr besteht, was unterstreicht, dass die Botschaft in Jerusalem die zentrale Clearingstelle für alle Dinge ist, die mit dem Palästinenser zu tun haben. Israelischer Konflikt. Andererseits scheint es auch zu implizieren, dass alle drei Gebiete mit gleicher Anerkennung behandelt werden sollen – und das könnte eine bedeutende Änderung der Politik bedeuten „, sagte Schanzer. „Es muss geklärt werden, ob sich Amerikas diplomatischer Ansatz gegenüber Israel und den Palästinensern am ersten Tag der Biden-Regierung ändert.“

Quelle: freebeacon.com vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Amtseinführungssendung von Joe Biden gestern war keine Live-Sendung sondern eine Aufzeichnung die der Öffentlichkeit als Live verkauft wurde

Dr Charlie Ward live on YouTube ViralTV Vimeo Exploring ...

Charlie Ward

In einer Diskussionsrunde deckt Charlie Ward den Schwindel auf der gestern von allen Massenmedien weltweit verkündet wurde. Die Ausstrahlung der Amtseinführung von Joe Biden war keine Live-Übertragung, sondern eine Aufzeichnung, die weltweit via allen Massenmedien und offiziellen Live-Streams gesendet wurde. Charlie Ward verfügte über die uns als Live untergejubelte Sendung bereits mehrere Stunden vor dem Termin, gestern um 7 Uhr spanischer Zeit.

Man hat uns also hinters Licht geführt! Der Mainstream ist weltweit somit überführt und das Weiße Haus unter Joe Biden ebenfalls! Weil dort lief das Ganze auch als angebliche Live-Sendung! Wie sagte Donald Trump immer – wir müssen es alle erst sehen, bevor man es Glauben kann.

Das Video gibt es derzeit leider nur auf Englisch!

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Der Schuss wurde auf der ganzen Welt gehört – D5 – 11.3 Ende der Besatzung

https://odysee.com/@Qlobal-Change:6/X22-Report-vom-19.1.2021-2382b–:b

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Militärische Steuerung – 11.3 verifiziert als 1. Marker – Das Ende wird nicht für alle sein

Donnerstag, 21. Januar 2021

X-22 Report vom 20.1.2021 –  – Episode 2383b

Freie Übersetzung von Dirk Dietrich https://t.me/DDDDoffiziell

Heute sahen wir die Amtseinführung von Joe Biden und eine Menge Menschen sind jetzt sehr aufgebracht. Viele dachten nicht, dass es so ablaufen wird und jetzt schwirren eine Menge Theorien durch das Netz. Doch wie wir es von Anfang an gesagt haben, wir müssen unsere Erwartungen zurückstellen. Trump und die Patrioten haben einen Plan und wir wissen nichts über die inneren Abläufe. Wir versuchen diese nur herauszufinden. All jene, die jetzt die Nase voll haben von dem Ganzen und aufgeben, sollten jedoch mal an die Zeit der Gründungsväter zurückdenken. Als die britischen Truppen mit dieser unglaublichen Streitmacht rübersegelten und an der amerikanischen Ostküste anlandeten, haben da die Patrioten aufgegeben und gesagt, dass sie die Nase voll haben? Wo sollten sie denn hin, um sich zu verstecken? Wo willst Du denn hin um Dich zu verstecken? Sie gehen gegen die Geschäftsinhaber vor, gegen die Trump-Unterstützer, gegen jeden, der nicht ihrer Meinung ist. Sie werden auch gegen Dich vorgehen. Es gibt keinen Platz, wo Du hingehen und Dich verstecken kannst. Glaubst Du wirklich, dass Du das jetzt abhaken kannst und zurück zu Deinen alten Leben gehen und Fernsehen schauen kannst? Schau‘ Dir an was sie getan haben. Schau‘ Dir an was sie noch vor haben. Es ging ihnen nicht nur darum, Trump loszuwerden. Es geht um viel mehr.

Trump kam vor 4 Jahren ins Amt und begann, die Blocks zu entfernen und den Sumpf trockenzulegen. Stück für Stück, gegen eine Übermacht. Ein Beispiel gefällig?

