Brutaler Überfall in Hamburg -Osteuropäische Räuber brechen Deutschem Mann den Hals

121251747 (1)

Polizei (Symbolbild)

Foto: picture alliance / Daniel Bockwo

St. Georg – Am Dienstag kam es zu einer brutalen Tat in der Nähe des Hauptbahnhofs: Gegen 23 Uhr prügelten zwei Männer auf einen 58-Jährigen ein und raubten ihn danach aus.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich der 58-jährige Mann auf dem Weg vom Hauptbahnhof in Richtung Klosterwall. Dort wurde er laut Polizeiangaben von zwei Männern nach einer Zigarette gefragt. Er verneinte und setze seinen Weg fort.

Plötzlich verspürte er laut Polizei einen Stoß im Rückenbereich, stürzte zu Boden und verlor vorübergehend das Bewusstsein.

Screenshot (657)

Dem Mann wurden durch massive Gewalt zahlreiche Verletzungen zugefügt. Neben Gesichts-, Hand- und Knieverletzungen erlitt er einen Halswirbelbruch mit möglichen bleibenden gesundheitlichen Schäden.

Bei dem Überfall stahlen die Täter dem Mann offenbar Bargeld und weitere persönliche Gegenstände.

Polizei Hamburg fahndet nach Tätern und sucht Zeugen

Der erste Täter soll zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein. Zudem soll er etwa 1.78 Meter groß sein und eine kompakte muskuläre Statur haben.

Er hatte laut Polizeiangaben ein „osteuropäisches Erscheinungsbild“ und kurz rasierte Haare. Möglicherweise trug er eine weiße „Fliegerjacke“. Der zweite Täter soll eine dunkle Oberbekleidung mit Kapuze getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/428656789 bei der Hamburger Polizei zu melden. (mp)

Quelle: Hamburger Morgenpost vom 08.11.2019 

Überschrift geändert Redaktion staseve


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Brutaler Überfall in Hamburg -Osteuropäische Räuber brechen Deutschem Mann den Hals

  1. Pingback: Brutaler Überfall in Hamburg -Osteuropäische Räuber brechen Deutschem Mann den Hals | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Wie lange noch. IHR POLITBANAUSEN ???

  3. gerhard sagt:

    Man sollte die Goldstücke vorm Reichstag postieren

    • Kleiner Grauer sagt:

      Das ist ein gutes Argument. DIE vor dem Eingangstor hinstellen wo die Karossen einfahren und nach Zigaretten betteln lassen!

  4. Ulrich sagt:

    Wann gehen diese Täter mal so mit unseren Politikern so um?? Mitsamt Frau Merkel und Kirchenvertretern??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.