Wirtschaftsexperten: Diskriminierung Nicht-Geimpfter ist billiger als Lockdown

14. September 2021
Wirtschaftsexperten: Diskriminierung Nicht-Geimpfter ist billiger als Lockdown
KULTUR & GESELLSCHAFT

Berlin. Das Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) will jetzt in einer Untersuchung feststellt haben, daß ein neuerlicher Lockdown viermal so hohe finanzielle Schäden verursachen würde wie ein Ausschluß Ungeimpfter vom öffentlichen Leben. Ein erneuter Lockdown würde demnach je nach Ausgestaltung zwischen 6,5 und 52 Milliarden Euro an Wertschöpfung kosten.

Als akut von Einschränkungen bedroht gelten die Anbieter von kontaktintensiven Dienstleistungen. Dazu gehören Restaurants, Tourismus, Kunst und Kultur. Laut RWI würde der Schaden bei Schließungen, die für alle Bürger gelten, bei rund 52 Milliarden Euro liegen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) würde dadurch um 0,6 Prozent im Gesamtjahr 2022 geringer ausfallen. Würde die Politik hingegen „nur“ den Ungeimpften den Zugang zu bestimmten Orten verwehren – das sind derzeit bei einem mageren Impfstand von knapp 62 Prozent immerhin rund 34 Millionen Bundesbürger – und eine sogenannte 2G-Regelung einführen, läge die Wertschöpfung dem Bericht zufolge 13 Milliarden Euro geringer.

Beim Ifo-Institut hat man keine Scheu, die systematische Diskriminierung von mehr als einem Drittel Bundesbürger mit ökonomischen Vorteilen zu begründen. Das „Handelsblatt“ zitiert Ifo-Präsident Clemens Fuest mit der Aussage: „Eine klare Aussage der Politik für 2G etwa könnte jetzt Unsicherheit abbauen, wenn auch auf Kosten der nicht Geimpften.“ (rk)

Quelle: zuerst.de vom 14.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Wirtschaftsexperten: Diskriminierung Nicht-Geimpfter ist billiger als Lockdown

  1. Annette sagt:

    Australien is coming soon

    Aber hier regt sich Widerstand. Schon heute werden gewisse Politiker, Polizisten usw. verachtet.

    Hat die ehrenwerte BRD-Regierung vergessen, zu was das deutsche Volk fähig war? Stimmt doch alles über die Deutschen, ja? Sind ja gefährliche Leute. (Ach ja? Sind sie das? Und warum lassen sich die Deutschen -Achtung, es folgen kernige Worte-verarschen und betrügen?

    Der mitlesende verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

  2. Ulrike sagt:

    Die hetzen die geimpften gegen die ungeimpften auf……toll elende Bande.

    Es funktioniert schon bestens wie ich bereits feststellen konnte im Bekanntenkreis.

  3. birgit sagt:

    Mir geht das am A..sch vorbei. Ich brauche kein öffentliches Leben. Bin froh wenn ich die ganzen Idioten nicht sehen muß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.