Nobelpreisträger Luc Montagnier: Alle geimpften Menschen werden innerhalb von 2 Jahren sterben


Der Nobelpreisträger Luc Montagnier hat bestätigt, dass es keine Überlebenschance für Menschen gibt, die irgendeine Form des Impfstoffs erhalten haben. In dem schockierenden Interview erklärte der weltweit führende Virologe unverblümt: „Es gibt keine Hoffnung und keine mögliche Behandlung für diejenigen, die bereits geimpft worden sind. Wir müssen darauf vorbereitet sein, die Leichen zu verbrennen.“ Das wissenschaftliche Genie unterstützte die Behauptungen anderer bedeutender Virologen, nachdem er die Bestandteile des Impfstoffs untersucht hatte. „Sie werden alle an der antikörperabhängigen Verstärkung sterben. Mehr kann nicht gesagt werden.“

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.05.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


@MstPatriotNrw

Quelle: Marco 💯% auf Telegram

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

63 Kommentare zu Nobelpreisträger Luc Montagnier: Alle geimpften Menschen werden innerhalb von 2 Jahren sterben

  1. Annette sagt:

    (…)Auf eine Frage der Wissenschaftsjournalistin nach Montagnier und seinen Behauptungen, sagte Drosten: „Es ist schwierig für einen aktiven Wissenschaftler in der Virologie zu sagen, dass ein Nobelpreisträger im Fach Virologie Unsinn verbreitet. Aber das ist kompletter Unsinn.“

    Spricht der Fachmann für das Corona-Gedeh

    • Walter Kurda sagt:

      … Erklärung für die Leute, die erfolgreich die Hilfsschule abgebrochen haben:

      Wenn z. B. in akademischen Preisen gesagt wird: „Ihre Meinung ist sehr interessant“, oder vergleichbares, wie die Aussage von Drosten, bedeutet das im Klartext: … Sie sind der größte Id….t, der frei herumlaufen darf …

    • Paul Kann sagt:

      ….Drosten – war das nicht der, der am 22.01.2020 auf die Frage was er Reisenden nach China empfehlen würde – gesagt hat ich würde mir da keine Sorgen machen…https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-650227.html

  2. Annette sagt:

    Professorin Sigrid Graumann. »Die Impfung schützt davor, schwer an Covid19 zu erkranken. Sie schützt aber nach derzeitigem Kenntnisstand nicht zuverlässig davor, sich zu infizieren und vor allem nicht davor, andere infizieren zu können.«

    Na, das ist ja mal eine Aussage! Und in ein paar Jahren wird die Erde lehrer…

    • Jayy sagt:

      „…..die Erde wird lehrer…..
      Lehrer sind die, die dir eigentlich Rechtschreibung beibringen sollten…. ist aber wohl danebengegangen

      • Kleiner Grauer sagt:

        Die Buchwechselverstapler sind immer und überall.

      • Uli Kreck sagt:

        Nach „danebengegangen“ müßte bei korrekter Rechtschreibung ein Punkt gesetzt werden.

        • Peter sagt:

          Das Wort „müßte“ müsste nach korrekter Rechtschreibung so geschrieben werden, wie ich es geschrieben habe.

          • birgit sagt:

            Wir müssen gar nichts !!! Und müßte wird nach unserer deutschen Rechtschreibung geschrieben. Neumodische Verschwuchtelung interessiert hier nicht !
            Genderwahn und ANTIFA, soweit wird es nicht kommen.
            Für defizitären Intellekt nicht zuständig, dieser Block zumindest,

  3. birgit sagt:

    Wie geplant, so wird es geschehen !

  4. Rosemarie Pauly sagt:

    Wir können nichts tun als abzuwarten, so schlimm sich das auch anhört; denn wir haben auch Geimpfte in der Verwandtschaft und Bekanntschaft.

    • michele sagt:

      OMG, ihr seid alle so lächerlich mit eure komische Weltsicht und Verschwörungstheorien. Wie kann man nur so verblendet sein und jeden Mist was im Internet verbreitet wird glauben schenken.

