Studie: Weltweit zwölf Millionen Hektar Tropenwald verschwunden


Alpenwild Shop

Brasilien, 2004: Brandrodung im tropischen Regenwald (dpa / picture alliance / M.Edwards / WILDLIFE)
Brandrodung im tropischen Regenwald, Brasilien 2004 (dpa / picture alliance / M.Edwards / WILDLIFE)

Weltweit ist im vergangenen Jahr Tropenwald der Größe Bayerns und Niedersachsens vernichtet worden.

Wie aus einer heute veröffentlichten Studie des Projekts Global Forest Watch hervorgeht, handelt es sich um insgesamt zwölf Millionen Hektar Baumbestand. Die Daten aus dem Bericht stammen von der Universität Maryland und wurden durch die Auswertung von Satellitenbildern zusammengetragen. Wälder haben – vor allem als Kohlenstoffspeicher – einen großen Einfluss auf das Klima.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Studie: Weltweit zwölf Millionen Hektar Tropenwald verschwunden

  1. Pingback: Studie: Weltweit zwölf Millionen Hektar Tropenwald verschwunden | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    In der BRiD wird sich immer auf erforschtes gestürzt was von anderen Kontinenten stammt. Welche Schäden die Trockenheit von 2018 an unseren Wäldern hinterlassen hat kommt nicht in den Schlagzeilen. Aus den zuständigen Ämtern der Landesregierungen-Landwirtschaft-Forst…kommen Panik Schreiben an die Waldbesitzer. Chemtrail und Handystrahlung macht Trockenheit, steht nicht darin!

  3. birgit sagt:

    Die Vernichtung der Regenwälder zieht die Trockenheit des Planeten nach sich ! Bezw. bringt die Verteilung des Regen durcheinander.

    Chemtrails erledigen den Rest, bringen Krankheit für Tier und Mensch und damit gefüllte Taschen der Pharma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.