„Donald Trumps endgültige Zahl der bestätigten Bundesrichter beläuft sich auf 234. Er bereingte ein Drittel des Obersten Gerichtshofs und mehr als ein Viertel der US-Justiz. Mehr als jeder andere Präsident in seiner ersten Amtszeit seit Jimmy Carter. Größtenteils junge, dynamische und konservative Leute. Sie werden Generationen dienen.“

Denkst du, er hat sie nur einfach so platziert? Es gibt einen Grund dafür. Er hat das für einen langen Zeitraum getan, nicht nur für seine erste Amtszeit und weitere 4 Jahre. Sein Ziel war und ist die Beseitigung des Deep State und dafür musste erst mal die Justiz gesäubert werden. Und er ist damit noch lange nicht durch. Es gibt noch genügend Deep-State-Spieler überall in den Positionen.

Schauen wir uns an was heute gelaufen ist. Wenn er heute mit dem Militär da rein gegangen wäre und hätte alle verhaftet, was wäre wohl geschehen? Alles was nur 1 Millimeter links von Trump steht, hätte das Schreien begonnen. Es hätte Aufstände gegeben in jeder Stadt und wahrscheinlich wäre das in einen Bürgerkrieg übergegangen. Ich will versuchen zu erklären, was ich glaube, was als nächstes passieren wird.

Gestern hat Trump die Crossfire-Hurrican-Dokumente deklassifiziert. Warum hat er das getan? Warum hat er bis zur letzten Minute abgewartet?

Das bringt uns zu Post 3232 vom 27. März 2019.mit Marker 1 und Marker 2 und den Uhren. Die Zeiger der ersten Uhr stehen auf 4:49 Uhr an einem Neunzehnten und die der zweiten Uhr auf 3:06 Uhr an einem Siebenundzwanzigsten. Wir müssen uns das in Erinnerung behalten, wenn wir voranschreiten, denn Q hat das nicht ohne Grund gepostet.

Die erste Uhr steht auf 4:49 Uhr an einem Neunzehnten. Das ist Marker 1. Da hat er die Crossfire-Hurrican-Dokumente deklassifiziert. Warum hat er solange damit gewartet und es nicht schon viel eher getan? Es gibt einen Grund dafür. Jetzt spielt er alle seine Karten aus.

Die Optik ist sehr wichtig. Es hätte nicht gut ausgesehen, wenn er gestern eine große Verhaftungswelle gestartet hätte. Die Mainstream Medien würden sich darauf stürzen und behaupten, er täte dies nur, weil er verloren hat.

Joe Biden hat heute das Verbrechen zu Ende gebracht. Er ist ein unrechtmäßiger Präsident, denn er wurde durch massiven Wahlbetrug ins Amt geputscht. Das Militär weiß genau Bescheid darüber, doch Trump muss neutral bleiben in dieser Angelegenheit. Er würde als schlechter Verlierer dastehen, der Rache will. Das galt es zu vermeiden. Das Militär hat seine eigene Befehlskette.
Trump sagte:

„Der 25. Verfassungszusatz ist für mich kein Risiko, doch er wird auf Biden und seine Regierung zurückkommen und ihn hart treffen. Sei vorsichtig mit Deinen Wünschen.“

Gehen wir noch mal zu Post 3232 zurück.

Die Zeiger der zweiten Uhr stehen auf 3:06 Uhr an einem Siebenundzwanzigsten. Das ist Marker 2.

— Ist das der 27. dieses Monats? Ich glaube schon.

————

Lasst mich etwas vorlesen, was jemand auf dem Q-Board gepostet hat:

„Zuerst war ich von den heutigen Ereignissen enttäuscht und dann wurde mir klar, warum das Militär Biden vereidigt haben wollte – und Q sagte uns, warum dies geschehen MUSSTE. Wie viele von Euch, bin auch ich schockiert von den heutigen Ereignissen. Doch dann wurde mir klar, warum es passieren musste und dass Q uns gesagt hat, dass es passieren würde und warum das passieren MUSSTE.