      • staseve sagt:

        Also der Luc Montagnier ist ein renommierter Wissenschaftler, der den Nobelpreis erhalten hat. Und wenn der etwas äußert hat das sicherlich „Hand und Fuß“.
        Die Redaktion staseve

        • kairo sagt:

          Auch ein Nobelpreis schützt nicht vor Dummheit. Beispiele dafür gibt es genug.

          • birgit sagt:

            Wie ist denn dein Impfstatus ? Sei so gut und verrate es mir ! Es bleibt selbstverständlich unter uns !
            Wenn ich nächste Woche zur Impfung gehe, möchte ich auf deine Erfahrungen zurück greifen können!

  5. Ulrike sagt:

    Unsere Schwiegertochter arbeitet beim Arzt und wurde auch genötigt sich impfen zu lassen. Mir wird angst und bange wegen den Kindern.

    • Franzi sagt:

      Wegen DER KINDER….
      Himmel, gut dass man an mangelnder Grammatik nicht sterben kann, ach so, ich vergaß, das erledigt ja dann die Impferei…

      • Andy sagt:

        Genitiv kennt heutzutage kaum jemand… Und „richtiges Deutsch“ beschränkt sich auf die Rücksichtnahme auf alle vorhandenen und nicht vorhandenen Geschlechter.
        Da fällt mir eine (wahre) Geschichte ein, die mir mein Deutschlehrer erzählte: er traf auf der Straße einen ehemaligen, nicht deutschstämmigen Schüler, der sich mit der D. Sprache immer schwer getan hatte und nun mit einem Freund unterwegs war. Er stellte seinen ehemaligen Lehrer folgendermaßen vor: „Das ist der Lehrer, der wo mir Deutsch gelernt hat“… – zum Schutz meines Lehrers (bin auch Ausländer) möchte ich betonen, dass es definitiv NICHT an ihm lag, er war einer der besten Lehrer überhaupt, den ich kannte. Aber diese kleine Begebenheit wird mir immer in Erinnerung bleiben:)

      • Kopfschüttler sagt:

        Wenn man an mangelnder Grammatik sterben würde, würde nur noch ein verschwindend kleiner Teil der Deutschen diesen Planeten bewohnen. Damit wären mehrere Probleme gleichzeitig gelöst:
        1. Umweltproblematik
        2. Käfigverhalten wg. Bevölkerungsdichte
        3. Ressourcenknappheit

      • Ulrike sagt:

        Schieb dir deine Besserwisserei sonstwohin. Hierher kommen und motzen. Kannst sonst noch was ? Auf dich haben wir gewartet……

    • Kopfschüttler sagt:

      Es wird immer behauptet, die Regierung würde Angst schüren. Hier sieht man wer die eigentlichen Angstmacher sind.
      Ich bin schon mehrfach geimpft und schaue der Zukunft ganz gelassen entgegen. Das sagt mir meine Erfahrung aus vielen Jahren Krankenhaustätigkeit.

      Der Nobelpreisträger mag mal früher gut gewesen sein, aber er besitzt keine neueren Erkenntnisse aus eigener Arbeit und will sich anscheinend einfach mal wieder ins Gespräch bringen. Auch solche Menschen sind eitel.

  6. kairo sagt:

    M. Montagnier sollte uns erklären, wieso die meisten Menschen noch leben, die gegen irgend etwas anderes geimpft worden sind. Und die, die nicht mehr leben, sind sicher überwiegend an anderen Ursachen gestorben. Immerhin unterscheidet sich ja die Impfung gegen COVID-19 prinzipiell nicht von irgendeiner anderen. Falls es berechtigte Einwände gegen die COVID-19-Impfung gibt, gelten die auch für jede beliebige andere.

    • hkenel sagt:

      Dieses Gen-Update unterscheidet sich grundlegend von allen Impfungen die es in der Geschichte je gegeben hat,denn es wird das menschliche Genom irreversibel umprogrammiert,selber Virenbestandteile und Spike-Proteine zu produzieren !!
      Es handelt sich ein experimentelle Verfahren mit Notfallzulassung,das Ursprungsvirus ist bis heute nicht isoliert und nach über einem Jahr auch nicht mehr reproduzierbar.
      Im Tierversuch konnte sieses Verfahren keine nachtweisbare Immunität nachweisen,alle Versuchtiere sind letztendlich verstorben,die Langzeitfolgen für die Menschen sind jedenfalls für Experten absehbar ähnlich..

