Bernhard Wedlich (ADPM): Wir brauchen einen politischen Neuanfang in Sachsen


View on Facebook

ADPM-Wahlkampfstand in Freiberg am 23.08.2019

Zu vielem in der Politik gibt es nicht mehr
viel zu sagen, außer:

JETZT REICHT´S!

Es braucht einen politischen Neuanfang.
Eine Kehrtwende um 180°.
Eine echte Opposition.
Einen Aufbruch.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 23.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Bernhard Wedlich (ADPM): Wir brauchen einen politischen Neuanfang in Sachsen

  1. Pingback: Bernhard Wedlich (ADPM): Wir brauchen einen politischen Neuanfang in Sachsen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Nicht nur in Sachsen im ganzen Land.

  3. Es gibt keinen (klassisch-) politischen Neuanfang mehr. Denn was sollte das letztlich bringen? Es wird zu wenig vor- und in der Regel zuviel rückwärts gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.