Nach Anschlag in Afghanistan: Präsident Ghani kündigt Konsequenzen an

 

Im Vordergrund des Bildes ist ein durch eine Explosion zerstörter Hochzeitssaal in Kabul zu sehen, im Hintergrund untersuchen Männer den Raum. (AFP / Wakil Kohsar)

Anschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft in Afghanistan. (AFP / Wakil Kohsar)

Die afghanische Regierung will die Verantwortlichen für den schweren Anschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft mit allen Mitteln verfolgen.

Präsident Ghani sagte zum 100. Unabhängigkeitstag seines Landes in Kabul, alle Verstecke der Terrormiliz IS sollten ausgehoben werden. Bei dem Anschlag am Wochenende waren mindestens 63 Menschen getötet und mehr als 180 verletzt worden. Den Anschlag hatte ein Ableger der IS-Miliz für sich reklamiert.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nach Anschlag in Afghanistan: Präsident Ghani kündigt Konsequenzen an

  1. birgit sagt:

    Immer wieder diese ekelhaften radikalen Muslime !
    Und so was wird in unser Land geholt. Wir brauchen keinen herbei geholten Terror. Wir fordern unsere Staatlichkeit zurück !
    Dann fliegt die Muselbrut einschl. der schwarzen Affen hier raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.