Denunzianten und Spitzel spalten die AfD: Immer mehr „Selbstanbieter“ melden sich beim VS

10. Juli 2020

Denunzianten und Spitzel spalten die AfD: Immer mehr „Selbstanbieter“ melden sich beim VS

NATIONAL

Berlin/Potsdam. Angesichts der Ausweitung der „Beobachtung“ der AfD durch den Verfassungsschutz brechen in der Partei jetzt die Sollbruchstellen auf. Nach Informationen des Berliner „Tagesspiegel“ melden sich in jüngster Zeit offenbar immer mehr Parteimitglieder aktiv bei den Verfassungschutzämtern der Länder und des Bundes, um ihre Dienste anzubieten. Sie wollen als sogenannte „Selbstanbieter“, wie es im VS-Fachjargon heißt, den Nachrichtendiensten Informationen über angebliche „Rechtsextremisten“ in den eigenen Reihen liefern – und so Partei und sich selbst retten.

Mitte Juni hatte Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) bekanntgegeben, daß die AfD-Landespartei nunmehr als „Verdachtsfall“ eingestuft werde. Brandenburg ist mit diesem Schritt das zweite Bundesland nach Thüringen.

Seit geraumer Zeit registrieren die Verfassungsschützer nun immer mehr AfD-Mitglieder, die die von der Behörden erhobenen „Rechtsextremismus“-Vorwürfe offensichtlich für bare Münze nehmen und sich dem VS deshalb als Quelle andienen wollen. Ein Sprecher des Innenministeriums in Brandenburg sagte dem „Tagesspiegel“ dazu: „Seit der Einstufung der AfD in Brandenburg verzeichnet der Verfassungsschutzverbund deutschlandweit regen Zulauf von AfD-Mitgliedern, die ihre Zusammenarbeit anbieten.“ (ts)

Quelle: zuerst.de vom 10.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Denunzianten und Spitzel spalten die AfD: Immer mehr „Selbstanbieter“ melden sich beim VS

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Der Horcher an der Wand hört seine eigene Schand.

  2. ulrike sagt:

    Überall Deppen und Verräter am Werk.

  3. gerhard sagt:

    Könnte es sein das diese ,,Denunzianten“ eingeschleust wurden…um ,,lästige“ Konkurrenz (AfD) auszuschalten ??? In diesem Staat wundert mich gar nichts mehr !

  4. gerhard sagt:

    eben bei t-online gelesen : Kanzlerschaft: Söder hätte mehr Chancen als Habeck und Scholz …ich hatte dieser Tage geschrieben…Preußen von einem Bayern regiert …geht nicht gut aus. Wenn ich aber die Namen Habeck u. Scholz lese…
    Ich glaube Söder wäre die bessere Wahl. Scholz als Vize u. Außenminister das geringere Übel…besser als Möchtegern Habeck.

  5. ulrike sagt:

    gerhard: kein einziger dieser Kerle ist für mich als Kanzler geeignet.

    Die Auswahl ist ja grauenhaft.
    Habeck dieser grüne Deutschlandzerstörer und Scholz der so gut mit Geld umgehen kann ( siehe Hamburg wieviel Millionen hat er in den Sand gesetzt ?=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.