— Ja, es war schockierend und der Q-Post ist Post 521 vom 13. Januar 2018 (https://t.me/s/QlobalChange/27)

Q sagte:

[ERSCHRECKEND] NOTWENDIGES EREIGNIS.
Q

— Ist irgendjemand hier erschreckt, verärgert oder angepisst?

1.) Q Posts 4821 und 4822, vom 7. Oktober 2020, sagten uns, dass Biden vereidigt werden würde und dass die Länder, von denen er Bestechungsgelder angenommen hat, dann die Kontrolle über die Regierung haben würden. [Wichtiger Punkt, auf den ich noch zurückkommen werde].

Post 4821

Q sagte:

WAS PASSIERT, WENN BIDEN ZUM POTUS WIRD, WENN ER WEISS, DASS ER [DURCH HUNTER + 2] MASSIVE MENGEN AN BESTECHUNGSGELDERN ANGENOMMEN HAT, UM [SCHAU IN DIE ANDERE RICHTUNG] UNSERE POLITIK GEGENÜBER CHINA [ZUGUNSTEN VON CHINA] ZU ÄNDERN?
WÜRDE CHINA DAS WEISSE HAUS BESITZEN UND KONTROLLIEREN?
Q

2.) Biden musste mit einem Privatjet nach Washington D.C. fliegen und bekam keinen Regierungsplan zugeschickt. Dies war das erste Mal in der Geschichte, dass dies geschah [Wiederum werde ich darauf zurückkommen].

3.) Viele von uns nahmen an, dass, wenn Trump und diejenigen in seiner Administration sich auf die nächste Regierung bezogen, das Militär meinten. Wir erwarteten, dass er abtreten würde (um neutral zu bleiben, wie Q sagte), während all dies ablief. Trump hat gesagt, dass die nächste Regierung heute Mittag übernehmen würde.

Wie viele, dachte ich, dass dies vorbei war, als Biden vereidigt wurde, da er nun der Oberbefehlshaber wurde. Junge, lag ich falsch. Wegen des Betrugs (wie hervorgehoben), wenn das Militär den Beweis dafür hat, dann haben sie eine Pflicht unter Militärcode die falsche Regierung zu entfernen und eine neue legale Zivilregierung unter Militärcode 11.3 wiederherzustellen, der ausgelöst wurde, als Biden heute vereidigt wurde (Q26 : wenn 11.3 als 1. Markierung bestätigt).

Es gab eine Angst in der McCarthy-Ära, dass die Kommunisten unsere Regierung übernehmen könnten, so dass Bestimmungen für das Militär eingeführt wurden, um uns zu schützen, sollte das passieren. Diese Bestimmungen erlauben es dem Militär, die Kontrolle zu übernehmen, während sie die kriegerische Regierung entfernen und eine legale Zivilregierung wiederherstellen (wobei das Militär die Wahlen leitet, um das zu tun). Buchstäblich wurde das Militär als letzte Verteidigungslinie der Verfassung eingesetzt, sollte eine illegale Regierung installiert werden.

Das ist der Grund, warum sie kein Regierungsflugzeug für den gewählten Präsidenten geschickt haben – weil sie wissen, dass er kein legitimer Präsident ist und, sobald er vereidigt wurde, die Regierung (kriegerisch) illegitim wurde und das Militär nun für die Wiederherstellung der legitimen Zivilregierung verantwortlich ist (andernfalls werden ausländische Mächte die Kontrolle gewinnen – siehe #1 oben).

Q sagte, dass das Ende nicht für alle sein würde. Es wurde uns von Trump, Flynn und anderen gesagt, dass Amerika bald eine Lektion von der Verfassung bekommen würde. Nun, Leute, wirksam ab heute Mittag, als Biden illegal mit Hilfe von ausländischen Nationen vereidigt wurde, hat er gerade die Regierung unrechtmäßig gemacht und effektiv das Militär in Kontrolle gebracht.

