Berlin: CDU-Spitze beschließt Fahrplan für Mobilitäts-Konzept

Ein Mann und eine Frau fahren in München durch die Stadt (dpa/Tobias Hase)
Fahrrad- und Autoverkehr in München. (dpa/Tobias Hase)

Die CDU-Spitze will heute früh in Berlin den Fahrplan für ihr Konzept zur Mobilität der Zukunft beschließen.

In der Debatte über mehr Klimaschutz im Verkehr will sich die Partei für neue Antriebsformen und einen besseren Mix von Mobilitätsangeboten stark machen. In einem Papier heißt es, die CDU lehne es ab, Verkehrsträger gegeneinander auszuspielen oder mittels Verboten zu bevormunden.

Am Abend kommen dann Branchenvertreter und Spitzenpolitiker im Kanzleramt zu Gesprächen über die Zukunft der Automobilindustrie zusammen. Erwartet werden mehrere Minister, die Spitzen von Union und SPD sowie führende Vertreter von Unternehmen, Verbänden und Gewerkschaften. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die deutschen Klimaschutzziele im Bereich Verkehr erreicht werden können.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Berlin: CDU-Spitze beschließt Fahrplan für Mobilitäts-Konzept

  1. Pingback: Berlin: CDU-Spitze beschließt Fahrplan für Mobilitäts-Konzept | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Da wird heute verhandelt ob wir in Zukunft mit dem Eselskarren oder einer Rischka in der Gegend herumfahren dürfen………

    Natürlich nur das Fussvolk – die Politiker fahren natürlich ihre fetten Dienstlimousinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.