„Super Tuesday“ in den USA: Biden erhält Unterstützung von Klobuchar und Buttigieg


Alpenwild Shop

Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Amy Klobuchar verlässt lachend eine Veranstaltung in Texas   (Getty Images / North America / Justin Sullivan)
Aus dem Rennen ausgestiegen: Die US-Demokratin Amy Klobuchar (Getty Images / North America / Justin Sullivan)

Bei den US-Demokraten steht heute der wichtigste Tag bei den Vorwahlen zur Präsidentschafts-Kandidatur an.

In gleich 14 Bundesstaaten wird am sogenannten „Super Tuesday“ abgestimmt, darunter auch in den besonders bevölkerungsreichen Texas und Kalifornien. Dabei wird mehr als ein Drittel aller Delegierten bestimmt, die schließlich auf einem Nominierungsparteitag entscheiden werden, wer bei den Präsidentschaftswahlen im November für die Demokraten gegen Amtsinhaber Trump antreten wird. Zuvor hatten die beiden Bewerber Buttigieg und Klobuchar ihre Kandidaturen zurückgezogen und unterstützen nun den ehemaligen Vizepräsidenten Biden. Alle drei werden dem moderaten Flügel der Partei zugerechnet und bündeln nun ihre Kräfte gegen den linksorientierten Senator Sanders, der in landesweiten Umfragen zuletzt vorne lag.

Chancen neben Biden und Sanders haben damit nur noch die ebenfalls linksgerichtete Senatorin Warren sowie der Multi-Milliardär und frühere New Yorker Bürgermeister Bloomberg. Er nimmt zum ersten Mal an einer Vorwahl teil.

Quelle: Deutschlandfunk vom 03.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.