USA: Todesstrafe in Indiana vollstreckt

Zu sehen ist mit weißer Schrift auf blauem Hintergrund: "Die Nachrichten". (Deutschlandfunk )
(Deutschlandfunk )

Im US-Bundesstaat Indiana ist ein weiterer verurteilter Straftäter mit der Giftspritze hingerichtet worden.

Die Todesstrafe war für einen Drogenhändler verhängt worden, der im Jahr 1993 fünf Menschen ermordet hatte. Es war die dritte Hinrichtung auf Bundesebene seit 17 Jahren.

In den USA hatte es seit 2003 keine Vollstreckungen der Todesstrafe auf Bundesebene mehr gegeben. Die Entscheidung von Präsident Trump, dieses Vorgehen wieder aufzunehmen, löste international Kritik aus.

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu USA: Todesstrafe in Indiana vollstreckt

  1. ulrike sagt:

    Mörder haben ihr Recht zu leben nicht verdient. Die USA füttern diese Bestien nicht länger. Wir sind so blöd und es kostet uns nicht nur Millionen sondern Milliarden Gesindel in den Gefängnissen durchzufüttern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.