Ausverkauf: Ukraine will Land Grabbing für ausländische Investoren ermöglichen


Bergfürst

Ausverkauf: Ukraine will Land Grabbing für ausländische Investoren ermöglichen

Der IWF fordert die Ukraine dazu auf, das Moratorium aufzuheben, das den Verkauf von Ackerboden untersagt. Die Abgeordneten Selenskij-Partei „Diener des Volkes“ haben am 13. November mit absoluter Mehrheit für das neue Gesetz gestimmt.

Die neue Regelung ermöglicht den Verkauf von Ackerböden an ausländische Investoren.

Quelle: Russia Today (RT) vom 19.11.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ausverkauf: Ukraine will Land Grabbing für ausländische Investoren ermöglichen

  1. Pingback: Ausverkauf: Ukraine will Land Grabbing für ausländische Investoren ermöglichen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Ohhhhh! Da wird der Weg frei gemacht vom Geld Hai zur Landraubenden Wildsau! Die Treuhand lässt grüßen. Und ich wollte schon in das Geschäft der Geschäfte „die Landmine“ investieren! Die verbotene Landmine natürlich! Ich werde doch nicht offiziell gegen Menschenwürde verstoßen! Es hat heute auf der ganzen zu befreienden Erde jeder sein Recht auf abgerissene Füße durch Landminen! (Wer un gerufen befreien darf bestimmt der selbsternannte)
    Anmerkung!!!
    Sucht mal nach Euren Geldanlagen in Bitcoin!!! Da ist eine ganz Treue dem Anleger verpflichtete mit Milliarden durchgebrannt! Der Anleger ist vom Geld befreit worden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.