Grüne: Mit Klimapolitik in den wirtschaftlichen Ruin

 


Bergfürst

 

Berlin  – Mit ihrem grün gefärbten Linkskurs macht sich die CDU irgendwann überflüssig. Und wenn schon Lob vom Original kommt, ist eigentlich bereits alles zu spät: Die Grünen haben den Vorstoß von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer für mehr Klimaschutz begrüßt, fordern jedoch mehr Mut zu neuen Schulden. „Besser spät als nie, wenn die Union nun bemerkt, dass wir die Infrastruktur unseres Landes auf Verschleiß fahren und Zukunftsinvestitionen vor allem für den Klimaschutz verschlafen haben“, sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). „Seit Jahren wird über Dinge wie steuerliche Förderung der Gebäudesanierung und Abwrackprämien für Ölheizungen diskutiert. Passiert ist nichts oder das Gegenteil: Die Bundesregierung fördert sogar noch den Einbau neuer Ölheizungen“, kritisierte er. „Um all das nachzuholen, was in den letzten Jahren an Investitionen für Klimaschutz, Bildung und Infrastruktur von der Bundesregierung versäumt wurde, braucht es jetzt einen Aufbruch“, forderte Krischer. In Zeiten, in denen der Staat sogar Geld mit der Kreditaufnahme verdiene, brauche es eine Erweiterung der Schuldenbremse um eine Investitionsregel.

 

„Die soll Zukunftsinvestitionen vor allem in den Klimaschutz und die öffentliche Infrastruktur ausdrücklich möglich machen“, sagte Krischer.

Unsere Enkel werden also nicht nur in die Steinzeit zurückversetzt sondern müssen die Trümmer dieser unverantwortlichen grünen Politik ausbaden. (Quelle: dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 12.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Grüne: Mit Klimapolitik in den wirtschaftlichen Ruin

  1. Pingback: Grüne: Mit Klimapolitik in den wirtschaftlichen Ruin | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Habe gestern erfahren; die Betreiber von Ölheizungen würden schon angeschrieben und zum Umbau aufgefordert! DIE greifen in unser Eigentum ein, wie bei den Kleinkläranlagen. Diese erfolgreichen Bildungsresistenten von Erfolglosigkeit belohnten Schreibtischtäter, mit vorzüglichem forzen im Krokodilledersessel aus Steueraufkommen (Raub Geld) sind von der Kette gelassen worden. Wo? Im Irrenhaus BRiD. Mit der Unterstützung von Alfons Zitterbacke dem Jüngeren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.