      • birgit sagt:

        Sehr gut erklärt, genauso ist das !

      • kairo sagt:

        „Dieses Gen-Update unterscheidet sich grundlegend von allen Impfungen die es in der Geschichte je gegeben hat,denn es wird das menschliche Genom irreversibel umprogrammiert,selber Virenbestandteile und Spike-Proteine zu produzieren !!“

        Du verwechselst die Wirkung des Virus mit der der Impfung.

        „… alle Versuchtiere sind letztendlich verstorben …“

        Was bei Mäusen nun einmal normal ist. Auch ohne Impfung.

      • Kopfschüttler sagt:

        Das steht drin im Ärzteblatt-Artikel

        „Demgegenüber enthalten mRNA- und DNA-Impfstoffe „lediglich“ ausgewählte Virusgene in Form von Nukleinsäuren, die den humanen Zellen als Bauanleitung dienen. Sie induzieren die Expression von beliebigen Antigenen und können somit potente humorale als auch zelluläre Immunantworten induzieren. Die Fähigkeit, beide Arme des Immunsystems zu aktivieren, macht nukleinsäurebasierte Impfstoffe sehr attraktiv. Diese Vakzinen haben zudem intrinsische Adjuvanzeigenschaften “
        (—)“Als denkbare Nachteile gelten eine zufällige Integration von plasmidischer DNA in das Genom des Wirts: Die Integration könnte eine verstärkte Tumorbildung infolge einer Aktivierung von Onkogenen oder Deaktivierung von Tumorsuppressorgenen induzieren, oder Autoimmunkrankheiten (z. B. Lupus erythematodes) hervorrufen. Cichutek erachtet diese These als entkräftet an: „Wir haben bei den DNA-Impfstoffen lange Jahrzehnte damit verbracht, einem theoretischen Risiko nachzugehen, das sich dann am Tier und in klinischen Prüfungen eigentlich nie bewahrheitet hat“

        https://www.aerzteblatt.de/archiv/214122/Genbasierte-Impfstoffe-Hoffnungstraeger-auch-zum-Schutz-vor-SARS-CoV-2

      • Bruno Stöppler sagt:

        Sie behaupten, dass das Virus nicht isoliert wurde. Aber das ist natürlich nicht richtig. Ruhig einmal hier lesen: https://correctiv.org/faktencheck/2021/02/12/doch-sars-cov-2-wurde-isoliert-und-somit-nachgewiesen/

        • birgit sagt:

          Die ganze Streiterei wer nun Recht hat ist sinnlos. Die nächsten 2 Jahre werden es zeigen, denn es sind genügend Leute geimpft.

    • PAul sagt:

      Man sieht hier mal wieder sehr schön, wie schlecht informiert die Corona Anhänger sind.
      Diese Impfung ist mit keiner, jemals durchgeführten Impfung zu vergleichen.

  7. baufutzi sagt:

    Es werden noch viele Tränen fliessen.

  8. gerhard sagt:

    Und wer zieht die Initiatoren der Zwangsimpfung zur Rechenschaft …NIEMAND…. sch ließlich haben alle der Propaganda geglaubt …. ein selten blödes Volk !

  9. Annette sagt:

    Wie im weiteren Artikel weiter unten bereits gemutmaßt, werden viele Wohnungen frei. Es gibt vage Vorstellungen, wer die Luxuswohnungen und Residenzen von „echt geimpften“ Gutverdienern / Politikern, Staatsanälten, Richtern, Verfassungsschützern Finanzamtsvorstehern… nutzen wird.

    Wenn von 83 Millionen Einwohnern nur 28 Millionen 2025 verbleiben, bleiben eben viele Objekte leer und die Discounterschwemme an jeder Ecke wird auch „gesundschrumpfen“.

