Konferenz in Leipzig: Merkel fordert Nachhaltigkeit in der Luftfahrtbranche

 

Carsten Spohr (l-r), Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, Andreas Scheuer (CSU), Bundesverkehrsminister, Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen (CDU), Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Peter Altmaier (CDU), Bundesumweltminister, besuchen gemeinsam die erste Nationale Luftfahrtkonferenz auf dem Flughafen Leipzig-Halle. (dpa / Jan Woitas)
Erste Nationale Luftfahrtkonferenz in Leipzig: (l-r) Lufthansa-Chef Spohr, Verkehrsminister Scheuer, Sachsens Ministerpräsident Kretschmer, Bundeskanzlerin Merkel, Wirtschaftsminister Altmaier (dpa / Jan Woitas)

Bundeskanzlerin Merkel hat die Bedeutung der Luftfahrtbranche für die deutsche Wirtschaft sowie den Klimaschutz hervorgehoben. Deutschland solle ein führender Standort für klimaverträglichere Flugzeugtechnologien werden, sagte Merkel bei der nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig/Halle. Gerade an den Folgen des Flugverkehrs gebe es zunehmende Kritik.

Um so wichtiger sei es, dass die Branche zeigen könne, dass Wachstum nicht immer mit einer Zunahme klimaschädlicher Emissionen verbunden sei. Die Branche habe sich mit Selbstverpflichtungen, CO2-Emissionen zu senken, wichtige Ziele gesetzt und sei ein Innovationsmotor. Merkel verwies auf die Entwicklung etwa neuer, umweltverträglicherer Kraftstoffe.

In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung rund 850.000 Menschen in der Luftfahrt-Industrie beschäftigt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Konferenz in Leipzig: Merkel fordert Nachhaltigkeit in der Luftfahrtbranche

  1. Pingback: Konferenz in Leipzig: Merkel fordert Nachhaltigkeit in der Luftfahrtbranche | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Macht DIE jetzt auch noch den Luftverkehr platt? Die löst keine Probleme, DIE schafft Probleme. Freiberg hat vor zehn Jahren schon Synthetischen Diesel produziert. Das musste eingestellt werden-wenn DIE da nicht dahinter steckte?
    Auszug
    #neuer, umweltverträglicherer Kraftstoffe.#
    Auszug Ende
    Will DIE wissen was wir können um es dann zu verbieten? „IM Erika“ ist doch eine neunundneunzig Köpfige Schlange.
    Am ersten ist Zahltag.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Die Brennstoffzelle ist die Zukunft. Nicht mit Ihr! Es kann jeder mit seinem Auto und Brennstoffzelle seinen Strom für das Haus selbst sehr billig erzeugen. Das Auto in der Garage auf zwei Rollen stellen die ein Stromaggregat antreiben und das mit nicht einmal halben Gaspedal! Abgase entstehen keine! DIE setzt doch nur das durch was dem Volk schadet!

  4. Annette sagt:

    ..laufen alle brav hinterher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.