Diese Partei gehört schon längst verboten: Die Linke – Reiche erschießen


Alpenwild Shop

Bei der Regionalkonferenz der SED-Nachfolgepartei in Kassel steht eine Teilnehmerin auf und erwähnt wie selbstverständlich, was man im Zuge der Revolution mit dem oberen Prozent tun werde. Widerspruch erfährt sie erst einmal keinen, sondern erzeugt mit ihrer Aussage Heiterkeit. Nur der Parteivorsitzende auf dem Podium sieht sich – wohl für die Kamera – zu einer Art „Klarstellung“ genötigt.

Quelle: politikstube vom 03.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Diese Partei gehört schon längst verboten: Die Linke – Reiche erschießen

  1. gerhard sagt:

    Es kommt von Links…und zuzutrauen ist dieser Bande ALLES !

  2. ulrike sagt:

    Alles nur der Neid der Besitzlosen Arschlöcher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.