USA: Demokrat Buttigieg steigt aus Präsidentschaftsrennen aus

Pete Buttigieg  (dpa / AP / Charlie Neibergall) )
Pete Buttigieg. (dpa / AP / Charlie Neibergall) )

Der US-Politiker Buttigieg steigt aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten aus.

Dies gab er in der Stadt South Bend im US-Bundesstaat Indiana bekannt, wo er mehrere Jahre Bürgermeister war. Buttigieg sagte, mit dem Rückzug seiner Bewerbung wolle er dazu beitragen, die Demokratische Partei im Wahlkampf zu einen.

Der 38-Jährige war bei der jüngsten Vorwahl am Samstag in South Carolina mit acht Prozent der Stimmen nur auf dem vierten Platz gelandet; die meisten Stimmen erhielt dort der frühere Vizepräsident Biden. Aus der ersten Vorwahl in Iowa war Buttigieg noch als Sieger hervorgegangen. Morgen finden am sogenannten „Super Tuesday“ in mehr als einem Dutzend der 50 US-Bundesstaaten Vorwahlen statt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu USA: Demokrat Buttigieg steigt aus Präsidentschaftsrennen aus

  1. ulrike sagt:

    Und die Amis wählen den Kinderkopftätschler Biden. Man fasst es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.