Deutschland – Dreistigkeit siegt: Krimineller Kameruner darf offiziell in Deutschland bleiben – Anwalt hilft

Dreistigkeit siegt: Krimineller Kameruner darf offiziell in Deutschland bleiben - Anwalt hilft

Alassa Mfouapon, Deutschlands bekanntester krimineller Kameruner

Alassa Mfouapon, ein krimineller Kameruner hat es geschafft, seine neuerliche Abschiebung zu verhindert. Der Gewalttäter darf nun wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit unsere Sozialsysteme ausplündern. Linksgrüne Überfremdungsfanatiker jubeln und sein Anwalt macht sich die Taschen voll.

von Benjamin Dankert

Alassa Mfouapon hat so einiges auf dem Kerbholz. Der illegale Einwanderer hatte sich in der Asylunterkunft in Ellwangen (Baden-Württemberg) im Jahre 2018 zum Rädelsführer einer kriminellen Gruppierung von Asylforderern erklärt. Dort versuchten sie immer wieder, die Abschiebung unerlaubt eingereister Zuwanderer zu verhindern, lösten damit riesige Polizeieinsätze aus. Die Zeche zahlte wie immer der Steuerzahler.

Als er schließlich selbst abgeschoben wurde, reichte der Schwerkriminelle Klage ein und reiste – Merkel sei Dank – ganz einfach wieder illegal nach Deutschland ein. Er stellte einen neuen Asylantrag und lebte seitdem wieder wie die Made im Speck. Unterstützung erhielt Alassa Mfouapon seinerzeit von deutschfeindlichen Elementen aus den Reihen der Linken.

BAMF: Krimineller Kameruner darf hier bleiben

Nun gelang dem importierten Gewalttäter ein weiterer Clou. Mit tatkräftiger Unterstützung linksgrüner Überfremdungsfanatiker, die sich im Freundeskreis „Alassa & Friends“ organisieren, stellte er einen Eilantrag gegen eine neuerliche Abschiebungsverfügung. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat nun reagiert und die Abschiebeanordnung aufgehoben. Somit darf Alassa Mfouapon nun ganz offiziell bis auf Weiteres unsere Sozialsysteme plündern.

Die deutschfeindlichen Elemente im Freundeskreis „Alassa & Friends“ bejubelten die Tatsache, dass der Asylantrag des Afrikaners nunmehr entgegen sämtlicher Gesetze und Regelungen auf EU-Ebene doch in der BRD bearbeitet werden wird. Sie können sich leicht ausrechnen, dass der Asylbetrüger dem Steuerzahler mutmaßlich bis an sein Lebensende auf der Tasche liegen wird.

Asylbetrug als Riesenerfolg

„Das ist ein Riesenerfolg der großen bundesweiten Solidarität“, schrieben die Überfremdungsfanatiker des Freundeskreises. In einer Online-Petition forderten seinerzeit die Linksextremen die Rückholung des Straftäters in die BRD. Über 15.000 geistig Verwirrte schlossen sich diesem Aufruf an und zeigten damit klar, dass Recht und Gesetz für sie nichts weiter als Schall und Rauch sind.

Das stellten sie auch in der neuerlichen Meldung unter Beweis. „Diese Entscheidung ist auch wichtig für alle anderen Flüchtlinge, die in die unmenschlichen Verhältnisse nach Italien abgeschoben werden sollen“, schrieben die Inländerfeinde vom Freundeskreis. Wenn es nach dem Willen der Linksextremisten geht, soll Deutschland alle illegalen Einwanderer aus der gesamten EU aufnehmen. Scheinbar geht es in allen anderen Ländern nämlich unmenschlich zu. Dass dies ein ausgemachtes Hirngespinst ist, dürfte klar sein.

Krimineller Kameruner klagt gegen Polizeieinsatz

Wie dreist Alassa Mfouapon agiert, zeigt sich auch an einer weiteren Klage, die noch immer anhängig ist. Gemeinsam mit seinem skrupellosen Rechtsanwalt Roland Meister klagt der Afrikaner derzeit wegen des Polizeieinsatzes im Mai 2018 in der LEA Ellwangen gegen das Land Baden-Württemberg. Die Beamten hatten seinerzeit große Mühe, Mfouapon und seine gewaltorientierten Freunde in Schach zu halten.

