Thailand kündigt Kaufvertrag über ukrainische Kampfpanzer


Kampfpanzer des Typs T-84 Oplot


Das thailändische Verteidigungsministerium hat laut Minister Prawit Wongsuwan den Vertrag mit Kiew über den Kauf von Kampfpanzern des Typs Oplot wegen der Nichterfüllung der Bedingungen der Vereinbarung durch die Ukraine gekündigt, wie die ukrainische Zeitung „Vesti“ berichtet.

Kopp Verlag


Dem General zufolge sollte die Armee des Landes gemäß dem Vertrag, der noch 2011 unterzeichnet wurde, bis zum Oktober 2017 insgesamt 49 Panzer bekommen. Doch sei es immer wieder zu Problemen und Verzögerungen der Lieferungen gekommen. Im vergangenen Jahr habe die ukrainische Seite lediglich 20 Oplots geliefert. Aus Hongkong hieß es, dass diese Probleme vor allem mit der inneren Situation in der Ukraine zusammenhängen.


Daraufhin kürzte das thailändische Armeekomitee, das für die Einkäufe von Militärtechnik verantwortlich ist, zuerst den Vertragsumfang mit der Ukraine, und fand dann gar eine Alternative in China. Mit dem Land wurde ein Vertrag zur Lieferung von zunächst 28 Kampfmaschinen vom Typ VT-4 unterzeichnet, mit der Option einer eventuellen Erhöhung der Stückzahl.

Die Ukraine hatte im September 2011 mit Thailand einen Vertrag über die Lieferung von 49 Panzern des Typs T-84 geschlossen. Die Kampffahrzeuge des ukrainischen Unternehmens „Ukrspezexport“ im Gesamtwert von 240 Millionen Dollar hätten von 2011 bis 2014 geliefert werden sollen. Die Verzögerungen hatten noch im vergangenen Jahr bei hochrangigen Beamten Bedenken hervorgerufen.

Quelle: Sputnik vom 10.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Thailand kündigt Kaufvertrag über ukrainische Kampfpanzer

  1. Pingback: Thailand kündigt Kaufvertrag über ukrainische Kampfpanzer | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.