Sachsen-Anhalt: Untersuchungsausschuss zu Halle konstituiert sich

Einschusslöcher in einer Tür der Synagoge in Halle. Ein Attentäter hatte hier zwei Menschen erschossen (AFP / Axel Schmidt)
Einschusslöcher in einer Tür der Synagoge in Halle (AFP / Axel Schmidt)

Im Landtag von Sachsen-Anhalt beginnt heute der Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf die Synagoge in Halle mit der Arbeit.

Das Gremium konstituiert sich am Vormittag. Es soll auf Antrag der AfD-Fraktion unter anderem klären, warum die Sicherheitsbehörden vorab keine erhöhte Gefahr für die Synagoge gesehen hatten, obwohl der höchste jüdische Feiertag begangen wurde. Auch der Polizeieinsatz sowie die Sicherheitskonzepte des Landes werden beleuchtet. – In Halle hatte ein schwer bewaffneter Mann am 9. Oktober versucht, in die Synagoge einzudringen. Auf der Straße erschoss er zwei Menschen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Sachsen-Anhalt: Untersuchungsausschuss zu Halle konstituiert sich

  1. Harley sagt:

    Wer hat da an der Tür noch nachgeholfen ???? Habe ganz andere Fotos , direkt von Video gespeichert. Kein Wunder ,dass viele Menschen sagen ,, Lügen Medien ,, Überzeugen Sie mich , dass was ich da behaupte nicht war ist !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.