New York: US-Waffenlobby NRA wird verklagt und beantragt Auflösung der Organisation

New Yorks Generalstaatsanwältin James steht vor einem Podest und hält ein Pressestatement (Michael M. Santiago / Getty Images via AFP )
New Yorks Generalstaatsanwältin James will den mächtigen Waffenlobbyverband NRA per Gericht auflösen lassen. (Michael M. Santiago / Getty Images via AFP )

Nach anderthalbjährigen Untersuchungen hat der US-Bundesstaat New York die Waffenlobbygruppe NRA verklagt und eine Auflösung der Organisation beantragt.

Es bestehe der Verdacht von Betrug und Missbrauch, erklärte eine Sprecherin in New York. Über drei Jahre hinweg seien Schäden in Höhe von mehr als 64 Millionen Dollar entstanden. Sie verwies darauf, dass Mitglieder der NRA-Führung hohe Geldsummen für persönliche Luxusreisen veruntreut und Aufträge an Familienmitglieder und Freunde vergeben hätten. Der Einfluss der NRA sei so mächtig, dass sich die Organisation über Jahrzehnte jeder Kontrolle entzogen habe, erklärte die Sprecherin weiter. Die NRA ist als Non-Profit-Organisation gemeldet und unterliegt daher besonderen Auflagen für Spenden und Wohltätigkeit.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu New York: US-Waffenlobby NRA wird verklagt und beantragt Auflösung der Organisation

  1. ulrike sagt:

    Diese Trulla ist Generalstaatsanwältin in New York?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.