USA: US-Justizminister erklärt Festnahme von Wikileaks-Gründer Assange zur Priorität

Julian Assange auf dem Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London (picture alliance / dpa )
Wikileaks-Gründer Julian Assange hält sich seit Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London auf – aus Angst vor einer Auslieferung. (picture alliance / dpa )

US-Justizminister Sessions hat die Festnahme von Wikileaks-Gründer Assange und den Kampf gegen die Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen zur Priorität erklärt.

Die Regierung werde die Anstrengungen gegen alle undichten Stellen verstärken, sagte er in Washington. Der Geheimnisverrat habe ein nie da gewesenes Ausmaß angenommen. Einem Bericht der „Washington Post“ zufolge bereiten Staatsanwälte seit einigen Wochen Anklagen gegen Assange und andere Wikileaks-Mitarbeiter vor. Die Vorwürfe lauteten auf Verschwörung, Diebstahl von Regierungseigentum und Verstöße gegen das Spionagegesetz.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.04.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu USA: US-Justizminister erklärt Festnahme von Wikileaks-Gründer Assange zur Priorität

  1. Pingback: Dies & Das vom 22. April 2017 | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.