Hurrikan „Sally“: Trump ruft Notstand für Teile der Golfküste aus

Erste Auswirkungen des Hurrikans „Sally“ sind an der US-Küste bereits spürbar (Jeff Collier via AP)

Wegen des heranziehenden Hurrikans „Sally“ hat US-Präsident Trump für Teile der amerikanischen Golfküste den Notstand erklärt.

Betroffen von der Maßnahme sind Gebiete der Südstaaten Louisiana und Mississippi, wie die Bundesbehörde für Notfallmanagement mitteilte. Die Notstandserklärung gibt der Behörde die Befugnis, Katastrophenhilfe für die betroffenen Gegenden zu koordinieren.

Der Wirbelsturm hat auf seinem Weg zur US-Küste an Kraft gewonnen und wurde zuletzt zu einem Hurrikan der Kategorie zwei hochgestuft. „Sally“ dürfte am Dienstagabend oder am frühen Mittwochmorgen unweit der Grenze zwischen Mississippi und Alabama auf Land treffen. Der Wetterdienst warnt vor massiven Regenfällen und Überschwemmungen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 15.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.