Gedanken zum Mord an Walter Lübcke

Die youtuberin Jasinna hat auf ihrem Kanal ein gut recherchiertes Video zum Mordfall Walter Lübcke veröffentlicht. Die Frage ist wie lange es uns auf dem Kanal bei Youtube erhalten bleibt. In den letzten Tagen wurden viele Videos von Alternativen Medien und Journalisten gelöscht. Neben Tim Kellner wurde auch Claudia Zimmermann desöfteren Opfer von Zensurmaßnahmen. Alles was gut recherchiert ist gefährdet die Lücken- und Lügenpresse des Mainstreams. Nichts ist schlimmer als die wirkliche Wahrheit.  Die Zensur und Propaganda wird jeden Tag unerträglicher. Andersdenkende der Politischen Korrektheit werden bekämpft, zensiert, schikaniert und unter Druck gesetzt.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 24.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Gedanken zum Mord an Walter Lübcke

  1. Pingback: Gedanken zum Mord an Walter Lübcke | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Da hab ich kein Mitgefühl. Wer deutschen Kartoffeln die gegen Flüchtlinge sind so blöd anmacht sie können ja auswandern wenn es ihnen nicht passt in Deutschland ist für mich ein Volksverräter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.