Montagsproteste: Der Widerstand geht weiter!

Impfpflicht, Testterror und Ausgrenzung: Die etablierte Politik zeigt ihr hässlichstes Gesicht. Doch jeden Montag stehen tausende Menschen mit Spaziergängen oder Versammlungen in ganz Sachsen auf und zeigen: Wir Bürger haben genug.

Chemnitz, 18.10.2021

Freiberg, 18.10.2021

Zwönitz, 18.10.2021 – Screenshot
Zwönitz läuft: Hunderte sind auf der Straße!

Die mutigen Bürger von Zwönitz sind wieder auf der Straße. Es sind deutlich mehr als in der Vorwoche, gut 400 werden es sein.

Auch die Taktik der Polizei hat sich geändert: Statt wie in den beiden vorigen Wochen durch ständige Provokationen den Spaziergang zu stören, halten sich die (trotzdem zahlreich vertretenen) Polizisten zurück. Ob der Druck nach den anlasslosen Schikanen der Vorwochen zu groß wurde?

Und so spaziert die Widerstandshochburg Zwönitz weiter! 💪

Dresden, 18.10.2021

Görlitz, 18.10.2021
Der Görlitzer Spaziergang im Video auf Frühwald informiert auf Telegram

Auch in Görlitz waren hunderte Bürger auf der Straße. Längst sind die Coronaproteste zu einem grundsätzlichen Protest gegen das politische Establishment geworden.

Leipzig, 18.10.2021
Leipzig leistet Widerstand!

(Video auf Frühwald informiert auf Telegram)

Auch gestern waren die Mitstreiter der Bürgerbewegung Leipzig 2021 wieder auf der Straße, erfreulicherweise ist die Teilnehmerzahl weiter gewachsen. Die beharrliche Arbeit in der Messestadt lohnt sich, Gegenproteste gibt es montags kaum noch und es ist auch in Leipzig zur Normalität geworden, dass der Bürgerprotest sich die Straße nimmt.

Für den 6. November (Samstag) rufen sowohl die Bewegung Leipzig, als auch die Bürgerbewegung Leipzig 2021 am Jahrestag der Leipziger Massendemonstration zu großen Protesten auf. Beginn wird ab nachmittags sein, geplant ist auch ein Lichterlauf am Abend – diesen Termin sollten sich alle Sachsen vormerken. Wer letztes Jahr im November gedacht hätte, der Höhepunkt des Wahnsinns sei erreicht, wird ein Jahr später feststellen, dass Bürgerwiderstand so notwendig ist, wie wohl kaum zuvor!

Hier eine Übersicht über alle uns bekannten Städte in denen in Sachsen gestern demonstriert wurde:

