Großbritannien: Britischer Justizminister Gauke kündigt Rücktritt an


Alpenwild Shop

David Gauke im Porträt.  (AFP / Isabel Infantes)

Der britische Justizminister David Gauke will nicht unter einem möglichen Regierungschef Boris Johnson arbeiten. (AFP / Isabel Infantes)

Der britische Justizminister Gauke hat seinen Rücktritt angekündigt.

Er könne nicht unter dem höchstwahrscheinlich neuen Premierminister Johnson dienen, sagte er der Zeitung „Sunday Times“. Er wolle daher am Mittwoch seine Demission einreichen. Johnson kandidiert gegen Außenminister Hunt bei der Wahl zum neuen Vorsitzenden der Konservativen. Im Falle eines Siegs würde er auch neuer britischer Regierungschef. Amtsinhaberin May war im Zuge des bisher gescheiterten Brexits zurückgetreten. Johnson gilt bei der parteiinternen Wahl als klarer Favorit. Der Sieger soll am Dienstag bekanntgegeben werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.07.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Großbritannien: Britischer Justizminister Gauke kündigt Rücktritt an

  1. Pingback: Großbritannien: Britischer Justizminister Gauke kündigt Rücktritt an | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Reisende soll man nicht aufhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.