Niesky: Schüsse auf Asylbewerberheim

 

© Symbolfoto: dapd


Görlitz/Niesky.Unbekannte haben aus einem vorbeifahrenden Auto auf ein Asylbewerberheim in Niesky (Kreis Görlitz) geschossen. Menschen wurden bei dem Vorfall in der Nacht zum Samstag nicht verletzt, wie die Polizei in Görlitz mitteilte. In der Glasscheibe eines Fensters im ersten Stock sei ein sei etwa vier Millimeter großes Loch entstanden.

Womit geschossen wurde, war zunächst unklar. Denkbar ist eine Waffe. „Mit einem Steinwurf ist ein Loch dieser Größe eher schwer hinzukriegen“, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz gegenüber der SZ. Das betroffene Zimmer war zur Tatzeit hell erleuchtet.

Nach Angaben der Polizei fielen die Schüsse gegen 0.10 Uhr. Anschließend sei das Auto mit hoher Geschwindigkeit davon gefahren. Die Polizei sucht Zeugen. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03581 468100 zu melden. (szo/dpa)

Quelle: Sächsische Zeitung vom 23.07.2016

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.