US-Finanzministerium nimmt milliardenschwere Stiftungen ins Visier, die vom Obersten Führer des Iran kontrolliert werden



Washington – Das Office of Foreign Assets Control (OFAC) des US-Finanzministeriums ist heute gegen zwei Organisationen sowie deren Leiter und Tochtergesellschaften vorgegangen, die vom Obersten Führer des Iran kontrolliert werden: die Execution of Imam Khomeini’s Order (EIKO) und Astan Quds Razavi (AQR).

Obwohl es sich um angeblich gemeinnützige Organisationen (Bonyad) handelt, kontrollieren EIKO und AQR große Teile der iranischen Wirtschaft, darunter auch Vermögenswerte, die von politischen Dissidenten und religiösen Minderheiten enteignet wurden, zum Nutzen des Obersten Führers Ali Khamenei und hoher iranischer Regierungsbeamter. Zusammen mit dem zuvor benannten Bonyad Mostazafan, der selbst vom Obersten Führer kontrolliert wird, und der Khatam al-Anbiya, die sich im Besitz der IRGC befindet, kontrollieren AQR und EIKO angeblich mehr als die Hälfte der iranischen Wirtschaft.

Link (https://home.treasury.gov/news/press-releases/sm1234)

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 14.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.