DFB-Pokal: FC Bayern spielt in Jena, BVB muss nach Trier

Babysitter_468x60bklein

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!

FC Bayern München
Getty Images

FC Bayern München

Design Tasse Spatz

Design Tasse lets go
(klick aufs Bild)

Der FC Bayern trifft in der ersten Pokalrunde auf Carl Zeiss Jena. Borussia Dortmund tritt bei Eintracht Trier an. Zur brisantesten Begegnung kommt es in Sachsen. 

Der FC Bayern München muss in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Carl Zeiss Jena antreten. Der Thüringer Pokalsieger spielt in der Regionalliga Nordost. In der vergangenen Saison hatte Carl Zeiss in der ersten Runde den Hamburger SV besiegt. Vorjahres-Finalist Borussia Dortmund trifft im Moselstadion auf Eintracht Trier. Diese Begegnung gab es schon einmal: 1997 schied der BVB nach einer Niederlage gegen den Regionalligisten im Achtelfinale aus.

Der Sechstligist FC Villingen empfängt Schalke 04. Borussia Mönchengladbach wird zum SV Drochtersen/Assel (Regionalliga Nord) nach Niedersachsen reisen. Rot-Weiss Essen trifft in einer interessanten Partie auf Arminia Bielefeld.



Zur spektakulärsten Begegnung kommt es in Dresden: Dort findet das Sachsen-Derby zwischen Zweitliga-Rückkehrer Dynamo Dresden und Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig statt.

Alle Partien im Überblick:

Eintracht Trier – Borussia Dortmund

SG Wattenscheid 09 – 1. FC Heidenheim

Sportfreunde Lotte – Werder Bremen

MSV Duisburg – Union Berlin

SV Drochtersen/Assel – Borussia Mönchengladbach

Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig

FSV Frankfurt – VfL Wolfsburg

Jahn Regensburg – Hertha BSC

1860 München – Karlsruher SC

Eintracht Norderstedt – SpVgg Greuther Fürth

SV Babelsberg 03 – SC Freiburg

Kickers Offenbach – Hannover 96

FC Astoria Walldorf – VfL Bochum

Viktoria Köln – 1. FC Nürnberg

Rot Weiss Essen – Arminia Bielefeld

1. FC Magdeburg – Eintracht Frankfurt

Erzgebirge Aue – FC Ingolstadt

FSV Zwickau – Hamburger SV

SpVgg Unterhaching – FSV Mainz 05

FC 08 Villingen – Schalke 04

Dynamo Dresden – RB Leipzig

VfB Lübeck – FC St. Pauli

1. FC Germania Egestorf-Langreder – 1899 Hoffenheim

BFC Preussen Berlin – 1. FC Köln

FV 1893 Ravensburg – FC Augsburg

FC Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf

SC Paderborn – SV Sandhausen

SC Hauenstein – Bayer Leverkusen

FC Homburg – VfB Stuttgart

FC Carl Zeiss Jena – Bayern München

Bremer SV – SV Darmstadt 98

Hallescher FC – 1. FC Kaiserslautern

Quelle: Spiegel-online vom 19.06.2016




vekoop

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Soziales, Sport, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.