    Nun, es riecht nach wilden Verschwörungsgerüchten und ob die sich bewahrheiten, zeigt sich in den Jahren bis 2025; das große Sterben, dank Corona?
    Noch nie waren Politiker so geil darauf, daß sich die Massen wie von Sinnen die Spritze gönnen. Das ist geil! (Nicht mein Wort, paßt aber gut hierhin.)

  10. kairo sagt:

    „Wenn von 83 Millionen Einwohnern nur 28 Millionen 2025 verbleiben, bleiben eben viele Objekte leer“

    … und die Mieten in Berlin (und in München und … und …) werden dann endlich wieder bezahlbar. Gute Aussichten!

  11. Monika Schneider sagt:

    Ihr glaubt doch wohl nicht das die Verantwortlichen sich impfen lassen. Von Söder gibt es fast 10! verschiedene Fotos wo er sich angeblich impfen lässt. Jetzt Söders Tochter im Monacourlaub. Ohne Maske posiert sie für die Fotografen. Wahrscheinlich will sie mit dem Lügner auch nichts mehr zu tun haben.

  12. Frank sagt:

    Interessanterweise sagt er gar nicht, dass Geimpfte sterben werden. Er behauptet in dem Interview lediglich, dass Impfungen zu Virusmutationen führen können, dass wiederum kann ich nicht beurteilen ist aber durchaus vorstellbar.

    • Kopfschüttler sagt:

      Der Sinn der Impfung liegt ja gerade dadrin, dass das Virus gar keine Gelegenheit mehr bekommt zu mutieren, wenn die erhoffte Herdenimmunität vorhanden ist. Denn wenn es auf Geimpfte trifft, wird es von deren Immunsystem ja vernichtet. So ähnlich funktionierte schon die Pockenimpfung, auch die Grippe ist in unseren Breiten lange nicht mehr so gefährlich, wie sie bei Naturvölkern wäre, die noch nie mit diesen Viren zu tun hatten.

  13. Fred Artinger sagt:

    Haben unabängige , aktive Wissenschaftler bisher , außer Drosten (?) die Behauptung von Montagnier , wissenschaftlich eindeutig und glaubhaft wiederlegen können ? Man hat diesbezüglich noch keinerlei glaubwürdige Expertisen vernommen.
    Anderseits, wieso kommt dieser Herr Montagnier erst nach Millionen Impfungen mit seiner “ schlimmen Warnung“ heraus ?
    Man sagt aber auch,daß ein Funken Wahrheit, fast in jedem Gerücht steckt

    • kairo sagt:

      „Haben unabängige , aktive Wissenschaftler bisher , außer Drosten (?) die Behauptung von Montagnier , wissenschaftlich eindeutig und glaubhaft wiederlegen können ? “

      Nicht so einfach, man kann das nur verifizieren oder falsifizieren, indem man zwei Jahre wartet und dann nachsieht.

      • Walter Kurda sagt:

        … es kommt auch kein Physiker oder Ingenieur auf die Idee, Leuten, die glauben, sie hätten ein Perpetuum Mobile erfunden (die Irrenhäuser des Planeten sind voll mit solchen Herrschaften), ihnen das ernsthaft widerlegen zu müssen …

  14. Fred Artinger sagt:

    War es auch Impfstoff , oder nur Kochsalzlösung ?

  15. Ulrike sagt:

    Glaubt bloss nicht dass sich ein Politiker mit dem Dreck impfen liess. Die haben was anderes bekommen.

  16. Walter Kurda sagt:

    … vollständig muß es so heißen: Alle geimpften werden in den nächsten zwei Jahren sterben, … danach sind die ungeimpften ganz alleine auf dem Planeten, und müssen allerdings noch qualvoller umkommen, da sie zu verblödet sind, ohne Hilfe von Leuten, die wenigstens einen IQ-Quotienten oberhalb ihrer Schuhgröße haben, zurecht zu kommen, …

    • Marex sagt:

      @Walter Kurda: passen Sie nur auf, dass ihr IQ hoch genug ist, denn die Impfung könnte Ihrem jetzt schon niedrigen IQ noch zusätzlich schaden.

