Webinar: Einführung in den Uniform Commercial Code (UCC) das Internationale Handelsrecht

Webinar: Einführung in den Uniform Commercial Code (UCC) das Internationale Handelsrecht

Das Seminar führt die Teilnehmer in das seit mehr als 1000 Jahren existierende Weltumspannende Handels- und Seerecht, den UCC ein. Es zeigt den Unterschied zwischen juristischen Personen, natürlichen Personen und freien Menschen. Es zeigt Ihnen das seit 1666 geltende Gesetz, den Cestui Que Vie Act und informiert über den Bürgerlichen Tod und die Lebenderklärung.

Kopp Verlag


Seminartermin: Dienstag 2.Dezember 2015 19:30 – 20:30 Uhr

mit Peter Frühwald

  • Sprache: Deutsch
  • Anzahl Teilnehmer: maximal 20
  • Anmeldefrist: 15 Minuten vor Beginn
  • Preis: 27,00 € inkl. MwSt.

Bevor Sie teilnehmen können müssen Sie sich auf der Webinar-Plattform noch kostenlos registrieren!

Anschließend können Sie sich anmelden. Der gesamte Anmeldemodus und die Bezahlung wird mit dem nachfolgenden link abgefragt und abgearbeitet.

Zur Teilnahmebuchung

Falls es Probleme gibt gehen Sie bitte nach Ihrer Registrierung über diesen link, und gehen dort auf das Seminar direkt das Sie buchen wollen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Politik, Seminare, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Webinar: Einführung in den Uniform Commercial Code (UCC) das Internationale Handelsrecht

  1. Torsten Gillessen sagt:

    Die Teilnahmebuchung bringt mich zwar auf edudip.com aber trotz registrierung kann ich dort keine Seminar Anmeldung von Ihnen für Freitag den 07.08.2015 finden… Da steht stattdessen: Sie haben eine Seite aufgerufen, auf die Sie keinen Zugriff haben. – Obwohl ich eingelogt bin… ??????

  2. hartmann alexander sagt:

    Gibt es einen Weg als Spätaussiedler die juristische Person in Deutschland abzulegen und in die Selbstverwaltung zu gehen? Ich bin bisher leider beim Staatsangehörigkeitsausweis mit RuStag 1913 gescheitert weil ich meine Vorfahren bis 1750, als diese aus Baden Würtenberg ausgewandert sind, nachweisen muss. Das ist leider mit horrenden Kosten verbunden ca 13000 Euro. Macht es Sinn als Spätaussiedler an solch einen Seminar teilzunehmen?

  3. Christa sagt:

    Wird es eine Aufzeichnung geben – kann leider heute zwischen – 18 und 19 Uhr dabei sein. Wenn es eine Aufzeichnung gäbe würde ich mich anmelden.
    herzlichst
    Christa

  4. kairo sagt:

    Stimmt das wirklich, dass der UCC schon seit mehr als 1000 Jahren auf der ganzen Welt gilt? Haben sich dann die Wikinger auch daran gehalten?

    Die meisten Leute bilden sich ja ein, es gäbe ihn erst seit gut 60 Jahren, und auch nur in den USA.

  5. Gerd sagt:

    Danke Peter für das Webinar!
    Konnte nicht über meinem System an den Fragen teilnehmen, melde mich dann später!!
    Eine große Bitte!!!!
    Mache bald wieder so ein Webinar, das erspart mir den Weg zur Veranstaltung!!
    Liebe Grüße!!

  6. Bierutè Schraml sagt:

    Herr Frühwald,

    hab leider das Seminar erst jetzt entdeckt

    wird das später wiederhohlt ???

    herzlichen Gruß

    Bieruté Schraml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.