Also, während viele, wie auch ich dachten, dass es vorbei ist, als Biden heute vereidigt wurde, erkannte ich, dass Q uns sagte, dass es passieren muss, damit das Militär die Kontrolle übernehmen kann, ohne dass es ein Militärputsch ist (Q sagte, dass alles nach Vorschrift gemacht werden muss).“

Der 1. Marker wurde erreicht. Die Optik ist jetzt gut. Trump ist raus aus dem Bild. Das Militär ist jetzt dafür zuständig. Washington DC wird nicht von Trump, sondern von einer Notstandsregierung unter Kontrolle gebracht, die von der FEMA und dem US-Militär geleitet wird. Alles wird sich ändern.

General Flynn hatte am 31. Dezember 2020 Folgendes getwittert:

„“Wenn Sie einwilligen, einen Monat länger zu bleiben, werden Sie der Sache der Freiheit und Ihrem Land einen Dienst erweisen, den Sie wahrscheinlich unter keinen anderen Umständen tun können.“ General Washington ermutigt seine Männer, sich erneut in die Armee einzuschreiben, 31. Dezember 1776 …“

 

Das sind die 30 Tage, über die wir immer sprachen. Erledigt in [30]. Der 2. Marker sagt, es ist der 27.

Gehen wir dazu zu Post 26 vom 1. November 2017.

Denke logisch darüber nach.
Der einzige Weg ist das Militär. Vollständig kontrolliert. Sichern & Ausbreiten (einst 11.3 verifiziert als 1. Markierung).

—-

Ist 11.3 verifiziert? Ja, das ist Militärcode 11.3 In den nächsten Tagen werden sich die Dinge ändern. Die Länge der Einsätze kann variieren, aber Beamte des Verteidigungsministeriums waren autorisiert, die Nationalgarde für bis zu 30 Tage für die Einweihung und die umliegenden Proteste einzusetzen. Erledigt in [30].

Es geht darum, das Land zurückzuholen, den Sumpf zu entfernen und die Macht zurück in die Hände der Menschen zu legen, in die Hände des amerikanischen Volkes. Und die einzige Möglichkeit das zu erreichen war es, diese Leute ihr Verbrechen vollständig zu Ende zu bringen. Der 1. Marker ist erreicht. das Verbrechen ist durchgeführt. Und es wurde bestätigt. Jetzt werden Trump und die Patrioten den nächsten Schritt tun können. Und das ist das Militär. Wir wussten, dass das Militär nicht wegen ein paar Protesten in Washington DC ist. Nicht in dieser Truppenstärke. Das Militär ist dort, um sich um einen Präsidenten und seine Regierung zu kümmern, der sich mittels Wahlbetrug, Täuschung und ausländischer Mächte an die Macht geputscht hat. Das ist Hochverrat am amerikanischen Volk, der Verfassung und den Vereinigten Staaten von Amerika. Es hat begonnen und wir werden jetzt sehen, wie sich der Plan vor uns entfaltet.

Vielen Dank für’s Zuhören. Seid gut aufgehoben und vor allem gut vorbereitet. Vielen Dank, vielen Dank.

Links, Bilder und englischer Text hier: https://x22report.com/military-control-11-3-verifies-as-1st-marker-think-illegitimate-ep-2383/

*Dave, Dirk, QlobalChange und alle anderen Patrioten analysieren, deuten und interpretieren die Posts und versuchen einen Sinn daraus abzuleiten. Genannte Daten müssen nicht zwangsläufig so eintreffen, wie sie von uns genannt wurden. Also dämpft bitte Eure Erwartungen und vertraut dem Plan, wie es uns in Post 3929 gesagt wird. Der X22-Report erscheint täglich (außer Sonntag).

https://qlobal-change.blogspot.com/
https://www.bitchute.com/channel/QA2JuPI9FasE/
https://odysee.com/@Qlobal-Change:6
https://t.me/QlobalChange
https://t.me/X22_Report_Deutsch

Telegram-Kanal des Übersetzers: https://t.me/DDDDoffiziell

Ergänzend noch eine interessante Information:

 

Melania’s Kleider erzählen und oft mehr als wir denken…. Immer genau hinsehen

Hinweis auf Militär

@BlutgruppeQ

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

MIT 188 VON 331 STIMMEN – Rainer Wendt erneut zum Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft gewählt

