Erneut Vergewaltigung in Salzburger Altstadt – Schwarzer vergewaltigt 37 jährige Österreicherin

In der Nacht auf Samstag ist in der Salzburger Altstadt eine 37-jährige Frau auf dem Nachhauseweg von einem Lokal von einem Unbekannten vergewaltigt worden. Erst vor drei Wochen hatte es in der Linzergasse eine Vergewaltigung gegeben.

Die 37-Jährige hatte am Freitag kurz vor 23.30 Uhr ein Salzburger Innenstadtlokal verlassen und war an der Paris-Lodron-Straße zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Dort wurde sie laut Polizei von dem unbekannten Täter von hinten erfasst, in den Hof gezerrt und vergewaltigt.

Kaum Angaben zum Täter

Nach Angaben der 37-Jährigen ließ dann der Mann plötzlich von seinem Opfer ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Frau kam zur Untersuchung und Spurensicherung ins Krankenhaus. Laut Polizei konnte die Frau zum Aussehen des Täters keine näheren Angaben machen, weil dieser hinter ihr gestanden war. Sie sagte nur aus, dass seine Hand schwarze Hautfarbe hatte.

Erst vor drei Wochen war eine 21-jährige Frau in den frühen Morgenstunden am Ende der Linzergasse vergewaltigt worden. Nach Veröffentlichung eines Phantombildes konnte ein 32-jähriger Verdächtiger in Tirol festgenommen werden. Der Mann sitzt in U-Haft – mehr dazu in Vergewaltigung: Verdächtiger verhaftet (salzburg.ORF.at; 30.3.2017).

Quelle: ORF vom 08.04.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Erneut Vergewaltigung in Salzburger Altstadt – Schwarzer vergewaltigt 37 jährige Österreicherin

  1. Pingback: Erneut Vergewaltigung in Salzburger Altstadt – Schwarzer vergewaltigt 37 jährige Österreicherin | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Österreich ist auch von Asylanten geflutet. Aber die Leute kapieren es immer noch nicht und wählen ihre Schlachter selber. Nach Wien kann man gar nicht mehr reisen.
    Nur noch Musels auf den Strassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.