AfD: Mit „Klimanotstand“ kommt der nächste große Rechtsbruch auf Deutschland zu

 


Alpenwild Shop

In Deutschland haben es Konstanz und Heidelberg vorgemacht und auch das EU-Parlament hat ihn mittlerweile ausgerufen: den „Klimanotstand“. Die parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter antwortet dem AfD-Bundestagsabgeordneten Ulrich Oehme auf seine Fragen nach dem Wertgehalt des Begriffs und der politischen Verantwortung der Bundesregierung dazu. Oehme findet daraufhin deutliche Worte:

„Frau Schwarzelühr-Sutter streitet im Namen der Bundesregierung alle Verantwortung für die Ausrufungen des Klimanotstandes ab, obwohl sie selbst in einer Pressemitteilung genau dafür eintritt. Zudem handele es sich bei dem Begriff des Klimanotstandes lediglich um eine ‚symbolische Bekräftigung‘ und habe mit ‚verfassungsrechtlichen definiert[en]‘ ‚Normen des Grundgesetzes‘ nichts zu tun.

Ich frage mich wer dem noch Glauben schenken soll. Hier wird von der Bundesregierung der nächste Rechtsbruch und der nächste Raubzug zulasten des einfachen Bürgers vorbereitet. Der sogenannte ‚Klimanotstand‘ reiht sich dabei nahtlos ein in die ‚Schicksalsgemeinschaft‘ zur ‚Eurorettung‘ und die ‚humanitäre Verantwortung‘ gegenüber den ‚Flüchtlingen‘.  Es ist noch nicht lange her als uns die Bundesregierung versicherte, der ‚compact for migration‘ sei rechtlich nicht bindend. Und doch zahlt heute allein Deutschland.

Mittlerweile hat es die Bundesregierung so weit getrieben, dass sie sich auf Nachfragen zu ihren eigenen Aussagen von sich selbst distanzieren muss. Dazu passt auch die massive Verzögerung der Annahme und Beantwortung meiner Fragen zum ‚Klimanotstand‘.“

Die Annahme der Kleinen Anfrage Ulrich Oehmes und weiterer Abgeordneten der AfD-Bundestagsfraktion wurde wochenlang, wegen angeblich formeller Gründe, verzögert. Eine Antwort wurde erst herausgegeben als auch das EU-Parlament ebenfalls den „Klimanotstand“ ausrief.

Quelle: politikstube.com vom 20.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu AfD: Mit „Klimanotstand“ kommt der nächste große Rechtsbruch auf Deutschland zu

  1. Pingback: AfD: Mit „Klimanotstand“ kommt der nächste große Rechtsbruch auf Deutschland zu | StaSeVe Aktuell

  2. ulrike sagt:

    Ein weiterer Rechtsbruch dieser Regireung. Interessiert aber keinen.
    Weiber mit solchen Doppel-Namen sind mir äusserst suspekt.

  3. gerhard sagt:

    Wieviele Rechtsbrüche darf Berlin noch begehen be0r der Haufen gerichtlich belangt wird ??? Letzteres geschiet nicht..das ganze ,,Pack“ unter einer Decke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.