Bauern in Sachsen stellen auf ‚Bio‘ um


In #Sachsen stellen immer mehr #Bauern auf #Bio um. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums haben in diesem Jahr bereits 620 Betriebe eine sogenannte Öko-Prämie beantragt. Das entspricht einem Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Sachsen fördert mit der Öko-Prämie #Landwirte die auf Bio-Produktion umstellen. Abhängig von der angebauten Kultur werden bis zu 1400 Euro pro Hektar Anbaufläche gezahlt. Sachsens Landwirtschaftsminister Schmidt sieht die Prämie als wesentlichen Grund für die zunehmende Umstellung auf Bio.

Quelle: MDR vom 16.07.2017

Quelle: Deutschlandfunk vom 10.07.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Bauern in Sachsen stellen auf ‚Bio‘ um

  1. Pingback: Bauern in Sachsen stellen auf ‚Bio‘ um | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wollen die jetzt auch auf den Zug Bio aufspringen? Da wird so viel als Bio verkauft soviel wird gar nicht angebaut. Reine abwocke der blöden V erbraucher die glauben das sei gesünder.

  3. Ulrike sagt:

    Sorry es heisst Abzocke

  4. Birgit sagt:

    Die Bauern stellen nicht wegen des Almosen um ! Die haben selbst die Schnauze voll von der großen Vergiftung.

    Außerdem, die Verbraucher wachen langsam auf, versuchen auf den Dörfern von Kleinproduzenten zu kaufen.
    Die Hofläden haben enormen Zuwachs zu verzeichnen.
    Können den Bedarf an Landeiern, Geflügel und sonstigem Fleisch aus Freilandhaltung nicht abdecken. Genauso sieht es bei Obst und Gemüse aus.
    Hier ist das zumindest so, wie es in den Altbundesländern aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.

  5. Baufutzi sagt:

    Das sind tatsächlich nur Almosen. @Ulrike aber bedenke, was der deutsche Bauer bekommt, bekommt der Jud Süß nicht und schon deswegen ist’s gut so. Ich selber halte es auch so und besonders wenn man noch Verantwortung für einen kleinen Quäckse hat!!!!!!!!!!!!!!! Bio reinigt unsere Birne, von dem uns im denken behindernden Umweltgiften.

  6. Pingback: Dies & Das vom | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.