Ausländerkriminalität – Hamm: Versuchter Raub im OLG- Park

POLIZEIPRÄSIDIUM HAMM

POL-HAM:

Hamm- Mitte (ots) – Am Freitag, 22. Juli, wurde eine 32- jährige Frau aus Hamm Opfer eines versuchten Raubdeliktes im OLG- Park. Gegen 14.40 Uhr befand sie sich in der Nähe der Teichbrücke, als sich ihr von hinten zwei Personen auf einem Fahrrad genähert haben. Der Tatverdächtige auf dem Gepäckträger versuchte, der Geschädigten ihr Mobiltelefon aus der Hand zu nehmen. Die junge Frau hielt das Gerät jedoch fest, so dass die Täter ohne Beute flüchteten. Sie fuhren Richtung Kentroper Weg davon. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: der Fahrer des Rades, männlich, 180 bis 190 Zentimeter groß, schlank bis dünn, bräunliche Hautfarbe, bekleidet mit dunklem T- Shirt, lange Hose. Verdächtiger auf dem Gepäckträger: männlich, etwa 180 bis 190 Zentimeter groß, ebenfalls schlank bis dünn, gepflegte Erscheinung, bräunliche Hautfarbe, weißes Basecap, kein sichtbares Kopfhaar, kein Bart, dunkle Shorts. Zeugen melden sich bitte unter 9160 bei der Hammer Polizei. (str)


PG Naturpharma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Quelle: presseportal.de vom 22.07.2016


Spritziges aus Südtirol

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.