Lawrow: Aggressive US-Politik ist Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt


Alpenwild Shop

Lawrow: Aggressive US-Politik ist Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt
Lawrow: Aggressive US-Politik ist Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt (Symbolbild)

Aggressive Schritte westlicher Staaten, vor allem der USA, sind der Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt. Das erklärte der russische Interimsaußenminister Sergej Lawrow bei seiner Pressekonferenz am Freitag in Moskau.

Dem Minister zufolge wird die aggressive Politik der US-Amerikaner auf die Zerstörung der völkerrechtlichen Sicherheitsarchitektur zielen. Washington wolle das Völkerrecht durch eine eigene, von ihm ausgedachte Weltordnung ersetzen, betonte Lawrow.

Als Beispiele nannte er den Ausstieg der USA aus dem INF-Vertrag, die Eskalation in der Region des Persischen Golfes, Versuche, die allgemeingültigen Grundsätze der Konfliktlösung im Nahen Osten zu revidieren sowie die aktiven Handlungen der NATO in der Nähe der russischen Staatsgrenzen.

Quelle: Russia Today (RT) vom 17.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lawrow: Aggressive US-Politik ist Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt

  1. gerhard sagt:

    Mr.Lawrow …Sie haben Recht !!!

  2. ulrike sagt:

    Wie immer den Nagel auf den Kopf getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.