TTIP und CETA Zehntausende protestieren in Spanien gegen Freihandelsabkommen

Eine europäische Flagge mit TTIP und CETA-Stickern. (dpa/ picture alliance/ Stephanie Lecocq)


Eine europäische Flagge mit „Stopt TTIP und CETA“-Stickern. (dpa/ picture alliance/ Stephanie Lecocq)

In Spanien hat es Großkundgebungen gegen die geplanten Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA und Kanada gegeben.

Im Zentrum der Hauptstadt Madrid kamen nach Angaben der Organisatoren rund 20.000 Menschen bei einem Marsch zu einem zentralen Platz zusammen. In Barcelona waren es nach Schätzungen der Polizei 2.000 Demonstranten, die zwischen dem kanadischen Konsulat und der Vertretung der EU-Kommission in Katalonien eine knapp eineinhalb Kilometer lange Menschenkette bildeten. Sprecher der Gegner von TTIP und CETA erklärten, die Abkommen verursachten mehr Armut sowie Ungleichheit und begünstigten lediglich multinationale Konzerne. Befürworter sehen dagegen neue Chancen für mehr Arbeitsplätze und zusätzliches Wachstum.





Quelle: Deutschlandfunk vom 16.10.2016


Viva Gourmet

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu TTIP und CETA Zehntausende protestieren in Spanien gegen Freihandelsabkommen

  1. Ulrike sagt:

    Immer mehr Menschen werden wach. Nun müssen sie nur noch ihren doofen Politikern in die Hintern treten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.