Washington D.C. – Republikaner für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab Mitte Februar

Mitch McConnell steht am Rednerpult. (Senate Television)
Der republikanische Senator Mitch McConnell (Senate Television)

Die Republikaner im US-Senat wollen den Beginn der Verhandlungen im Amtsenthebungsverfahren gegen den früheren Präsidenten Trump für Mitte Februar ansetzen.

Das teilte der republikanische Senator McConnell mit. Damit könne sichergestellt werden, dass alle genügend Zeit hätten, sich auf das Verfahren vorzubereiten. Der Zeitplan bedarf der Zustimmung der Demokraten in der Kongresskammer. Sie wollen mit dem Verfahren unter anderem eine lebenslange Ämtersperre für Trump erreichen. Die Demokraten machen Trump für den Angriff seiner Anhänger auf das Kapitol Anfang Januar mitverantwortlich.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Washington D.C. – Republikaner für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab Mitte Februar

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Die Brut der Freimaurer kriecht aus Ihren Repto Eiern.

  2. Ulrike sagt:

    Was sind das nur für Verräter. Jetzt kriechen sie aus ihren Löchern. Wer solche Parteifreunde hat braucht keine anderen Feinde mehr.

  3. Rosemarie Pauly sagt:

    Was da abläuft, ist mehr als nur eine kleine Sauerei…

  4. birgiot sagt:

    Wir brauchen keine Parteien ! Kein Mensch braucht eine Partei ! Alles nur Verarsche und Abzocke ! Genau wie die Religionen !

  5. gerhard sagt:

    Amerikanski ….US- Präsident/Gouverneur wird nur wer noch keine 65 ist … Problem gelöst ??? Ebenso muss der Pelosi-Quatschclub entschieden verjüngt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.