Statistik: Deutlich mehr ausländische Abschlüsse in Deutschland anerkannt

 

Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr ausländische Abschlüsse in Deutschland anerkannt worden.

Deutschlandweit sind im vergangenen Jahr 20 Prozent mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt worden als 2017.

Das Statistische Bundesamt bezifferte die Zahl auf 36.400. Das deutliche Plus komme vor allem dem Gesundheitswesen zugute. Drei Fünftel des Anstiegs beruhten auf Anerkennungen in diesem Bereich. Weiter hieß es, über alle Fachrichtungen hinweg sei Syrien das Land gewesen, in dem die meisten der anerkannten Abschlüsse erworben worden seien.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Statistik: Deutlich mehr ausländische Abschlüsse in Deutschland anerkannt

  1. Pingback: Statistik: Deutlich mehr ausländische Abschlüsse in Deutschland anerkannt | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Dann werden wir also von „Ärzten“ behandelt die evtl. das Urwald-Abi und Studium haben.

    Letztens im Krankenhaus hat kein einziger Arzt gescheit Deutsch gesprochen.
    Die lassen alles auf uns los.
    Mir hat ein „Zahnarzt“ in der Notaufnahme einen Weisheitszahn gezogen – Der hat 2 Std. dazu gebraucht. Hat im Jemen studiert………… wenn ich das vorher gewusst hätte.

  3. birgit sagt:

    Nun werden Mörder gleich im Krankenhaus deponiert. Dies macht die Ausrottung der Deutschen noch leichter.

    Die einzigen Ärzte welche noch richtige Kenntnisse haben und ein ordentliches Studium absolvierten stammen aus Russland. Deren Behandlung kann man trauen. Der Rest ist mehr als undurchsichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.