      • ObnoxiousVoice sagt:

        Und selbst dann wäre sein IQ noch höher als deiner. Ach, das hier macht fast noch mehr Spaß als Reddit (‘:

    • Ryj599 sagt:

      Sie schreiben so einen Blödsinn, dass man zu 100% davon ausgehen kann, dass Sie bereits geimpft sind.

    • jonny sagt:

      Dazu passt ja dann die Korrelation, zwischen PISA&Impflingen.
      Zusammengefasst, jeh dümmer um so mehr GEN-DRECK.
      Achja, warum habt ihr völlig verblödeten Impflinge eine Maske auf?

  17. birgit sagt:

    Vielen herzlichen Dank an ALLE, die hier so eine geniale Aufklärung nieder geschrieben haben !!!
    Hoffentlich habe ich keinen Buchstabendrehen und muß in der Behindertenschule Nachhilfeunterricht nehmen. Und das auch noch am Tag des Goldenen Pfades, der über ALLES geliebten 23 !!!

  18. Ulrike sagt:

    Walter ich bin auch nicht geimpft aber noch nicht so verblödet wie Sie schreiben.
    Passen Sie auf ihre eigene Dummheit besser auf. Scheint nach ihrem Text nicht weit her zu sein.

  19. Lisa sagt:

    Mensch, wie seid ihr hier drauf!
    Diskutieren ohne gegenseitige Beleidigungen und Verwünschungen? Disqualifiziert beide Seiten. Leider ist die gewollte Spaltung der Gesellschaft äußerst erfolgreich.

  20. Pingback: Ärzte und Wissenschaftler, die vor den COVID-19- Impfungen warnen - bewußt gesund leben

  21. Hans sagt:

    Bis zum Jahr 2025 müssten demzufolge unzählige Menschen durch die Impfung gestorben sein. warten wir es ab! Ich kenne einige aus meinem Kreis die nach der Impfung in die Kiste gefallen sind. Viele Pathologen berichten das gleiche. Leider werden/dürfen die Todesursachen in keiner Weise mit der Impfung in Verbindung gebracht. Das verbietet uns die Politik, Medien, RKI, Stiko, Pharamkonzerne usw.
    Die alle stecken unter einen Hut 🙂
    Es geht wie immer ums Geld.

  22. Gert sagt:

    Bis zum Jahr 2025 müssten demzufolge unzählige Menschen durch die Impfung gestorben sein. warten wir es ab! Ich kenne einige aus meinem Kreis die nach der Impfung in die Kiste gefallen sind. Viele Pathologen berichten das gleiche. Leider werden/dürfen die Todesursachen in keiner Weise mit der Impfung in Verbindung gebracht. Das verbietet uns die Politik, Medien, RKI, Stiko, Pharamkonzerne usw.
    Die alle stecken unter einen Hut 🙂
    Es geht wie immer ums Geld. ..

  23. Gert sagt:

    Was mich schon überrascht ist wie leichtsinnig der Mensch mit seinem Leben umgeht.
    Nur das er wieder ins Kino gehen kann oder Fussball-Stadion wenn er sich die Impfspritze gibt, die echt ein unglaublich großes gesundheitliches Risiko darstellt!
    Was nützt es mir wenn ich später /2 Jahren?/ evtl im Rollstuhl sitze oder andere Krankheiten verursacht durch die Impfspritze bekommen habe. Dann hilft mir kein Söder und Spahn mehr. Davon abgesehen das ich auch nicht glaube, dass die sich mit diesem Zeug geimpft haben.

  24. Ulrike sagt:

    Die Herrschaften liessen sich vor der Kamera Kochsalzlösung spritzen. Wetten ?
    Und das verblödete Volk fällt munter darauf rein.
    Wer sich für eine Bratwurst oder Döner impfen lässt gehört in die geschlossene Anstalt.

  25. Vegetarier wegen Tierschutz sagt:

    Seitdem Youtube alle impfkritischen Filme löscht, bin ich ein Impfkritiker geworden. Und ich werde garantiert nicht der einzige sein. Mit der Zensur schiessen sich die Regime-Führer selbst ins Knie. Die Biontech-Aktien werden sinken, und die Führer ihr Geld verlieren. Wenn überhaupt, dann lasse ich mich nur von dem seriösen Dr. Stöcker impfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.