Ukrainische Armee startet Offensive im Süden des Donbass – Tote auf beiden Seiten


Anzuege.de

Zerstörte Häuser im Donbass (Archivphoto)

Die ukrainische Armee hat am Montag eine Offensive im Raum der Siedlung Leninskoje im Süden des Donbass gestartet. Das teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums der selbst ernannten Republik Donezk mit.

Den Angaben zufolge wurde bei der Offensive auch das nationalistische Bataillon „Asow“ sowie ausländische Söldner eingesetzt. Die Volkswehr konnte den Angriff abwehren. Fünf ukrainische Soldaten wurden getötet und mindestens zehn verletzt. „Auf der Seite der Volkswehr gab es einen Toten und drei Verletzte“, teilte Eduard Bassurin vom Donezker Verteidigungsministerium mit.

Der Internationale Strafgerichtshof-Werbung

 Direktbestellen klick aufs Bild

Die Kontaktgruppe für die Ukraine hatte am 21. September in Minsk ein Rahmenabkommen über die Entflechtung der Kräfte ausgehandelt. Die Seiten gingen die Verpflichtung ein, am 1. Oktober mit dem Abzug ihrer Truppen von der Trennlinie zu beginnen. Aber der Prozess geriet ins Stocken. Die Volksmilizen und die ukrainische Armee beschuldigen einander, die Waffenruhe verletzt zu haben.


Gemshine

Quelle: Sputnik vom 17.10.2016


Gutscheine.de


Nakur.de

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ukrainische Armee startet Offensive im Süden des Donbass – Tote auf beiden Seiten

  1. Ulrike sagt:

    Der Schokokönig wird nicht aufgeben da er von USA gesteuert wird. Wenn er schon Söldner braucht weil die eigenen Leute keine Lust haben sich von ihm verheizen zu lassen sagt das viel aus.

  2. Dr.med Wilhelm Neumayr sagt:

    Und die EU konnte wieder mal den Hals nicht vollkriegen und musste unbedingt einen schleichenden Beitritt und die Errichtung eines künftigen Nato-Areals provozieren. Nur weiter so, ihr Friedenstauben!

  3. Ulrike sagt:

    Friedenstauben? = Aasgeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.