Erneut sprunghafter Anstieg! Fast 20.000 Neuinfektionen in Deutschland

Freitag, 22.10.2021, 06:11
 

Am Freitag meldet das RKI mit 19.572 Corona-Neuinfektionen erneut einen drastischen Anstieg. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will die epidemische Lage verlängern. Dabei liegen neun von zehn Corona-Hotspots in Bayern. Gute Nachrichten gibt es von den Impfungen bei Jugendlichen.

Erneut sprunghafter Anstieg! Fast 20.000 Neuinfektionen in Deutschland

Freitag, 22. Oktober, 05.54 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt derzeit rasch an. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Freitagmorgen mit 95,1 an. Er hat damit erstmals seit Mitte Mai die 90 überschritten.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 85,6 gelegen, vor einer Woche bei 68,7 (Vormonat: 65,0). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 19.572 Corona-Neuinfektionen (Vortag: 16.077). Vor einer Woche hatte der Wert bei 11.518 Ansteckungen gelegen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 03.23 Uhr wiedergeben, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich.

Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 116 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 65 Todesfälle gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4 437 280 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – den für eine mögliche Verschärfung der Corona-Beschränkungen wichtigsten Parameter – gab das RKI am Donnerstag mit 2,45 an (Mittwoch 2,34). Bei dem Indikator muss berücksichtigt werden, dass Krankenhausaufnahmen teils mit Verzug gemeldet werden. Ein bundesweiter Schwellenwert, ab wann die Lage kritisch zu sehen ist, ist für die Hospitalisierungs-Inzidenz unter anderem wegen großer regionaler Unterschiede nicht vorgesehen. Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4.192.000 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 94 991.

Quelle: Focus-online vom 22.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Erneut sprunghafter Anstieg! Fast 20.000 Neuinfektionen in Deutschland

  1. Annette sagt:

    Pandemie ist, wenn innerhalb von 3 – 5 Tagen mehr als die Hälfte der Infizierten sterben.

    Also, alles Lüge und Betrug…

  2. Rosemarie Pauly sagt:

    Bei uns:

    Kurz zusammengefasst: die letzten Werte zum Vergleich:

    Akut infizierte Personen: 212
    Anzahl der Neuinfektionen: 5

    positive PCR-Tests (teilweise nach positiven Schnelltests) zusätzlich rückwirkend: 43
    7-Tage-Inzidenz-Wert: 55,6

    Personen in Quarantäne: 267
    Genesene Personen: 11.966
    Personen in stationärer Behandlung: 18
    Personen auf der Intensivstation: 3
    An/mit Corona verstorbene Personen: 213

    Stand: 17.10.2021

    Heute bei uns:
    Kurz zusammengefasst:

    Akut infizierte Personen: 205
    Anzahl der Neuinfektionen: 21

    positive PCR-Tests (teilweise nach positiven Schnelltests) zusätzlich rückwirkend: 7
    7-Tage-Inzidenz-Wert: 52,8

    Personen in Quarantäne: 295
    Genesene Personen: 12.026
    Personen in stationärer Behandlung: 16
    Personen auf der Intensivstation: 2
    An/mit Corona verstorbene Personen: 214

    Stand: 22.10.2021

  3. Ulrike sagt:

    Wer hat die Seuche wieder ins Land gebracht? Die vielen Urlauber ? oder wem wird es in die Schuhe geschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.