Corona-Krise: Fluggesellschaft KLM streicht bis zu 5.000 Stellen

Ein Flugzeug am Flughafen Düsseldorf während der Abfertigung. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)
Ein Flugzeug der KLM am Flughafen Düsseldorf während der Abfertigung. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Die niederländische Fluggesellschaft KLM will wegen der Corona-Krise bis zu 5.000 der 28.000 Arbeitsplätze abbauen.

Das Unternehmen erklärte in Amsterdam, die Erholung des Flugverkehrs werde lange dauern und sei mit vielen Unsicherheiten verbunden. Der niederländische Staat stützt KLM mit einem Kredit und einer Bürgschaft in Milliardenhöhe.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.