Irak: Mehrere Raketen nahe der US-Botschaft in Bagdad eingeschlagen


Alpenwild Shop

Irakische Sicherheitskräfte sichern die US-Botschaft in Bagdad (Bild von Anfang Januar 2020). (AHMAD AL-RUBAYE / AFP)
Irakische Sicherheitskräfte sichern die US-Botschaft in Bagdad (Bild von Anfang Januar 2020).. (AHMAD AL-RUBAYE / AFP)

In der Nähe der US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mehrere Raketen eingeschlagen.

Wie das US-Militärkommando mitteilte, gab es in der hochgesicherten Grünen Zone weder Verletzte noch größere Schäden. In der Zone befinden sich viele Botschaften und internationale Organisationen. Es war bereits die dritte derartige Attacke seit der gezielten Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die USA Anfang des Monats. Nach dem Angriff auf Soleimani forderte das irakische Parlament den Abzug aller ausländischen Truppen aus dem Irak. Unklar ist, ob die Regierung den Beschluss umsetzen wird. – Die Bundeswehr nahm die Ausbildung kurdischer Pechmerga im Nordirak heute wieder auf.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.