Brandanschlag auf Impfzentrum im Vogtlandkreis

SACHSEN

Unbekannte attackieren ein Impfzentrum und werfen Flaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Drei Unbekannte sollen am Dienstagabend Bierflaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit auf das Impfzentrum in Treuen geworfen haben.
Drei Unbekannte sollen am Dienstagabend Bierflaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit auf das Impfzentrum in Treuen geworfen haben. © B & S/David Rötzschke/dpa

Im sächsischen Vogtlandkreis hat es nach Angaben der Polizei einen Brandanschlag auf ein Impfzentrum gegeben. Drei Unbekannte sollen am Dienstagabend Bierflaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit auf das Gebäude in Treuen geworfen haben, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Es wurde den Angaben zufolge niemand verletzt, einen größeren Schaden gab es ebenfalls nicht. Laut Zeugen sollen die Täter in einem roten Auto geflüchtet sein. Die Hintergründe der Tat sowie weitere Details waren zunächst nicht bekannt. (dpa)

Quelle: Sächsische Zeitung vom 15.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Brandanschlag auf Impfzentrum im Vogtlandkreis

  1. Ulrike sagt:

    Was für Hintergründe suchen die ? Weiss doch jeder dass die Leute so langsam aufwachen und gegen das impfen sind.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die werden hoffentlich das gute E-Benzin genommen haben!

  3. Rosemarie Pauly sagt:

    Dann machen die halt ein anderes auf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.