Rainer Wendt Foto: Ingo Wagner/Archiv/dpa
19. Januar 2021 Aktualisiert: 19. Januar 2021 13:22
 

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat ihren langjährigen Vorsitzenden Rainer Wendt für eine weitere Amtszeit bestätigt. Der 64-Jährige wurde nach Angaben der DPolG am Dienstag von den Delegierten eines digital abgehaltenen Bundeskongresses gewählt. Er erhielt 188 von 331 Stimmen. Auf seine Gegenkandidatin Kirsten Lühmann entfielen 116 Stimmen. Wendt führt die DPolG seit 2007.

Nach seiner Wahl forderte Wendt erneut, eine COVID-19-Erkrankung bei Polizisten als Dienstunfall einzustufen. Allgemein sei die Bewältigung der Pandemie eine Kernaufgabe der kommende Monate. Weitere Schwerpunkte der Gewerkschaftsarbeit der nächsten Zeit würden die Personalsituation und die technische Ausstattung der Sicherheitsbehörden sein. Die DPolG werde dazu Vorschläge machen.

Die DPolG ist eine von zwei großen Polizeigewerkschaften, daneben gibt es noch die Gewerkschaft der Polizei (GdP). Wendt ist in der Öffentlichkeit durch Medienauftritte sehr präsent. 2019 wollte ihn die in Sachsen-Anhalt regierende CDU zum Innenstaatssekretär machen, scheiterte aber am Widerstand der Koalitionspartner SPD und Grüne.

Wendt geriet früher auch durch Vorwürfe im Zusammenhang mit seinen Einkünften in die Schlagzeilen. 2017 war bekannt geworden, dass er jahrelang Beamtensold des Landes Nordrhein-Westfalen bezog, ohne als Polizist zu arbeiten. Der Fall löste Untreueermittlungen der Staatsanwaltschaft aus, die aber wieder eingestellt wurden. Es gab zudem noch ein Disziplinarverfahren wegen Nebeneinkünften durch eine Tätigkeit für einen Versicherungskonzern.

(afp)

Quelle: Epoch Times vom 19.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

DIES IST EIN AUFRUF DER DEUTSCHEN LANDWIRTE – BERLIN, WIR KOMMEN, UM ZU BLEIBEN‼️‼️

Protest: Landwirte protestieren in Memmingen | Südwest ...

Landwirte: Protest erreicht Berlin

‼️🚜‼️🚜‼️🚜‼️🚜
📣📣📣📣📣📣📣📣

📣🚜📣🚜📣🚜📣🚜
Es geht wieder los!
Berlin ruft‼️‼️

Am 25. Januar 2021 geht’s los zu strategisch gut gewählten Punkten in BERLIN!

Denkt bitte an Isomatten, Schlafsack. Anhänger und Düngerstreuer sind mitzunehmen.
Imbiss gibt’s vor Ort ‼️

‼️📣‼️📣‼️📣‼️📣

Dort werden wir folgende Forderungen an die Politik stellen:
‼️📣‼️📣‼️📣‼️📣

1. Verpflichtung, nur Waren von Produzenten zu listen, deren Rohstoffe aus der landwirtschaftlichen Urproduktion zum Vollkostenpreis deutscher Landwirte abgerechnet werden. Unabhängig vom Produktionsstandort.

2. 100 Prozent aus den Warengruppen Milch und Fleisch sind aus deutscher Urproduktion abzudecken und auch zu kennzeichnen.
Bei allen anderen Warengruppen wird ebenfalls eine hohe Abdeckung aus der heimischen Urproduktion anzustreben, um auch den Selbstversorgungsgrad zu erhöhen.

3. Alle in Deutschland vertriebenen Lebensmittel müssen dem deutschen Standard entsprechen und eine Herkunftskennzeichnung der Urproduktion und von jedem Verarbeitsschritt tragen.