Adorf (Vogtland) – 18 Uhr – Markt
Annaberg – 19 Uhr – Markt
Auerbach (Vogtland) – 19 Uhr – Rathaus
Bautzen – 18 Uhr – Kornmarkt
Beierfeld – 19 Uhr – Bernsbacher-/August-Bebel-Str.
Bernsbach – 19 Uhr – Markt
Breitenbrunn – 19 Uhr – Rathaus
Burgstädt – 19 Uhr – Brühl
Chemnitz – 18 Uhr – Schillerplatz
Colditz – 19 Uhr – Parkplatz Fleischerei Sogut
Delitzsch – 19 Uhr – Markt
Döbeln – 19 Uhr – Obermarkt
Dresden – 18 Uhr – Altmarkt
Eppendorf – 18 Uhr – Alte Schule
Flöha – 19 Uhr – Markt
Fraureuth – 18 Uhr – Erich Glowatzky Sporthalle
Freiberg – 18 Uhr – Albertpark
Frohburg – 19 Uhr – Markt
Gersdorf – 18 Uhr – Markt
Glauchau – 18 Uhr – Markt
Geithain – 19 Uhr – Markt
Görlitz – 18:30 Uhr – Postplatz
Greiz – 18 Uhr – Markt
Großharthau – 17.30 Uhr – Eisenbahnbrücke
Grimma – 19 Uhr – Markt
Großenhain – 19 Uhr – Markt
Heidenau – 19 Uhr – Rathaus
Jahnsdorf – 19 Uhr – ab Nahkauf
Johanngeorgenstadt – 18 Uhr – Platz des Bergmannes
Jöhstadt – 19 Uhr – Markt
Königsbrück – 18.30 Uhr – Markt
Königstein – 19 Uhr – Markt
Königswalde – 19 Uhr – Parkanlage
Lengenfeld (Vogtl.) – 18.30 Uhr – Markt
Leipzig – 19 Uhr – Richard-Wagner-Platz
Limbach-Oberfrohna – 18.30 Uhr – Rathausplatz
Königsbrück – 18:30 – Markt
Marienberg – 19 Uhr – Markt
Meißen – 19 Uhr – Heinrichsplatz
Milkau – 18 Uhr – Busplatz
Neugersdorf – 18 Uhr – Markt
Neustadt – 18.30 Uhr – Markt
Niesky – 18 Uhr – Zinzendorfplatz
Nossen – 19 Uhr – Markt
Oederan – 18.30 Uhr – Markt
Oelsnitz (Erz.) – 19 Uhr – Markt
Olbernhau – 19 Uhr – Gessingplatz
Oschatz – 19.00 Uhr – Kirchplatz/ Sparkassentreppe
Ottendorf-Okrilla – 19 Uhr – Rathaus
Plauen – 18:30 Uhr – Wendedenkmal
Pirna – 19 Uhr – Markt
Raschau-Markersbach – 18 Uhr – Markt
Radeberg – 19 Uhr – Markt
Reichenbach (Vogtland) – 19 Uhr – Markt
Riesa – 19 Uhr – Rathausplatz
Schönheide – 19 Uhr – Rathaus
Schneeberg – 19 Uhr – Markt
Schwarzenberg – 19 Uhr – Markt
Sebnitz – 19 Uhr – Markt
Thalheim (Erz.) – 18 Uhr – Rathaus
Torgau – 18 Uhr – Markt
Wurzen – 18.30 Uhr – Markt
Zwickau – 18.00 Uhr – Hauptmarkt (Spaziergang), danach Kundgebung
Zittau – 18 Uhr – Stadtring
Zwönitz – 19 Uhr – Markt

Quelle: FREIE SACHSEN auf Telegram! @freiesachsen

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 19.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Montagsproteste: Der Widerstand geht weiter!

  1. Ulrike sagt:

    Leider interessiert das unsere Politiker nicht. Geht diesen an den vollgefressenen Ärschen vorbei. Die ziehen ihre Agenta durch ohne Rücksicht auf Verluste.

  2. Annette sagt:

    Wqarum noch demonstrieren? Als wenn die abgehobenen Typen darauf was geben würden.
    Die müssen merken, daß wir das Volk sind und „die“ nur armselige Würstchen im Auftrag ferner Machtmißbraucher.

    Politiker, ihr werdet auf Dauer gesehen vom Volk was zu hören kriegen.

    Noch ein bisserl mehr Unbehagen schüren und es geht bestimmt los.
    Der mitlesende verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist in heller Aufregung, macht Männchen und stattet dem Firmenboß Bericht, entsetzt ist der Mitarbeiter des Monats ohnehin…

  3. Demonstrieren ist lediglich kollektives Klagen, was zu nichts führt. Um- und Weiterdenken und das System, was die klagenden Beteiligten durch gewohnte Wertvorstellungen und Konventionen mit aufrechterhalten infrage zu stellen, ist der Ausweg.

    • Annette sagt:

      Wie Degenhardt schon sang: „Gibt den Herrschenden nur ein Ständchen…“

      Auf zarte Worte hin reagieren die Typen „da oben“ nicht. Übrigens, Senkrechtstarter gehen nicht nur so hoch, sondern kommen auch so runter.

      Wovor habt ohr Angst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.