Analyst: USA gründeten IS und andere terroristische Gruppen, um eigene imperiale Agenda voranzutreiben

Jul 12, 2020 22:08 Europe/Berlin
  • Analyst: USA gründeten IS und andere terroristische Gruppen, um eigene imperiale Agenda voranzutreiben

Chicago (ParsToday/PressTV) – Die Vereinigten Staaten haben die Terroristengruppe IS (Daesh) zusammen mit anderen Terroristen gegründet, um ihre eigene imperiale Agenda voranzutreiben, sagt ein amerikanischer politischer Analyst.

In einem kürzlich veröffentlichten Bericht sagte Agnes Callamard, UN-Sonderberichterstatterin für außergerichtliche, summarische oder willkürliche Hinrichtungen, die Ermordung von General Soleimani sei „rechtswidrig“, und die USA hätten keine ausreichenden Beweise für einen anhaltenden oder bevorstehenden Angriff auf ihre Interessen vorgelegt um den Angriff zu rechtfertigen.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 12.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Analyst: USA gründeten IS und andere terroristische Gruppen, um eigene imperiale Agenda voranzutreiben

  1. ulrike sagt:

    Der Mann hat die Wahrheit gesagt. Mal sehen wie lange er noch lebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.