4. Sofortige Aussetzung der Düngeverordnung 2021 und aller in 2020 beschlossen Verordnungen und Gesetze betreffend Ackerbau, Feldfuttergewinnung und Nutztierhaltung ‼️
Weitere Verordnungen wie TA-Luft, Insektenschutzprogramm, Moorschutzstrategie usw. gehören vom Tisch bis diese zusätzlichen Umweltleistungen ordentlich entlohnt werden und müssen mit Sachverstand *mit uns Bauern* erstellt werden.

5. Sofortige Einführung des Milchmarkt-Krisenmanagementkonzepts
‼️📣‼️📣‼️📣‼️📣

DIE ROTE LINIE WURDE ÜBERSCHRITTEN ‼️‼️

‼️📣‼️📣‼️📣‼️📣

Wir hoffen auf rege Beteiligung 🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜

‼️📣‼️📣‼️📣‼️📣🚜🚜🚜🚜🚜🚜🚜

@Landvolk_schafft_Verbindung

@arminius_erben

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Weißes Haus stellt YouTube-Video von Bidens Amtseinführung auf ungelistet, damit es nicht noch mehr Daumen nach unten hagelt

Da sich für Bidens Amtseinführung kaum eine Sau interessierte (324 679 Aufrufe* bei angeblich 80 Millionen Wählern und unzähligen potenziellen Interessierten weltweit) und es Daumen nach unten hagelte (3716 zu 14 938**), stellte YouTube das Video The Inauguration of the 46th President of the United States auf „ungelistet“, damit es keiner mehr findet. Guter Plan!
Das ist in der heutigen Zeit in etwa so, als würde sich ein kleines Kind die Hand vor Augen halten und glauben, es sei unsichtbar.

* & **: Stand 2 Uhr 34 MEZ
Quelle: Naomi Seibt

Ergänzung:

Stand heute morgen um 07:00 Uhr bei ungelistetem Video auf YouTube:

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) und 19vierundachtzig.com vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Nur Chinesische Staatsmedien feiern Trumps Abreise….

China News…Alles klar? ‼️

Wir kämpfen gegen einen unsichtbaren Feind. Gegen ein Virus.
Das „Virus“ weshalb ihr getestet werdet. Das Virus, weshalb man alle impfen möchte, hat einen Namen.

„China Dominion“

Wers jetzt nicht kapiert, kapiert es nie. Warum haben wir denn hier in Deutschland immer mehr Ausverkauf an Chinesische Konzerne? Warum ist „Made in China“ in aller Munde. Warum kommen 75 % der angebotenen Artikel bei Amazon, aus China?
Warum spricht Donald Trump nicht von Corona, sondern vom China Virus?
China Xinhua liefert euch gerade den Beweis, um was es eigentlich geht. Und jetzt. Augen auf… Punkte verbinden.

@QWWG1WGA16PLUS1

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Griechenland: Hoheitsgebiete im Ionischen Meer ausgeweitet

Türkische Kriegsschiffe eskortieren das türkische Schiff Oruc Reis. (picture alliance / AA / abaca / Turkish Ministry of National Defense)
Eskortiert von türkischen Kriegsschiffen im August 2020 soll die Oruc Reis im östlichen Mittelmeer nach Erdgasvorkommen suchen. (picture alliance / AA / abaca / Turkish Ministry of National Defense)

Das griechische Parlament hat mit großer Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, mit dem Griechenlands Hoheitsgebiete im Ionischen Meer von sechs auf zwölf Seemeilen ausgeweitet werden.

Nur 16 von 300 Abgeordneten enthielten sich. Das internationale Seerecht erlaubt Hoheitsgewässer bis zu zwölf Seemeilen. Ministerpräsident Mitsotakis betonte, dieses Recht könne Griechenland auch in anderen Regionen ausüben. Mit Blick auf die Türkei fügte er hinzu, das sei eine klare Nachricht an alle, die Griechenland das absprächen, was dem Land gemäß internationalem Recht zugestehe. Zwischen den beiden Ländern schwelt seit Monaten ein Konflikt um Rohstoffe in der Ägäis. Dabei wirft Athen der Türkei vor, in Meeresgebieten nach Erdgas zu suchen, die nach internationalem Seerecht nur von Griechenland ausgebeutet werden dürften.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar