Mehrere Erdbeben in Australien über die die Massenmedien schweigen


22.09.2021 – 07:30 Uhr

In Australien haben sich eine Reihe von Erdbeben ereignet, welches an sich schon sehr selten ist, da es sich bei dem Kontinent um keine bekannte Erdbebenzone handelt und keine der bekannten „Verwerfungslinien“ dort verläuft.

Sehr auffällig jedoch wo sich die Beben ereignet haben:

Direkt in Adelaide, nördlich von Melbourne, 2x Sydney und Laurieton, nördlich von Sydney

Insgesamt haben sich 8 Beben heute Nacht ereignet, die meisten jedoch ohne Angabe von Tiefe und Stärke.

Einzig die 3 Erdstöße bei Melbourne sind mit Angaben versehen:

Das stärkste mit 5.9 und einer Tiefe von 2.0 km
Eines mit 3.1 und einer Tiefe von 10 KM (!!!)
und ein weiteres mit 4.1 und einer Tiefe von 11 km!!

In den vergangenen Monaten ist nicht ein Beben in Australien aufgetreten, daher steht es für mich mich außer Frage, dass diese Beben NICHT natürlichen Ursprungs sind, sondern massiv aufgeräumt und gesäubert wird!

Ich frage mich wann die Hauptstadt Canberra fällt…..

Quelle: AMP Musik Productions auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 23.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Mehrere Erdbeben in Australien über die die Massenmedien schweigen

  1. Rosemarie Pauly sagt:

    In Australien ist momentan der Teufel los. In Melbourne fanden Protestdemos gegen die Corona-Maßnahmen statt. Die Polizei hat massiv eingegriffen und, ich glaube gestern oder vorgestern, im Zuge dessen ca. 200 Menschen verhaftet.
    Irgendwo gab es bereits den siebten oder achten Lockdown, wie „Bernie aus Australien“ berichtet.

  2. Rosemarie Pauly sagt:

    Es ist in der Tat sehr seltsam, dass ausgerechnet dort die Erdbeben aufgetreten sind, und in zehn Kilometern Tiefe – das gibt zu denken.

  3. Ulrike sagt:

    Was wird dort aufgeräumt? Wäre interessant das zu wissen.

  4. kairo sagt:

    Wer keine Zeitungen liest, darf sich kein Urteil darüber erlauben, worüber dort berichtet wird oder auch nicht. Selbstverständlich wurde über die Beben berichtet. Etwa hier:

    https://www.spiegel.de/panorama/australien-erdbeben-in-melbourne-leichte-schaeden-a-87157743-17b3-4609-9db2-e9830fe5b99a

    Erdbeben sind in Australien tatsächlich selten, aber sie kommen eben vor.

    Die meisten Erdbeben haben ihren Herd in einer Tiefe von etwa 10 km. Die Gründe dafür findet man leicht durch einen Blick in die Fachliteratur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.