Italien: Weitere Sondierungen Matarellas


aluboxen.com

Italiens Präsident Sergio Mattarella hat das Rücktrittsgesuch von Ministerpräsident Giuseppe Conte angenommen. (Paolo Giandotti/Italian Presidency via AP)
Italiens Präsident Sergio Mattarella hat das Rücktrittsgesuch von Ministerpräsident Giuseppe Conte angenommen (Archivbild) (Paolo Giandotti/Italian Presidency via AP)

In Rom hat Italiens Staatspräsident Mattarella erste Gespräche über Auswege aus der Regierungskrise geführt.

Er traf gestern zunächst mit Senatspräsidentin Casellati und Parlamentspräsident Fico zusammen. Heute will er mit den Vorsitzenden der großen Parteien sprechen. Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Conte will Mattarella ausloten, ob die Bildung einer tragfähigen Regierungskoalition möglich ist. Andernfalls könnte er Neuwahlen ansetzen. Die Sozialdemokraten boten inzwischen ein Bündnis mit der Fünf-Sterne-Bewegung an, die mit der rechten Lega von Innenminister Salvini regiert hatte.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Italien: Weitere Sondierungen Matarellas

  1. Pingback: Italien: Weitere Sondierungen Matarellas | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.