Migration aus Belarus: Deutschland verstärkt Kontrollen im Grenzgebiet zu Polen

Zwei Polizisten kontrollieren auf der Grenzbrücke nach Slubice drei Männer, die die Grenze zu Fuß überquerten. (dpa/Monika Skolimowska)
Polizeikontrollen an der deutsch-polnischen Grenze in Frankfurt (Oder) (dpa/Monika Skolimowska)

Die Kontrollen an der deutsch-polnischen Grenze werden verstärkt.

Bundesinnenminister Seehofer sagte der „Bild am Sonntag“, er habe zur Unterstützung der Bundespolizei acht Hundertschaften der Polizei in das Grenzgebiet entsendet. Eine weitere Verstärkung werde folgen, sollte sich die Lage nicht entspannen. Seehofer zieht nach eigenen Worten auch die Einführung regulärer Grenzkontrollen in Betracht. Solch ein Schritt müsse aber in Abstimmung mit Polen und dem Land Brandenburg erfolgen.

Seit August haben tausende Migranten versucht, die polnische Grenze von Weißrussland aus zu überqueren. Die EU geht davon aus, dass Belarus die Menschen gezielt ins Land holt in Richtung der östlichen EU-Staaten schleust. Polen hat deswegen tausende Soldaten an der Grenze stationiert.

In Polen demonstrierten gestern mehrere Menschen in der Grenzregion zu Belarus für eine humane Behandlung von Migranten und insbesondere deren Kindern. Dazu aufgerufen hatte eine Gruppe polnischer Mütter. Unterstützt wurden sie von den früheren First Ladys Jolanta Kwasniewska, Anna Komorowska und Danuta Walesa.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.10.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Migration aus Belarus: Deutschland verstärkt Kontrollen im Grenzgebiet zu Polen

  1. Ulrike sagt:

    Was ist wenn die Kontrollen verstärken? Wer da ist wird doch immer reingelassen.
    Volksverdummung mal wieder. Dass wir meinen die tun was dagegen.

    Jetzt plötzlich wollen polnische Weiber dem Gesindel helfen. Ich hab noch auf keinem Bild Frauen und Kinder gesehen – nur junge hässliche Kerle.

    • Schmid von Kochel sagt:

      Seehofer verstärkt die Grenzen? Welche Grenzen? Die meisten werden doch direkt eingeflogen, oder weiß er das noch nicht? Hauptsächlich nur Frauen und Kinder so weit man sehen kann.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Von handauflegen am Geschwür ist noch keins verschwunden.

  3. Rosemarie Pauly sagt:

    Ich denke, es sind nur wenige Frauen mit Kindern dabei; sozusagen haben die Alibifunktion.
    Die Frauen und natürlich auch die Männer haben sich ganz gezielt Deutschland ausgesucht, ZUR WINTERZEIT, und dafür war ihnen kein Weg zu weit und keine Temperatur zu niedrig. Ich nenne sowas Erpressung. Sie zwingen einen dazu, sie aufzunehmen.

  4. Ulrike sagt:

    Nee nee da kommen lauter Kinder mit Bärten…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.