Ein Illegaler aus Togo sollte abgeschoben werden. Dies wollten die Kriminellen nicht hinnehmen und strengten sich an, die Abholung des Afrikaners durch die Polizei zu verhindern. Am Ende mussten mehrere Hundertschaften der Polizei anrücken, um den wildgewordenen Mob an „Schutzsuchenden“ unter Kontrolle zu bringen. Bei diesem Einsatz wurden insgesamt 12 Personen, darunter auch Polizisten, verletzt. Alassa Mfouapon koordinierte die kriminelle Aktion der Illegalen.

„Der Kampf ist lang, bis er zum Ende gelangt, und er ist nicht nur der Kampf für Alassa“, so Alassa Mfouapon, krimineller Kameruner aus Leidenschaft, in einem Statement. Der Gewalttäter hat dabei gut lachen. Die Kosten für seine wahnwitzigen und dreisten Klagen werden allesamt dem Steuerzahler aufgebürdet. Der Afrikaner lässt sich währenddessen auf Kosten der hart arbeitenden Bevölkerung standesgemäß alimentieren – und linksgrüne Überfremdungsfanatiker bejubeln dieses Szenario auch noch.

Rechtsanwalt Roland Meister ist bekennender Überfremdungsfanatiker

Rechtsanwalt Roland Meister aus Gelsenkirchen, der Alassa Mfouapon vertritt, ist übrigens kein unbeschriebenes Blatt. Er ist nicht nur Mitglied der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD).

Rechtsanwalt Roland Meister
Roland Meister, MLPD-Mitglied und Rechtsanwalt von Alassa Mfouapon

Der bekennende Überfremdungsfanatiker referierte anlässlich des 1. Flüchtlingspolitischen Kongresses des Freundeskreises „Alassa & Friends“ am 30. November 2019 auch bereitwillig zum Thema „Über die Flüchtlingspolitik der EU und der BRD“. Sein krimineller Schützling Alassa Mfouapon glänzte mit einem Impulsvortrag über „Die Lage der Geflüchteten und Proteste dagegen“.

Roland Meister, der seine volksfeindliche Gesinnung auch als juristischer Berater des Freundeskreises „Alassa & Friends“ offen zur Schau stellt, erhielt wegen seiner „revolutionären Einstellung“ in Bayern Berufs- und Promotionsverbot. Der Überfremdungskurs des Merkel-Regimes geht Meister noch immer nicht weit genug. Er bezeichnete die Umvolkungsstrategie der Bundesregierung allen Ernstes als „reaktionäre Flüchtlings- und Migrationspolitik“ und giert regelrecht nach unerlaubt eingereisten Mandanten aus aller Herren Ländern. Mit seinem Engagement für illegale Migranten verschiebt Roland Meister Unsummen an Steuergeld und Spenden in seine private Tasche.

Quelle: anonymousnews.ru vom 20.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Deutschland – Dreistigkeit siegt: Krimineller Kameruner darf offiziell in Deutschland bleiben – Anwalt hilft

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Mfouapon und R. Meister werden Im Revier keine Konkurrenz zulassen-det läuft!

  2. ulrike sagt:

    Schiebt den Dreckskerl schnellstens ab mitsamt seinem Anwalt nach Kamerun.

  3. birgit sagt:

    Dem Anwalt gehört die bundesrepublikanische Zulassung entzogen, denn eine alliierte Lizens kann er nicht vorweisen.
    Möglichst gleich mit seinem kriminellen Mandanten abschieben und zur persona non grata erklären.

  4. Hendrik Kurze sagt:

    Und diese schwachsinnigen wundern sich wenn die AFD immer mehr Anhänger bekommt. Ich hoffe,dass diese Partei in den nächsten Jahren die Regierung übernimmt.
    Dann wird es wieder zu normalen Zuständen in Deutschland kommen. Gutmenschen müssten dann die durch sie entstandenen Kosten tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.