Martin Sellner: Razzia bei 19-jähriger Schülerin wegen Kritik an Multikulti!


Alpenwild Shop

Razzia bei 19 jährigen Schülerin wegen Kritik an Multikulti!; Foto: Screenshot Youtube
Razzia bei 19 jährigen Schülerin wegen Kritik an Multikulti!; Foto: Screenshot Youtube

Quelle: journalistenwatch.com vom 15.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Martin Sellner: Razzia bei 19-jähriger Schülerin wegen Kritik an Multikulti!

  1. Pingback: Martin Sellner: Razzia bei 19-jähriger Schülerin wegen Kritik an Multikulti! | StaSeVe Aktuell

  2. gerhard sagt:

    Mielke freut sich aus dem Grab heraus….ich liebe euch doch Alle…
    Ganz ehrlich …wir gehen besch…ssenen Zeiten entgegen.
    Das gab es 33-45. Danach unter Ulbricht u. Honecker…und jetzt wieder
    Man kann es kaum fasen…so was hat doch mit Demokratie absolut nichts zu tun !

  3. birgit sagt:

    Die NEUNAZIS mögen so weiter machen, da wacht selbst die GRÜNE – Jugend noch auf.

  4. Annette sagt:

    Wer noch sensible Daten im eigenen Heim hat, weiß nicht viel.
    Sinnentstellte Daten verschlüsseln und mit weiteren Programm(en) wieder verschlüsseln…

    Es gilt bei einer Vernehmung zu schweigen,

    sagst Du nein, gehst Du heim,
    sagst Du ja, bleibst Du da…

    Immer viele Festplatten, Sticks, CDs herumliegen haben, ein paar gut -aber auffindbar- verstecken, Datenmüll und Bilder darauf abspeichern, Zeichnungen mit Zahlen und Linien kombinieren, Text hinzufügen…

    Die Quintessenz: Es geht gar nicht darum die Daten zu analysieren, das ist eine Kosten- und Zeitfrage, schnell kommen Monate zusammen, allein wenn Sie defekte USB-Sticks mit Aufklebern daraufpappen was drin sein soll, lanciert haben, es geht darum Sie einzuschüchtern, Ihr Handy, Ihren Rechner stillzulegen, Ihren Nachbarn zu zeigen, daß Sie eine politisch verfolgte Person sind, äh, daß Sie schon immer auffällig waren und bestimmt den Großen Brand Von London gelegt haben oder nachts die Zeitungen vom anderen Nachbarn durchlesen…

    Eine Diktatur zeichnet sich durch MISSTRAUEN aus und seien Sie sicher, dieses nichtstaatliche System wird alles verhindern wollen, daß die Bürger die Gegebenheiten durchschauen.

    Der mitlesende staaten- und verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

  5. Kleiner Grauer sagt:

    Auszug bei Hartgeld.com
    #[19:00] Leserkommentar-DE:
    Hier noch ein aktueller Fall vom Landkreis Dachau, da hat ein Landwirt den bayrischen Finanzminister telefonisch (Handy) angerufen. Der Herr Minister Fueracker hatte aber nach eigener Aussage keine Zeit, da er gerade in den Flieger einsteigt nach Berlin und legt auf – 5 Stunden spaeter fuhr die Polizei beim Landwirt vor….#
    Auszug Ende

    Hat die Wortmarke den Landwirt auf Wunsch des Ministers besucht und seine Probleme aufgenommen?
    Wir könnten es schon hinter uns haben, wenn nach der Wende die Stasi nicht in die Ecke gestellt worden wäre. Jetzt holen DIE nach und es ist viel Zeit vergangen. Wir könnten schon alle Wasserstoffautos fahren.

    Seehofer gestern: Ich habe kein Interesse Puppen mit Chip im Kinderzimmer abzuhören. Wir hören Alexa nicht ab.
    Ich heute: Niemand wird am PC über die Kamera beobachtet, niemand wird am Handy abgehört, niemand wird mit dem Navi im Auto beobachtet, niemand wird am Autoradio abgehört, niemand wird am Telefon abgehört, niemand wird sein Bankkonto beobachtet, niemand wird wegen Impfverweigerung aus der Öffentlichkeit ausgesperrt-Kindergarten-Schule!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.