USA: Auch der Chef des Secret Service muss gehen


Alpenwild Shop

Randolph Alles spricht in zwei Mikrofone. ((AP Photo/David Goldman, dpa)
Der bisherige Chef des Secret Service, Randolph Alles ((AP Photo/David Goldman, dpa)

Nach US-Heimatschutzministerin Nielsen verliert auch der ihr unterstellte Direktor des Secret Service, Alles, seinen Posten.

Die Sprecherin von Präsident Trump, Sanders, teilte in Washington mit, Alles werde in Kürze aus dem Amt scheiden. Gründe wurden – wie schon im Fall von Nielsen – nicht genannt. Der Secret Service ist eine Strafverfolgungsbehörde, die unter anderem für den Schutz des Präsidenten und anderer Politiker zuständig ist.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu USA: Auch der Chef des Secret Service muss gehen

  1. Pingback: USA: Auch der Chef des Secret Service muss gehen | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Da wurde wohl ein Sicherheitsloch gefunden.

    JFK soll sich wohl nicht wiederholen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.