DUISBURG: Bombe in Duisburg-Rheinhausen entdeckt: Entschärfung beginnt um 20 Uhr – viele Menschen und A40-Zubringer betroffen

Hier wird am Abend in Duisburg eine Bombe entschärft.
Hier wird am Abend in Duisburg eine Bombe entschärft.
Foto: Screenshot Stadt Duisburg
  • In Duisburg-Rheinhausen wurde eine Bombe entdeckt
  • Die Entschärfung beginnt um 20 Uhr
  • Insgesamt sind über 6000 Menschen betroffen

Duisburg. In Duisburg-Rheinhausen ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Das bestätigte die Stadt Duisburg gegenüber DER WESTEN.

Die Zehn-Zentner-Bombe wurde im Gewerbegebiet in Rheinhausen-Oestrum entdeckt. Sie liegt im Bereich Mausegatt/Hochstraße.

Das Gebiet wird am Montagabend um 20 Uhr evakuiert. Der Evakuierungsradius liegt bei 500 Metern. Davon sind gut 250 Menschen betroffen.

Anschlussstelle zur A40 betroffen

Als Aufenthaltsraum steht das Krupp-Gymnasium auf dem Flutweg 62 zur Verfügung. In der Sicherheitszone (1.000 Meter um den Fundort) darfst du dich ab 19 Uhr nicht mehr im Freien aufhalten. Davon sind fast 6.500 Menschen betroffen.

Betroffen von den Sperrungen ist auch der Zubringer von Moers nach Rheinhausen, der an der Anschlussstelle zur A40 Moers Ost/Rheinhausen gesperrt werden muss. Die Sperrung gilt ab 19 Uhr.

Besatzungsrecht-Amazon

Betroffene Bewohner werden informiert

Am Ende der Entschärfung werden vor Ort Sirenen zu hören sein. Der Außendienst des Bürger- und Ordnungsamtes wird die betroffenen Anwohner informieren.

Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit sich über Call Duisburg (am Montagabend besetzt) unter (0203) 283-2000 und dem Gefahrentelefon der Feuerwehr unter 08001121313 zu informieren.

(fel/fr)

Quelle: Der Westen vom 29.05.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.