Osteuropäische Fachkraft verletzt drei Männer mit Messer – Zeugen gesucht

POLIZEIINSPEKTION DELMENHORST / OLDENBURG – LAND / WESERMARSCH

POL-DEL: Delmenhorst:

Delmenhorst (ots) – Delmenhorst. In der Nacht zu Sonntag hat ein bislang unbekannter Täter drei Männern im Alter von 18, 20 und 28 Jahren Stichverletzungen zugefügt. An den Graften ist die Gruppe junger Männer gegen 02:45 Uhr auf den der Täter getroffen. Nachdem der Täter die Männer angesprochen habe, sei er ohne vorangegangene Auseinandersetzung mit einem Messer auf die Gruppe losgegangen. Nach der Auseinandersetzung konnte der Täter unerkannt flüchten. Die jungen Männer wurden mit oberflächlichen Verletzungen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Täter soll ganz kurze oder wenig Haare haben und zudem von kräftiger, breit gebauter Statur sein. Zudem wird er auf etwa 30 Jahre alt und zwischen 170 bis 180 cm groß geschätzt. Er sei mit einem schwarzen Pullover bekleidet gewesen und von osteuropäischer Erscheinung sein. Des Weiteren sei er in Begleitung von zwei weiteren Männern gewesen, die jedoch nicht weiter beschrieben werden konnten. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter 04221/15590 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.

screenshot-2070

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Melissa Oltmanns
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de 
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Kopp Verlag


Quelle: presseportal.de vom 12.09.2016 (Überschrift verändert staseve)


purple leaves


schwarzwald-maria

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.